Alles die Psyche?

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Ranunkel2014, 3. Mai 2014.

  1. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    12.163
    Zustimmungen:
    2.184
    Ort:
    Köln
    Das kommt davon wenn man helfen will- muss sie nochmal nachsetzen, danke an Marie2 für den Resttext, habe ihn oben wieder mit eingefügt.
     
    #21 4. Mai 2014
    Zuletzt bearbeitet: 4. Mai 2014
  2. Ranunkel2014

    Ranunkel2014 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. Mai 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordschwarzwald
    Text wieder hergestellt - mit Absätzen!!

    ich habe den Text gerade wieder hergestellt und sogar die Absätze haben geklappt. Ich weiss nicht, warum das gestern nicht geklappt hat (ich habe direkt eingegeben und auch - wie gewohnt - die Enter-Taste gedrückt. Wahrscheinlich war mein PC auch deprimiert und etwas chaotisch!). Ich habe allerdings eine Sperre installiert, die unbefugten Zugriff anderer Seiten verhindert. Diese habe ich heute geändert, d. h. diese Seite berechtigt. Vielleicht lag da das Problem?

    Ich hatte eine ganz schlechte Nacht - kaum geschlafen und starke Schmerzen. Als ich dann heute morgen die ersten Beiträge von Euch gelesen habe, musste ich weinen - bin zur Zeit wohl "sehr nah am Wasser gebaut". Ich bin froh über jeden Beitrag (kritisch/positiv/negativ) - alles hilft. Vielleicht hilft auch einfach eine andere Sichtweise oder Erklärung. Ich muss das alles nur erst mal sortieren und "verdauen", sprich: darüber nachdenken.

    Auf jeden Fall werde ich morgen auf die Suche nach einem neuen Hausarzt gehen - das ist schwierig, weil ich auf dem Land wohne und viele Ärzte keine neuen Patienten aufnehmen. Zu meinem Rheumatologen ist es sehr weit. Da geht für einen Termin schon mal fast der ganze Vormittag drauf. Ich gehe auch noch einmal zu meinem Neurologen, der auch Psychiater ist, um mit ihm alles noch einmal zu besprechen.

    LG Ranunkel
     
  3. saurier

    saurier Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    3.892
    Zustimmungen:
    830
    Ort:
    an einem fluss
    @hallo ranunkel,

    dann drücke ich dir all meine däumchen,
    dass du hier für dich das herausfindest, was dich
    positiv motiviert und du für dich als nächstes in
    angriff nehmen könntest.
    viel erfolg
    alles gute vom sauri
     
  4. saurier

    saurier Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    3.892
    Zustimmungen:
    830
    Ort:
    an einem fluss
    ...
    mh, komisch was hier stand. eben.
    sauri
     
    #24 4. Mai 2014
    Zuletzt bearbeitet: 5. Mai 2014
  5. Honeymoons

    Honeymoons Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    27. Dezember 2008
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Oslo
    .Liest sich so, als würdest Du Deinen Körper vernachlässigen,
    d.h.

    -nicht genügend trinken
    -die Hautreaktionen nicht pflegen mit Crems und Linderungen
    -kein Sport machen
    -zu ungesund essen

    das zu den Wehwehchen, die sich nicht zu Rheuma zuordnen lassen und wo die Ärzte bei Dir nichts gefunden haben

    VG
    Honeymoon
     
  6. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    7.385
    Zustimmungen:
    1.077
    Ort:
    Nürnberg
    Die meisten Symptome lassen sich doch zuordnen, es wurde eine Kollagenose festgestellt und da drauf passen die meisten Symptome auch. Und das sind keine Wehwehchen. Eine Kollagenose ist ein entzündliches systemisches Rheuma , das Gelenke, Muskeln, Schleimhäute, Gefäße, Haut und Organe und das zentrale Nervensystem angreifen kann.

    Das ist eine Autoimmunerkrankung und hat nichts mit sich nicht pflegen, wenig trinken und falsch essen und nicht bewegen usw. zu tun! Ich habe selbst eine Kollagenose, das ist eine schwere ernstzunehmende chronische Erkrankung.
     
    #26 5. Mai 2014
    Zuletzt bearbeitet: 5. Mai 2014
  7. Ranunkel2014

    Ranunkel2014 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. Mai 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordschwarzwald
    Hallo Honeymoon,

    ich weiß nicht, wie Du zu diesen Vermutungen kommst. Einzig allein das Wort Apositas gibt hier Anlass für Spekulationen. Aber nur, was Sport und Essen betrifft.

    Ich ernähre mich sehr gesund! Ich habe seit Januar 2013 begonnen, meine Ernährung umzustellen. Ich esse wenig Fett, wenig Kohlenhydrate, wenig Fleisch, viel Obst, Gemüse und Salate. Ich nehme täglich zwischen 1300 und 1500 Kalorien zu mir. Das war nicht immer so, das gebe ich zu. Aber übermässig gegessen habe ich nie - eher meiner Lust auf Süßes (Frust- und Streßessen) nachgegeben. Aber ich nehme ab - langsam aber stetig. Ich bin also auf dem richtigen Weg. Das hat mir auch ein Arzt im Krankenhaus bestätigt.

    Ich trinke ausreichend - zwischen 2 und 2,5 Liter.

    Ich mache 2 x Woche Sport in der Gruppe (ich bin aktiv in einer dem Sportverein angegliederten Abnehmgruppe - hier bin ich stellvertretende Leiterin) und täglich -je nach Zeit zwischen 30 und 60 Minuten Spaziergänge und/oder Gymnastik.

    Ich creme mich täglich am gesamten Körper ein - insbesondere die kritischen Stellen.

    Aber Deine Anmerkung war trotzdem i.O. - hätte sein können.

    Danke an Lagune, dass Du mir da zur Seite gesprungen bist.

    LG Ranunkel
     
  8. saurier

    saurier Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    3.892
    Zustimmungen:
    830
    Ort:
    an einem fluss
    Alles die psyche

    @hallo ranunkel

    lass dich vom beitragschreibern von honeymoon nicht einschüchtern.
    du musst dich da auch nicht rechtfertigen.

    finde diesen beitrag von honeymoon nicht mal ansatzweise hilfreich für dich.

    drücke dir die daumen, dass du möglichst zeitnah einen neuen hausarzt findest.
    viel erfolg.

    sauri
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden