1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

allergische reaktion auf ibuprofen und / oder sulfazaladin

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von sunny-side, 5. September 2003.

  1. sunny-side

    sunny-side Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Hamburg
    habe mit der basistherapie vor 3 wochen begonnen. wie ich schon schrieb tägl. 10 mg prednisolon,1 x ibuprofen, 2 sulfazaladin. nach ca. 10 th. bekomme ich plötzlich ein knallrotes, heisses gesicht + hals. ich sah aus wie nach 20 std. tropensonne - total furchtbar.
    nachmittags zum doc - sollte sofort ibu + sulfa absetzen. da ich das prednisolon schon lange nehme, konnte das als auslöser ausgeschlossen werden. noch 2 tage lang bekam ich ohne vorwarnung solch rótes heisses gesicht. nach ca. 2 std. war es wieder und seit 3 tagen ist es nicht mehr aufgetreten. das war schon merkwürdig `!

    wer hat solche reaktion auf die o.g. medis auch schonmal erlebt ?
     
  2. Sylvi

    Sylvi Deichkind

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Altes Land, Stade
    Hallo sunny-side,

    Hatte eine ähnliche Reaktion mit Sufasalazin und einem Antibiotikum. Ich hatte mit dem Sulfasalazin begonnen und bekam leider eine Infektion der Nebenhölen (hatte nichts mit Sulfasalazin zu tun.) Naja für die Nebenhölen habe ich dann ein Antibiotikum bekommen und siehe da? Am nächsten Tag hab ich ausgesehen wie ein Streuselkuchen. Ein total knallrotes Gesicht und Nesselsucht an den Beinen (Wasseransammlungen und rote Flecken).
    Bin dann zum Arzt und mußte erstmal alles absetzten. Dann habe ich ein anderes Antibiotikum bekommen und als die Nebenhölen wieder OK waren, habe ich wieder mit dem Sulfasalazin angefangen. Bis heute vertrage ich es sehr gut, was heute auch meine Laborwerte bestätigt haben.
    Es muss also nicht an dem Sulfasalazin liegen, kann aber. Dein Doc sollte prüfen, auf welchen Stoff Du allergisch reagierst.
    Bei mir war es offenslichtlich das Antibiotikum, aber wenn Du das Sulfa und das Ibu schon mehrere Tage zusammen genommen hast ist das ja nicht eindeutig zu erkennen.

    Ich wünsche Dir alles Gute

    Gruß
    Sylvi
     
  3. eva muc

    eva muc Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    hallo sunny-side,

    ich hatte auf ibuprofen einmal eine allergische reaktion. nie mehr wieder werde ich dieses medi nehmen. ich dachte ich müsse sterben. hatte wahnsinnige rückenschmerzen, war total rot im gesicht und habe nur noch alles ganz verschwommen gesehen. war gar nicht lustig. nach ca. 6 stunden sind dann endlich diese wahnwitzigen rückenschmerzen zurückgegangen und es ging mir wieder etwas besser.

    gruß eva
     
  4. Ricky01

    Ricky01 Guest

    allergische reaktion

    Hallo sunny-side,

    habe auch als erste Therapie Sufasalazin bekommen und nach drei Wochen mit sehr hohem Fieber 39,9 geschwollenen Lümpfknoten am Hals und starem Schwitzen reagiert.
    Jetzt nehme ich MTX und Arava und alles ist z.Zt. in Ordnung bei mir. Das Ibo mußte ich auch absetzen weil ich stark geschwollene Füße und Knöchel hatte, jetzt nehme ich als Schmerzmittel Nedolon P, Paracetamol und Codein.

    Viele Grüße
    Ricky01