1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Akutklinik...

Dieses Thema im Forum "Arzt- und Klinik/Reha-Suche" wurde erstellt von Unikater, 26. Februar 2009.

  1. Unikater

    Unikater Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2006
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ziemetshausen
    Hallo,
    vorgestern war ich bei meiner Rheumatologin, seit einigen Wochen geht es mir ziemlich mies und die Rheumatologin hat die Vermutung des Hausarztes bekräftigt, nicht "nur" CP sondern auch Fibro und hat mich in die Akutklinik Oberammergau eingewiesen.
    Obwohl "Akut" ist der Termin jetzt in 3 Wochen.Nun frage ich mich, was kommt in so einer Akut-Klinik auf mich zu.
    Sicherlich hat hier jemand Erfahrung und kann mich schon mal moralisch vorbereiten.:confused:
    Danke und liebe Grüße
    Unikater
     
  2. Mondschein22

    Mondschein22 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Unikater

    Mal salop gesagt, Du wirst auf den Kopf gestellt und dann schauen die Doc´s was sie so finden. :a_smil08:

    Im Ernst, Dir wird X mal Blut abgenommen, Untersuchung der Haut, MRT oder CT. Wenn Sie Anhaltspunkte in eine Richtung finden forschen Sie dahin weiter. Bei mir ging das bis zur Biopsie. Wie beweglich Du bist usw


    Unter Umständen wirst Du auf neue Medis/andere Dosierung eingestellt.

    Da Du nun leider noch 3 Wochen Zeit hast, würde ich Überlegen ob Du eine Art Schmerztagebuch führst.

    Wann wie wo welche SChmerzen, diese mehr Nachts morgen abends. Wieviel Schmerzmedi, ist Dir schlecht,öfters Fieber, verlierst Du Gewicht,schwächegefühl in den Armen Beinen.... Alles was von der "Norm" für dich selber abweicht.

    Drücke Dir die Däumchen, mir hat damals die Einweisung in eine RH-Klinik sehr geholfen. Ich mußte allerdings in den Norden nach Bad Bramstedt.

    Mondschein22
     
  3. simplyhoffi

    simplyhoffi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2005
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Unikater,

    bin ebenfalls ab dem 24.03. in O-gau war erst im November dort.

    Es wird eine Aufnahmeuntersuchung gemacht und dann bekommst Du Therapie wie z.B. Krankengymnastik, Aquajogging, Massage, Gruppengymnastik u.s.w..

    Vielleicht wirst Du auch medikamentös umgestellt.
    Es ist sehr schön in O-gau man hat ein Einzelzimmer...........
    Wenn Du Fragen hast dann nur zu.

    liebe Grüße Manuela
     
  4. Silberpfeil

    Silberpfeil Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    3.445
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    Norddeutschland
    hallo,

    bin auch zurück aus schmerzklinik sommerfeld in kremmen(liegt in brandenburg) letzten samstag.
    hatte leider kein einzelzimmer.;)
    es wird alles nochmal gründlich untersucht, blut, körper, ganganalyse,gleichgewichtssinn..., kommt darauf an, was man für schmerzen u andere probleme hat.
    dann hatte ich viele behandlungen, auch welche mit denen ich noch keine erfahrung hatte. es ist jeden tag visite.
    es hat auch gut getan, wie hier in rheuma online, dass man unter menschen war, die auch alle "schmerzen" hatten. einmal keine blöden sprüche,wie: gibt schlimmeres auf der welt...u.s.w.
    man konnte auch unter einander erfahrungen u.s.w. austauschen.
    ich war 16 tage dort, und fange nächste woche eine erweiterert ambul. physiotherapie an für 3 wochen.
    bin auch schon seit anfang Jan. krank geschrieben.:uhoh:

    LG Silberpfeil