ALG1/Nahtlosregelung/Krankschreibung

Dieses Thema im Forum "Rente und Rehabilitation" wurde erstellt von Sternkind44, 30. Januar 2017.

  1. Sternkind44

    Sternkind44 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2016
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ich werde im April ausgesteuert und bekomme dann ALG1. EU-Rentenantrag läuft. Wie ist das mit der Krankschreibung? Muss oder soll ich mich weiterhin krankschreiben lassen bei Bezug von ALG1?
     
  2. Silberpfeil

    Silberpfeil Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    3.464
    Zustimmungen:
    94
    Ort:
    Norddeutschland
    setze die unbedingt jetzt schon mit dem Jobcenter in Verbindung - es muss ein Antrag auf sog. Nahtlosigkeit gestellt werden...

    Wie lange läuft den der Antrag auf EU Rente schon??

    §125 SGB III Nachteilsausgleich(bei AU; Antr.EMRente u Alg1)neu §145 ff @wichtiger Hinweis zum ehemals § 125 SGB III(Nachteilsaugleich)

    seit 01.04.2012 wurde das SGB III verändert!


    darunter auch der § 125 Nachteilsausgleich jetzt Neu: § 145 ff.

    für Arbeitnehmer mit

    verminderter Leistungsfähigkeit unter Antragstellung auf eine
    Erwerbsminderugnsrente und Erhalt von ALG1 bzw. Arbeitsunfähigkeit
    und dauerhaftem Leistungsunvermögen

    (u.a.bis zum Entscheid der EMR durch DRV oder bei Klage vor dem
    Sozialgericht anzuwenden)

    verhindert dass der Betroffene nicht zwischen den Leistungsträgern
    Agentur für Arbeit und Krankenkasse gerät und ohne Leistung bleibt.

    hier weiter lesen:
    http://www.sozialgesetzbuch-sgb.de/sgbiii/145.html
    § Nachteilsausgleich
     
  3. Sternkind44

    Sternkind44 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2016
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Aussteuerung

    Hi,

    Antrag läuft seit 09/16. Alg1 ist schon beantragt.
     
  4. Silberpfeil

    Silberpfeil Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    3.464
    Zustimmungen:
    94
    Ort:
    Norddeutschland
    super!!!


    Mit der Krankschreibung weiter??? sicherlich als Vorlage beim Jobcenter - damit du ja nicht als vermittelbar da stehst-
     
  5. Sternkind44

    Sternkind44 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2016
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Das verunsichert mich etwas! Habe gerade in einem Anden Beitrag gelesen, den nicht dort ei zurechnen :vb_confused:
     
  6. Silberpfeil

    Silberpfeil Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    3.464
    Zustimmungen:
    94
    Ort:
    Norddeutschland
    hm, dann wende dich bitte mal an saurier oder Roco - die haben da mehr Ahnung....


    Aber bei dir läuft ja schon der Rentenantrag - dann ist es sicherlich was anderes
     
  7. Sternkind44

    Sternkind44 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2016
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Genau, Roco hat einen Beitrag kommentiert. Bei mir läuft bisher alles wie es sein muss, etwas langsam, aber es läuft. Danke für die Antworten.
     
  8. roco

    roco Guest

    für ALG1 nahtlosigkeit ist nicht das jobcenter (ALG2) zuständig, sondern die AfA ... das nur nebenbei...

    ich habs schon öfter geschrieben, das system der AfA ist so ausgelegt, das nach 6 wochen krankschrift man automatisch aus dem system fleigt und man kein geld mehr bekommt. deshalb sind krankenscheine nicht mehr einzureichen, wenn die nahtlosigkeitsregel greift, sondern nur aufzubewahren. evtl. kann eine vorlage verlangt werden, aber meist werden nahtlosigkeitler garnicht mehr von der AfA behelligt.

    die nichtabgabe der krankenscheine wurde mir vom SB persönlich gesagt und wird auch in entsprechenden foren so kommuniziert.
     
