1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Akutklinik/Schmerzklinik in Hessen/Unterfranken?

Dieses Thema im Forum "Arzt- und Klinik/Reha-Suche" wurde erstellt von kaktusnova, 16. März 2015.

  1. kaktusnova

    kaktusnova Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2009
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    4
    Hallo,

    ich bin mal wieder verzweifelt. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass mir ambulante Untersuchungen/Behandlungen nicht mehr weiter helfen.
    Ich spritze seit 10 Jahren Enbrel und habe seit 15 Jahren Morbus Bechterew. Die Schmerzen, die ich habe, kommen von der Deformation meiner Füße, den Bandscheibenvorfällen, dem HWS Syndrom, Muskelverspannungen, Wirbelsäulenverkrümmungen und natürlich vom Bechterew....:(
    Ich habe es satt immer Schmerzmittel zu schlucken. Ich habe es satt von Arzt zu Arzt zu rennen und es passiert nichts.
    Momentan versuche ich sooooo viel. Ich habe meine Ernährung umgestellt, ich mache viel Sport, ich war bei einer Heilpraktikerin, bei einem Osteopathen....aber es geht mir immer schlechter. Auch mental.

    Mein Hausarzt würde mich gerne ich eine Rheuma-Akut- Klinik schicken. Habt ihr eine Empfehlung für den Raum Unterfranken oder Hessen? Wie schnell kommt man in so eine Klinik?

    Liebe Grüße
     
  2. ellli

    ellli Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2013
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Akutklinik

    Hallo,

    eine Rheuma-Akutklinik ist die Kerkhof-Klinik Bad Nauheim. Über deinen Arzt, wenn er ein Fax mit Dringlichkeit hinschickt, geht es je nachdem wie der dortige Arzt entscheidet schnell.
    Ich war schon zwei mal dort wegen Diagnosefindung,
    Habe dort viele Akutpatienten kennengelernt, die sehr zufrieden waren mit der Behandlung.

    LG aus Hessen
    Elli