Alles anders

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Konstanze, 9. Oktober 2017.

  1. mrymen

    mrymen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2017
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Konstanze.
    Kopf hoch. Das hört sich schlimmer an als es ist.
    Zum Glück wurde das bei deinem Sohn so früh festgestellt. Jetzt könnt Ihr was dagegen tun.
    Auch bei mir wurde mit 18 MB festgestellt. Und das vor 30 Jahren.
    Und mir geht es jetzt mit 48J wirklich ziemlich gut.
    Habe aber 30 Jahre lang mich bewegt, bewegt, bewegt.
    Also am besten dein Sohn macht viel Sport. Ich geh ins Studio und kräftige meine Muskeln und dehne mich.
    Auch gehe ich 1x pro Woche zur Krankengynmastik.
    Anfangs wurde ich in die Rheumaklinik nach Oberammergau geschickt.
    Da lernt man echt viel.
    Aber für mich zählt Bewegung, Kräftigung der Muskulatur, gute Ernährung (sowei das möglich ist), regelmäßig zum Arzt
    (Kontrolle Blutwerte), regelmäßig notfalls Klinik (ist gar nicht schlimm. Eher eine Reha), notfalls zum Psychologen (auch nicht schlimm).
    Und je nach Beschwerden natürlich Schmerzmittel nehmen. Aber durch Bewegung spare ich mir z.B. eine Menge davon.

    Also Kopf hoch.
    Gruß
    Tom
     
  2. Tinchen1978

    Tinchen1978 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    20. Januar 2014
    Beiträge:
    3.442
    Zustimmungen:
    1.613
    Ort:
    BW
    Huhu Konstanze,

    dann viel Erfolg mit Enbrel :). Ich finde das nun auch etwas erleichternd, wenn sie älter werden und mitentscheiden können. Das MTX und alles mussten wir vor bald vier Jahren als Eltern entscheiden, das Erelzi möchte auch sie nun eindeutig probieren. Das macht es bissel "einfacher"...

    Gruß Tina
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden