1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Aldi-Frust

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Emu, 4. Februar 2005.

  1. Emu

    Emu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Berlin
    Hallo,
    muß ich einfach mal loswerden:
    bei den Aldis in der Nähe wurde auf Scannerkassen umgerüstet, hinter dem Scanner ist kaum Platz für die Ware und die Kassierinnen schieben in einem Affentempo die Waren durch und alles ist kurz davor, in den Einkaufswagen zu purzeln. Man fängt dann automatisch an, genauso schnell die Sachen in den Korb zu werfen.
    Mir gehts zwar im Moment gut und ich seh aus wie der frische Frühling (na ja, zumindest mit Make-up), aber mit dem schnellen und wiederholtem Greifen habe ich irgendwie noch Probleme.
    Gestern habe ich hab die Kassierin mal darauf angesprochen, was sie eigendlich mit den älteren Leuten machen, ob sie denen genauso die Sachen hinschubsen würden, und ich hätte Rheuma und kann nicht so schnell greifen.
    Sie sagte mir dann, daß Sie bei älteren Leuten schon langsamer die Sachen bewegen würde, aber mir würde man nichts ansehen und sie sind von der Geschäftsleitung angehalten worden, möglichst schnell die Waren durchzuscannen.

    Ich bin vielleicht zu empfindlich, aber dieser Druck bei Aldi k...zt mich an und ich habe keine Lust, jedem zu erzählen, daß ich Rheuma habe.
    Wenn ich langsamer packe, gucken alle schon so und mir werden die Waren trotzdem bis kurz vorm Runterfallen hingeschubst.

    Mußte ich einfach mal loswerden.

    Liebe Grüße vom
    Emu
     
  2. pettersilia

    pettersilia Teufele

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bayrisches Schwabenländle
    Hi Emu,

    ja, da muß ich dir recht geben, mich ärgert das schon sehr lange und ich geh nur noch zu Aldi, wenns ein wirklich interessantes Angebot dort gibt.
    Und dann nehm ich meinen Mann mit.
    So schnell, wie dort kassiert wird, so schnell kann niemand die Waren ordentlich in den Wagen legen.
    Und wenns zu langsam geht, wird einfach alles in den Wagen geworfen.
    Einmal ging dann ein Glas kaputt, da reagierte ich schon sehr säuerlich, als ich die ganze Sauerei in meinem Wagen schwimmen sah.
    Dafür musste ich das Glas dann nicht bezahlen....
    Seitdem mach ich meine Großeinkäufe bei Lidl.
    Dort muß es zwar auch schnell gehen, aber die Verkäuferinnen sind dort freundlicher.
    Kommt aber wahrscheinlich auch auf die Person an.

    Weißt du, eigentlich können einem die Verkäuferinnen dort leidtun.
    So nen Druck und arbeiten müssen die wie im Akkord.

    Liebe Grüße und lass dich bloß nicht ärgern - Mary






     
  3. Sabrina12682

    Sabrina12682 Ich sage was ich denke.

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    hallo emu,


    das kann ich sehr gut nachvollziehen. ich binn 22 und für ein büro ordentlich gekleidet und wenn ich dann mal bei etwas lngsamer bin werde ich immer sehr sehr komisch angeschaut. so frei nach dem motto schau dir die mal an, tut so als wenn sie hilfe brauchte kann aber arbeiten gehen.

    die sollen alle mal nur für einen tag die einschränkungen haben, die ich habe.
    nur einen tag mal!!!

    frust ablassen tut verdammt gut
    lg bine
     
  4. engel

    engel Guest

    Aldi frust

    Es gint ja noch

    LIDL und PENNY
    in beiden Läden helfen sie mir die schachen in den Wagen zu räumen

    gruß engel

    PS ich hole bei ALDI nur noch ein paar teile die es speziell eben nur dort gib
     
  5. Doegi

    Doegi Der Alex
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.103
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Am Niederrhein
    Bei mir purzeln die Sachen bei Aldi auch immer in den Wagen, und ich bin mit der Geschwindigkeit von den Kassiererinnen vollkommen überfordert. Es geht also nicht nur Euch so ;-)

    Zumindest bei uns ist es dann aber so, wenn sich mal wieder bei mir ein entsprechender Rückstau gebildet hat, weil ich auch keine Lust habe, jetzt die Sachen einfach in den Wagen zu werfen (sie können schließlich kaputt gehen), daß die Kassiererin einem dann hilft, die Sachen in den Wagen zu tun, und dann weitermacht.

    Mein Tipp: Einfach nicht beirren lassen :D
     
  6. Sabinerin

    Sabinerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Druck

    Hallöchen zusammen,

    Ihr habt recht, bei den Discounter muß es schnell gehen, aber letztlich sind wir doch mit daran schuld ;)

    Muß man länger als 3 min an der Kasse stehen, fangen alle an zu maulen. "Kann man denn hier keine zweite/dritte/vierte Kasse öffnen?" :mad:

    In der heutigen Zeit muß es höher, weiter, schneller, größer, besser sein und im Discounter vor allem billiger.

    Es gibt noch zig andere Beispiele und ich muß gestehen:
    Mir tun die KassiererInnen bei den Discountern leid :(
    Der Stress ist enorm, sie werden ständig angeranzt, irgendwer findet immer etwas zu bemängeln. Im Nacken sitzt die Geschäftsleitung, die immer mehr Druck macht.
    Ich bin dankbar, daß ich so einen Job nicht ausführen muß.

    Ich gehe davon aus, daß die KassiererInnen es nicht böse meinen. Sie sind gestresst. Die Kranken, denen man die Erkrankung nicht ansieht (dazu gehöre auch ich) und die auch etwas dafür tun nicht so auszusehen ;), können nicht erwarten, daß man es auf ihrer Stirn liest.

    Die Hektik an der Kasse ist groß, die KassiererInnen gestresst. An schlechten Tagen sage ich bereits beim zweiten Teil, welches kassiert wird, bitte nicht so schnell, mir geht es gesundheitlich nicht gut. Das in einem sehr freundlichen Ton und siehe da....meistens funktioniert es :)

    Wenn es nicht funktioniert, dann hat entweder der/die Kassierer/in einen schlechten Tag und/oder der Chef hat gerade mal wieder abgemahnt, weil es den Kunden nicht schnell genug geht.

    Und wenn ich doch mal Frust habe, dann laß ich ihn ganz sicher nicht an dem/der Kassierer/in aus, denn die können i.d.R. nichts dafür.

    Viele Grüße
    Sabinerin
     
  7. poldi

    poldi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    4.647
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Bei mir kommt dann immer der Spruch,
    können wir beide mal zusamman ins Trainingslager fahren,ich möchte auch gern so schnell sein wie sie.
    Dann kommt ein verständnisvolles Grinsen und ich bekomme geholfen.Laßt Euch doch einfach mal helfen.

    Gruß Poldi
     

    Anhänge:

  8. Emu

    Emu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Berlin
    Hallo Sabinerin,
    nein, den Kassierinnen kann man überhaupt keinen Vorwurf machen und ich habe auch nur in ganz freundlichem Ton gefragt (das Wort 'geschubst' habe ich nicht benutzt). Ich dachte mir schon, daß es da Anweisungen von der Geschäftsleitung gibt (zumindest haben die auch diese Kassen mit den kleinen Ablagen ausgewählt) und ich fand es schon erstaunlich, daß eine Kassiererin es wagte, auf diese Anweisungen hinzuweisen.
    Nein, es ist eher das System, welches mich so wütend macht.
    Emu
     
  9. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.414
    Zustimmungen:
    235
    Ort:
    Köln
    hi emu,
    ich habs in solchen fällen schon gemacht, dass ich mir im auto meinen gelenkschutz um beide hände gemacht habe. damit ging ich blöden fragen ausm weg und keiner maulte rum, warum ich so langsam bin.

    gruss kuki
     
  10. Birgit R

    Birgit R Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2005
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Norderstedt
    Ich habe auch so manches mal Probleme an der Kasse, obwohl bei mir Rheuma noch nicht bestätigt wurde. Aber allein vom Hashi, wenn ich dann einen schlechten Tag habe, da kann ich das auch nicht so schnell einpacken. Aber selbst wenn ich fit bin, packe ich das provozierend langsam ein. Die Kassiererin ist dann schon fertig mit scannen und will das Geld haben. Aber erst mal packe ich meinen Wagen wieder ein. Vielleicht ist das ein bißchen fies, aber ich sehe nicht ein, warum ich mich so hetzen lassen sollte.

    Ich arbeite in einem Spar-Markt, auch an der Kasse. Bei uns ist das so, das wir in Ruhe kassieren, wenn es voll werden sollte, fordern wir Verstärkung, dann wird eine neue Kasse aufgemacht. Wir helfen auch beim Einpacken, falls erforderlich. Letztens stand da ein junger Mann mit Krücken in der Reihe. Ich bin zu ihm hin, habe ihn angsprochen und gesagt: Kommen Sie mit rüber, ich öffne die Kasse für Sie, damit Sie nicht so lange stehen müssen. Da drängelt sich doch kackfrech ein Mann vor, der das ganze mitbekommen hat.Ich habe ihn dann drauf aufmerksam gemacht, das ich extra für den Mann mit den Krücken die Kasse aufgemacht habe. Da sagte er: Er hätte gerade jemanden aus dem Krankenhaus abgeholt, der ins Bett müsste. Der Mann mit den Krücken hat sich beschwert. Da sagte der andere Mann zu ihm: Der Person aus dem Krankenhaus geht es betimmt schlechter als Ihnen. Der Mann mit den Krücken schüttelte nur mit dem Kopf.

    Darüber habe ich mich tierisch aufgeregt. Wie kann man nur so egoistisch sein?
     
  11. tunichtsoviel

    tunichtsoviel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2004
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo !

    Ich mach es wie kukana bevor ich aus dem Auto steige schnell die Gelenkschiene angelegt und ich werde zumindest an der Kasse "rücksichtsvoll" behandelt.

    Aber sind wir doch mal ehrlich oft haben wir als noch Gesunde uns über irgendwem aufgeregt ,
    weil er/sie zu langsam ist ohne nur daran zu denken das der/die jenige eventuell "eingeschränkt" ist -> man sieht uns es ja im besten Fall nicht an.
    Gruß
    Yvonne
     
  12. KayC

    KayC Stehauffrauchen

    Registriert seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    1
    ich muß gestehen, ich profitiere vom Bekanntheitsbonus :D
    Ich gehe oft hier bei mir um die Ecke zum Rewe, auch wenn man sich das finanziell kaum leisten kann :mad: Die Mitarbeiter kennen mich und meine Schwächen, aber die sind anscheinend auch vom Scan-Akkord ausgenommen ;)

    Zu Aldi und Lidl gehe ich aus oben genannten Problemen schon lang nicht mehr. Auch weil ich keine 20 Minuten stehen kann und die Warterei an der Kasse für mich zur echten Qual wird.
     
  13. klaraklarissa

    klaraklarissa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen - Anhalt
    schon seit langem habe ich mir angewöhnt, mich an diesen kassen nicht mehr hetzen zu lassen ...... ich lege ein leichtes :D auf und pack so ein, wie ich es schaffe. und das ist fast immer ziemlich langsam.

    gut am aldiband finde ich, das man "schon in berlin" auspacken kann und erst in hannover bezahlen muss :rolleyes: .

    wir haben hier im ort einen np (niedrigpreis) markt, dort ist das band hinter der kasse noch kürzer .... ich denke da ist gar keins, nur eine abstellfläche für 3 tüten zucker oder so. das hat mich ungemein allen "hetzern" gegenüber geschult.

    ich bleibe auch bei aldi noch so lange stehen, bis ich das wechselgeld und den kassenzettel weggepackt habe ... wäre ja noch schöner. schließlich ist man kunde und trägt dort im jahr ziemlich viel geld hin.

    also liebe leute, lasst euch nicht aus der ruhe bringen