1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Alkohol VOR MTX-Spritze??

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von rheumi42w, 3. März 2009.

  1. rheumi42w

    rheumi42w Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ich bins nochmal...

    immer liest man, dass man mit ein wenig Alkoholgenuss bis 48 Stunden NACH der MTX-Spritze warten soll. Das leuchtet ja auch ein, zumal ich, seit ich spritze, auf jeglichen Alkohol verzichtet habe, was auch kein großes Disaster war. Aber wie ist das, wenn ich jetzt doch mal Lust hätte aus besonderem Anlass z.B. 1 Tag VOR der MTX-Spritze 2 Glas Wein oder ein bis zwei Verdauungsschnäppschen oder ähnliches zu trinken? Ich spritze immer Donnerstagsabends, nehme zusätzlich noch Arava.
    Könnte ich dann z.B Mittwochsabends mir mal einen kleinen Schluck genehmigen, ohne, dass ich gleich was schlimmes erwarten muss?

    LG rheumi42w
     
  2. Gemma

    Gemma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2009
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    HEy,
    wahrscheinlich kann dir da keine ne richtige ANtwort drauf geben, da jeder anders auf mtx, Alkohol und sonst irgend welche Medis reagiert. Ich für mein Teil habe mir gesagt, so lange ich so viele MEdikamente nehme (MTX, Kortison, Quensyl, u.v.m.) verzichte ich voll und ganz auf Alkohol! Also ich würde es auch allen raten, kann aber auh verstehen wenn der eine oder andere gerne mal ein Glas Wein, Bierschen oder ähnliches trinken will. Tja.....da heisst es wohl nur ausprobieren und schauen wie dein Körper und besonders deine Leber drauf reagiert!:rolleyes:
    Verträgst du denn mtx und arava gut? Geht ja beides so ziemlich auf die Leber!
     
  3. rheumi42w

    rheumi42w Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Danke für Eure Antworten.
    MTX spritze ich seit Mai letzten Jahres. Die Abgeschlagenheit und Antriebslosigkeit dadurch macht mir sehr zu schaffen. Außerdem hab ich seitdem einen ziemlichen "Blähbauch" und habe ein ständiges Völlegefühl.
    Ab und zu ist mir schwindelig. Ich bin irgendwie unkonzentriert und vergesslich geworden.
    Arava nehme ich erst seit ein paar Wochen. Bisher allerdings auch ohne Wirkung. Am Anfang hatte ich so ein Beklommenheizgefühl im Hals/Herzgegend und der Blutdruck stieg nach oben. Dann hab ich nochmal ein paar Tage ausgesetzt und wieder einen neuen Versuch mit Arava gestartet. Jetzt gehts halbwegs. Nehme allerdings zusätzlich auch noch blutdrucksenkende Mittel. Was die Leber angeht...tja, das wird sich noch zeigen. Bin momentan alle 2 Wochen zur Blutkontrolle, bisher ist noch nichts schwerwiegendes passiert. Muss halt weiter unter Aufsicht bleiben und schauen, wie es sich entwickelt.


    LG Rheumi42w
     
  4. DesperadoGirl

    DesperadoGirl Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2009
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    am Tag vor MTX trinke ich schon Alk...wie ich lustig bin. Ich nehme allerdings nur MTX und meine Leberwerte waren bisher immer o.k. Wenn du schon merkst, dass du dich irgendwie dusselig fühlst und vergesslicher bist, kann ich dir aus Erfahrung sagen...mit Alk wird dieses Gefühl noch verstärk! Ich bin ein Weizenfan - mein Laster, ich geb`s zu - und mitlerweile auf die leichte Variante umgestiegen. Damit fahre ich ganz gut bis jetzt :D.
     
  5. Reisemaus

    Reisemaus Reisemaus

    Registriert seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    2
    Hi,
    will nicht auf alles verzichten und trinke auch Alk, halte jedoch eine 24 stündige Karenzzeit vorher / nachher ein. Nehme nicht wenig Medis und die Leberwerte sind ok. Ob das immer so bleibt? ;)

    Probiere es einfach aus!