  9. Silberpfeil

    Silberpfeil Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    3.464
    Zustimmungen:
    94
    Ort:
    Norddeutschland
    Roco - was ist die AfA :vb_confused:- ich kenne das nur aus dem Steuerlichen, und da heißt es - Abschreibung für Anschaffung
     
  10. Sternkind44

    Sternkind44 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2016
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    AfA = Agentur für Arbeit :)
     
  11. Uschi(drei)

    Uschi(drei) Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.574
    Zustimmungen:
    1.687
    Ich will ja nicht klugscheissern aber AfA bedeutet im Steuerrecht:

    Absetzung für Abnutzung

    Grüßle Uschi
     
  12. Eumel2

    Eumel2 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    26. Juni 2013
    Beiträge:
    4.400
    Zustimmungen:
    3.647
    Ort:
    Ruhrgebiet
    ...wenn wir schon mal beim "klugscheißern" sind...:D;)

    https://www.afa.de/ueberUns.php

    Vielleicht ist das gemeint............


    Einen schönen Restabend wünscht Eumel...
     
  13. Sternkind44

    Sternkind44 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2016
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ist ja richtig :top: , aber ich wollte nur klarmachen, was Roco meinte ;)
     
  14. Silberpfeil

    Silberpfeil Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    3.464
    Zustimmungen:
    94
    Ort:
    Norddeutschland

    :) - ich kenne es nur unter Abschreibung für Anschaffung.... sonst muss ich meinen Chef fragen, obe ich was falsch gemacht habe über all die Jahre :eek:
     
  15. roco

    roco Guest

    im kontext dieses treads ist mit AfA die Agentur für Arbeit - früher arbeitsamt, gemeint.

    neuerdings, und da muss ich mich langsam auch mal dran gewöhnen, heisst diese "institution" aber schon wieder anders...

    Bundesagentur für Arbeit... was dann die abkürzung BfA nahelegen würde... muss ich mich mal schlaulesen...

    nachtrag: die sind doch bescheuert... BA ist die korrekte abkürzung... des "f" wird einfach mal ignoriert... wie die menschen, die da hinmüssen...
     
  16. waldfee72

    waldfee72 MB, periph. Arth., Fibro

    Registriert seit:
    28. Juli 2014
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    mal hier mal da mal dort :)
    Ich habe am 23.10.2015 meinen Antrag auf EM Rente gestellt. Letzten Freitag kam dr Rentenbescheid endlich. D.h. aber nicht, dass ich schon Rente bekomme...
     
  17. roco

    roco Guest

    öhm ... was heisst es dann? da steht dann aber schon der erste zahlungstermin drin, oder wie soll man das verstehen?

    meist bekommt man die rückwirkende rente nicht, bis geklärt ist, ob andere sozialleistungsträger noch ansprüche haben, die verrechnet werden müssen.
    für den laufenden mo´nat gibts auch nix, weil ja evtl. ein anderer träger für den laufenden monat gezahlt hat, dann wie oben...

    meist bekommt man rente ab dem nächsten monta zum letzten des monats.

    die nachzahlung wird mit leistungen anderer träger verrechnet und ein evtl. rest an dich später ausgezahlt...
     
  18. Silberpfeil

    Silberpfeil Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    3.464
    Zustimmungen:
    94
    Ort:
    Norddeutschland
    meine Tochter hatte Antrag auf Rente in Januar 14 gestellt - März 2016 Bescheid, das Arbeitsmarktrente -erste Zahlung 10/2016
     
  19. norchen

    norchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    2.321
    Zustimmungen:
    385
    Ort:
    Thüringen
    Das verstehe ich auch immer nicht.
    Bei mir wurde zum Juli 2012 bewilligt rückwirkend. Im Mai 13 wurde Reha Antrag in rentenantrag gewandelt und im August kam der Bescheid.
    Die erste Rente wäre im Februar 13 ausgezahlt worden, das aber bekamen bis August 13 kk und AfA. Nachzahlung dadurch gleich null...

    Vom bewilligungsmonat an plus 6 Monate und dann wird bei emr erst gezahlt, Warum? Das weiss ich auch nicht...
     
  20. roco

    roco Guest

    das ist im gesetz so festgeschrieben. WARUM das so gemacht wird konnte mir bis jetzt auch keiner erklären... muss man wohl einfach so hinnehmen...
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden