Alkohol und Jak-Hemmer

Dieses Thema im Forum "Biologika und niedermolekulare Wirkstoffe" wurde erstellt von Snoopie2000, 23. Dezember 2021.

  1. Snoopie2000

    Snoopie2000 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2020
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    689
    Ort:
    Allgäu
    Hallo!
    Meine Frage bezieht sich schon auf Silvester: trinkt ihr Alkohol zum Jahreswechsel? Ich nehme seit einigen Monaten Olumiant und würde gerne Sekt trinken. Wie handhabt ihr das? Wäre ein alkoholfreier Sekt eine Alternative und ist der wirklich vollständig alkoholfrei?
    LG
    Snoopie
     
  2. Gunilla 7

    Gunilla 7 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2019
    Beiträge:
    1.063
    Zustimmungen:
    2.984
    Ort:
    an der Nordseeküste
    Hallo Snoopie
    ich trinke zusammen mit meinem Mann an Sylvester Alkoholfreien Sekt(machen wir schon etliche Jahre so) zumal ich
    zu den anderen Medikamenten, auch noch tgl. ein Langzeit Antibiotikum nehme

    Lg. Gunilla 7
     
    Thea21 und Snoopie2000 gefällt das.
  3. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    9.843
    Zustimmungen:
    11.855
    Ort:
    Nähe Ffm
    Er ist zwar nicht völlig alkoholfrei, aber ich trinke ihn auch ab und zu.
    Nehme allerdings MTX.
     
    Snoopie2000 und Thea21 gefällt das.
  4. Thea21

    Thea21 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2021
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    125
    Bei mir ist das auch so. Alkoholfrei gerne, Alkohol nur mal einen Schluck.
    Nehme ein Biologikum, und habe es auch mit Metex und Leflunomid so gehalten.
    grüsse
    Thea
     
    Snoopie2000 gefällt das.
  5. Gunilla 7

    Gunilla 7 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2019
    Beiträge:
    1.063
    Zustimmungen:
    2.984
    Ort:
    an der Nordseeküste
    Hallo Chrissi 50
    dann bin ich ja nicht alleine mit Alkoholfreien Getränken, MTX nehme ich auch noch

    Lg. Gunilla 7
     
  6. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    9.843
    Zustimmungen:
    11.855
    Ort:
    Nähe Ffm
    Meine Ärztin meinte allerdings, dass eine moderate Menge Alkohol, also keine scharfen Sachen, nix schaden würde.
    Auch ein Glühwein dürfte man sich mal gönnen.

    Am MTX Tag bzw. tags danach, würde ichs allerdings nicht wagen.
     
    Mimmi, Gunilla 7 und Snoopie2000 gefällt das.
  7. Gunilla 7

    Gunilla 7 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2019
    Beiträge:
    1.063
    Zustimmungen:
    2.984
    Ort:
    an der Nordseeküste
    Interessanter Gedanke Chrissi 50, doch "leider" ist mein MTX Tag auch der erste Weihnachtstag :D
    Sylvester wäre dann einen Tag davor
    in diesem Sinne genießt was ihr könnt
    :wbaum::wmann:

    Lg. Gunilla 7
    :gespann:
     
  8. Snoopie2000

    Snoopie2000 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2020
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    689
    Ort:
    Allgäu
    Vielen Dank Euch allen für die Antworten. Wir trinken nun alkoholfreien Sekt zu Silvester!
    LG
    Snoopie
     
    Gunilla 7 gefällt das.
  9. Catwoman55

    Catwoman55 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2017
    Beiträge:
    670
    Zustimmungen:
    1.181
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Also ich hab‘s probiert und es hat mir nichts gemacht.
     
    Snoopie2000 gefällt das.
  10. Manoul

    Manoul Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2019
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    1.102
    Ort:
    östliches Ruhrgebiet
    Ich nehme nun seit 15 Jahren verschiedenste Rheumamedikamente (MTX, Sulfasalazin, Leflunomid, Ethanercept, Kefzara, Etoricoxib, Olumiamt, usw.) zur Zeit Abathacept und Prednisolon und diverse weitere Medies für andere Krankheiten. In den ganzen Jahren hab ich auch immer mal in Maßen Alkohol getrunken. Mal eine Flasche Bier, mal ein oder zwei Brandy oder auch mal 2 Gläser Wein oder ähnliches. Sicher sollte man mit den Medies grundsätzlich kein Alkohol trinken und manche Leute sind da auch deutlich empfindlicher als andere, aber hier und da mal ein Gläßchen hat mir bisher noch nicht geschadet und ich werde es auch weiter so halten. Mann sollte sich natürlich zurückhalten und nicht betrinken oder gläserweise Hochprozentiges kippen.
    Aber zum Genuss mal in Maßen etwas Alkohol kann ich für mich ohne Weiteres verantworten. Das muss jeder für sich entscheiden und die Ärzte werden einem sicher auch davon abraten, schon allein weil sie es müssen, aber augenzwinkernd mahnt mich mein Arzt es einfach nicht zu übertreiben und es bei der Außnahme zu belassen und ganau das mache ich auch.

    Grüße von Manoul ;)

    P.S.: alkoholfreier Sekt schmeckt für mich einfach nur wiederlich, da trink ich lieber ne Apfelschorle. :D
     
    Snoopie2000 gefällt das.
  11. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    9.728
    Zustimmungen:
    3.923
    Ort:
    Bayern
    Dem schließe ich mich hier voll und ganz an, denn auch ich finde für mich das der grottenschlecht schmeckt, noch schlechter wie ein Pfefferminztee oder ähnliches.;):D
     
    Snoopie2000 und Manoul gefällt das.
  12. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    10.873
    Zustimmungen:
    5.603
    Ort:
    Herne
    Pfefferminztee mag ich..... alkoholfreier Sekt.... bääääh
     
    Snoopie2000 gefällt das.
  13. Snoopie2000

    Snoopie2000 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2020
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    689
    Ort:
    Allgäu
    Wir trinken den Sekt nicht pur, sondern mischen ihn in eine Bowle (hat den Vorteil, dass die Kinder ihre bowle mit Sodawasser vermischen können) - insofern wagen wir es und kaufen alkoholfreien Sekt.
    Danke euch für die Antworten!
     
  14. Paula.1neu

    Paula.1neu Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2018
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    246
    Ort:
    Rheinländer
    Ich kann mich Manuol nur anschließen. Bekommen gleich Besuch und ich werde ebenfalls ein Glas Wein mit trinken.
    Man hat ja schon Stress genug, da soll man sich mit der Freundin auch mal einen Glas genehmigen. Das ist dann auch Entspannung.
    LG
     
  15. Gunilla 7

    Gunilla 7 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2019
    Beiträge:
    1.063
    Zustimmungen:
    2.984
    Ort:
    an der Nordseeküste
    Hallo Manoul, Paula 1neu und andere
    wie sieht es denn mit euren Blutwerten wegen dem Alkohol Genuss aus oder verzichtet ihr dann kurz
    vorher darauf.
    Ich hatte mal mit Freundinnen ein kleines Gläschen Rotwein vor längerer Zeit getrunken und bekam ein Rotes Gesicht
    hatte mich darüber erschrocken und dachte nie wieder

    Lg. Gunilla 7
     
  16. Manoul

    Manoul Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2019
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    1.102
    Ort:
    östliches Ruhrgebiet
    @Gunilla 7
    Ich trinke zwar schon mal Alkohol, aber eher selten und dann auch nur wenig. Meine Blutwerte sind nie wirklich in Ordnung. Irgend ein Wert läuft immer ein bisschen aus dem Ruder, das hat aber mit Sicherheit nichts mit meinem sehr bescheidenen Alkoholkonsum zu tun. Ich trinke vielleicht ein bis zwei mal im Monat ein Glas Bier oder einen Schluck Port.
    Dass mir das nichts ausmacht heisst aber nicht, dass das bei allen so ist.
    Ich als Mann mit 190 cm und 115 kg verarbeite eine kleine Menge Alkohol sicher anders, als eine kleine Frau mit 60 kg. Das lässt sich natürlich garnicht vergleichen. Sicher kommt es auch auf die individuelle Medikation an. Für viele Medies wirkt Alkohol verstärkend und kann auch in kleinen Mengen gavierende Auswirkungen haben.

    Also vorsicht! Ich möchte bestimmt niemanden dazu motivieren Alkohol zu trinken. Das muss jeder für sich sehr sorgfältig abwägen. Die Welt geht auch ohne Sekt und Wein nicht unter und bei den geringen Mengen, die ich dann schon mal trinke, könnte ich eigentlich auch ganz darauf verzichten. Ich verzichte aber krankheitbedingt schon auf soviel, dass ich mir den kleinen Genuss einfach mal gönne und Silvester ist ein schöner Anlass dafür.

    Grüße von Manoul ;)
     
    #16 28. Dezember 2021
    Zuletzt bearbeitet: 28. Dezember 2021
    Katinka7, Gunilla 7, Snoopie2000 und 4 anderen gefällt das.
  17. Paula.1neu

    Paula.1neu Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2018
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    246
    Ort:
    Rheinländer
    Meine Laborwerte sind meistens ganz im Rahmen. Keine erhöhten Leberwerte. Ausserdem trinkt man ja selten Alkohol. Aber wenn mal besondere Anlässe sind ist es für mich ok mal ein Glas mitzutrinken.
    Ich denke aber das jeder hier der viel Stress /Krankheitsbedingt hat kennt das ja..
    Ab und an ist das sicherlich in Maßen ok.
    LG
     
    Gunilla 7, Snoopie2000 und Manoul gefällt das.
  18. Catwoman55

    Catwoman55 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2017
    Beiträge:
    670
    Zustimmungen:
    1.181
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Dem kann ich nur beipflichten. Meine Werte sind auch immer in Ordnung. Meistens trinke ich auch nur einen oder zwei Schlucke zum Anstoßen. Oder im Sommer mal ein halber gespritzter Weisser.
     
    Manoul und Snoopie2000 gefällt das.
  19. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    9.843
    Zustimmungen:
    11.855
    Ort:
    Nähe Ffm
    Ich hab mir jetzt mal zur Feier der Weihnachtstage mal nachmittags einen Irish Coffee gegönnt.
    Es war soooo lecker nach all den Jahren. Und sowas gönne ich mir jetzt im Winter sonntags mal.
    Silvester geht mit alkfreiem Sekt. Es gibt schlimmeres.
     
    Hibiskus14, Gunilla 7 und Snoopie2000 gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden