1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

allergietest und magenschoner

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von lexxus, 20. August 2006.

  1. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hi ihr lieben,

    hab mal wieder ne frage:
    hab in letzter zeit ständig ausschlag (nesselfieber) und keine ahnung warum, auch habe ich seit gut 2 jahren ständig niesanfälle, die meine umgebung zwar meist recht lustig findet, ich aber nur anstrengend.
    der nieserei wegen hatte meine hautärztin schon mal nen allergietest gemacht (verdacht auf hausstaub), allerdings mit dem verweis, dass der magenschoner zu falsch-negativen ergebnissen führen könne (d.h. der test zeigt ein negatives ergebnis, was aber tatsächlich nicht unbedingt negativ sein sollte). trotzdem ich den magenschoner 10 tage lang nicht genommen hatte (und mich mächtig gequält hatte) kam es dann sehr wahrscheinlich auch dazu, denn auch auf meine anderen allergene reagierte ich plötzlich nicht mehr positiv.
    wie geht man also einen allergietest an, wenn man auf den magenschoner gar nicht, bzw nicht lange genug verzichten kann? (geht laut hautärztin wolh speziell um protonenpumpenhemmer - leider wirken alle anderen möglichkeiten nicht ausreichend bei mir)

    vielen dank im vorraus
    liebe grüsse
    lexxus (die sich gerad mal wieder dumm und dusslich kratzt :()
     
    #1 20. August 2006
    Zuletzt bearbeitet: 20. August 2006
  2. Melisandra

    Melisandra immer auf der Suche...

    Registriert seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    2.219
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    auf dem Land
    Hallo lexxus,

    leider habe ich auch die Erfahrung gemacht, dass Medis (bei mir ist es der Beta-Blocker) die Allergietests verfälschen. Mir hat man den "guten" Rat gegeben, selbst einmal darauf zu achten, wann ich mit welchen Symptomen reagiere (haha). Wenn es dann zum Allergieschock kommt, habe ich wahrscheinlich nicht genau aufgepasst, ob ich etwas gegessen habe, dass einen auslösenden Stoff enthält. Manche Ärzte (vor allem die Praktiker) haben kaum Ahnung und lachen über Allergien und geben Ratschläge wie, "da muß man durch".

    Allerdings kann ich Deine Frage nicht wirklich beantworten, da gerade das Thema "Allergien" und "Kreuzallergien" sehr umfassend ist.
    Ich hoffe, dass jemand ähnliche Erfahrungen wie Du machte und Dir einen Rat geben kann.

    LG
     
  3. poldi

    poldi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    4.647
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo lexxus
    Nimmst Du cortison. Dann vergiss den Allergietest. Mein Hausarzt hat mir einfach ein gutes Mittel gegeben und ich habe mich der Gefahr ausgesetzt und meine Beschwerden ließen nach. Also Allergie. Rede noch einmal mit Deinem Arzt.
    Liebe Grüße Poldi
     
  4. Mimmi

    Mimmi Kleine Naschkatze

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    4.203
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    Schweden
    Stimmt, Corti hilft wunderbar gegen Allergien. Lexxus gehe doch mal zu einem Allergiespezialisten. Mehr kann ich leider auch nicht dazu sagen. Allergien sind sehr anstrengend und teilweise auch sehr gefährlich.
    Viel Glück!

    LG

    Mimmi
     
  5. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hallo ihr lieben,

    erst einmal vielen dank für eure antworten. scheint ja wirklich ein komplexeres problem zu sein *grübel
    seit november 2005 nehme ich kein corti mehr und würde es nur wegen meiner allergien auch nicht nehmen wollen, dafür hat es zuviel schaden in meinem magen angerichtet, mit denen ich jetzt, wie man sieht, immer noch kämpfe, ansonsten würde sich das problem magenschoner ja nicht stellen.
    meine hautärztin ist eigentlich ne sehr gute ärztin (die hat mich vor jahren von ihrem können überzeugt, bei einer sache, an der 4 andere ärzte gescheitert sind. seidem schwöre ich auf sie, aber das ist ne andere geschichte :) ), aber eben auch nicht allwissend. im moment hab ich leider auch weder zeit noch nerven mich in endlos viele arztpraxen zu setzen und so versuche ich erst mal die eine oder andere "kleinigkeit" auf anderem wege gelöst zu kriegen (zumal bei fachärzten meist ja auch deutlich mehr zeit aufzubringen ist, als nur die fürs arztgespräch, wie wir ja alle wissen).
    wie siehts denn aus, mein hausarzt hatte vor vielen, vielen jahren mal übers blutbild auf lebensmittelallergie getestet? weiss eine von euch,ob man das auch bei heuschnupfen und ähnlichem machen kann? und dann stellt sich auch da wieder die frage, ob der magenschoner das genauso beeinflusst, wie einen simplen prick-test auf der haut(so war damals der test gemacht worden, hatte ich letztens vergessen zu schreiben).

    liebe grüsse
    lexxus
     
  6. Melisandra

    Melisandra immer auf der Suche...

    Registriert seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    2.219
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    auf dem Land
    Hallo lexxus,

    bei uns ist die ganze Familie von Nahrungsmittelallergien betroffen. Da geht es zu Essenszeiten oft richtig chaotisch zu. Was der eine verträgt, kann der andere nicht essen und umgekehrt.

    ...und zu Allergietests kann ich leider nur sagen, die sind oft der reinste Horror. Manchmal reagiert man bei Tests nicht, beim Genuß der betroffenen Nahrungsmittel sind die Reaktionen dennoch häufig sehr heftig. Bei mir ging es von Niesen über Fließschnupfen, Halsweh, Atemnot bis hin zu Magen-Darm-Beschwerden und Durchfällen. Auch meine hohen Leberwerte werden auf die Nahrungsmittelallergie geschoben, weil einfach keine Erklärung zu finden ist.

    Ich glaube, dass der IgE-Test (Bluttest) der sicherste Test ist, weiss jedoch nicht, ob die gesetzlichen Krankenkassen den bezahlen. Allerdings schließt auch hier ein normaler IgE-Spiegel eine Allergie niemals aus. Also ein Unsicherheitsfaktor scheint immer zu existieren.
    Schau mal unter http://www.ma.uni-heidelberg.de/inst/ikc/alleranf.htm. Vielleicht findest Du dort Antworten.

    Liebe Grüße