1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

akute Amnesie

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Silberpfeil, 12. Oktober 2017.

  1. Silberpfeil

    Silberpfeil Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    3.356
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    Norddeutschland
    wer hat es schon mal selbst erlebt - oder bei Anderen dass durch Stress ,Überforderung etc. plötzlich eine Amnesie da ist...

    eine Bekannte wusste von jetzt auf hier nicht mehr, warum sie auf Arbeit ist etc.

    Schlaganfall wurde nicht bestätigt.

    ggf. kenne ich es von Bekannten, die durch z.Bsp. Blutdruckmittel Symptome wie Demenz entwickelten- dann aber über langen zeitraum( schleichend)

    Ich kann mir nur vorstellen, dass das wie ein " Tür zu,ich kann nicht mehr" war.... Abends in Klinik ging es dann wohl wieder mit Gedächnis....
     
  2. käferchen

    käferchen Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2012
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    252
    Ort:
    Rheinland
    Silberpfeil,

    es gibt u.a.die sogenannten TIA`s (transistorisch-ischämische-Attacken), die ähnliche Symptome wie ein Schaganfall hervorrufen können, meist aber viel weniger ausgeprägt sind und sich nach 1-spätestens 24 Stunden wieder verflüchtigt haben.
    Da kann es auch zu Bewusstseinsstörungen kommen. Häufig sind diese Symptome schon bei Ankunft in der Klinik im abklingen oder fort und man kann die Ursache nicht mehr genau benennen.

    Wäre eine Möglichkeit....
     
    #2 12. Oktober 2017
    Zuletzt bearbeitet: 12. Oktober 2017
    Silberpfeil, Lagune und kroma gefällt das.
  3. O-häsin

    O-häsin Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2012
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    20
    Hallo,
    vorweg: ich habe eine andere Erkrankung als die meisten hier.
    Bei dieser sind mir vor Jahren, es gab auch noch keine Diagnose, solche kurzfristigen Amnesien passiert. So fuhr ich Richtung Stadt und wußte nicht mehr, warum und wohin ich denn wollte. Ich entschied mich an der Kreuzung, geradeaus zu fahren und zu hoffen, dass ich wieder zu mir komme, was auch nach wenigen Minuten der Fall war. Oder, ich war zu Fuß, um Post in den Briefkasten und Überweisungen zur Kasse zu bringen. Da ich nun wußte, was mir passieren kann, beschloß ich auf dem Weg schonmal, die Post in die eine, die Überweisungen in die andere Hand zu nehmen, um sie zu trennen und nicht zu vertauschen. Ende vom Lied: ich mußte zur Leerungszeit wieder am Briefkasten sein, um mir vom Postboten die Überweisungen rausfischen zu lassen und die Post aus dem Briefkasten der Kasse.usw. usw.
    Solche Amnesien, nicht zu wissen, warum man wo ist, wo man überhaupt ist pp., und sei es nur für kurze Zeit, bereiten ein so blödes Gefühl -man kann es gar nicht wirklich beschreiben.
    Es stellte sich letztendlich eine ZNS-Beteiligung des Gehirns heraus. Nach Diagnose und sofortigem Einsatz von Corti gingen die Entzündungen komplett zurück und sind dort bis heute nicht mehr aufgetaucht.*
    Silberpfeil, wenn das öfter bei Deiner Bekannten auftaucht, muß sie nach meinem Dafürhalten solange am Ball bleiben, bis man den Grund findet und behandeln kann. Das Gehirn ist ein nicht ersetzbares und zu wertvolles - und dazu ein bei den meisten durchaus brauchbares;-)) - Organ.
    LG o-häsin
    *Ich gehe solange davon aus, bis Ihr mir anderes meldet.....;-)
     
  4. Finn89

    Finn89 Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2017
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    3
    Ich habe das mal im Studium erlebt. Ich wusste plötzlich nicht mehr warum ich am Bahnhof stehe, wo ich hin musste und auch nicht mehr wo ich wohne. Das ganze dauerte wenige Minuten und ich hatte damals eine Zeit die von Schlaflosigkeit geprägt war. Eine Erklärung dafür habe ich nicht gefunden da ich damit damals nicht beim Arzt war. Es ist seitdem nie wieder aufgetreten. Vielleicht löst großer Stress oder Aufregung dies aus.
     
  5. sumsemann

    sumsemann Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2015
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Goslar
    Hallo Silberpfeil,
    Ich war hier lange nicht mehr in Forum unterwegs, weil ich im Juni einen Schlaganfall hatte. Dem gingen 3 Tias voraus, die sich u.a so äusserten, wie es deiner Bekannten passiert ist. Mir fehlten zum Teil bis zu 1 Stunde, in der ich nicht mehr wusste, was ich gemacht hatte.
    Ich würde es dringend abklären lassen, ich war auch zu nachlässig...
    LG Sumsemann
     
  6. sternschnuppe84

    sternschnuppe84 Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2014
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde deiner Bekannten dringend empfehlen das abklären zu lassen. Es kann viele Möglichkeiten geben, von organischen Ursachen wie einige beschrieben wurden bis hin zu psychischen Ursachen.
    Ich selbst kenne soetwas zu genüge, aber kenne die Ursache dafür und lerne damit zu leben und mein Leben hoffentlich so zu gestalten, dass diese Symptomatik abklingt. Aber es ist etwas anderes, ob man schon ganz lange mit soetwas lebt, oder ob es aufeinmal plötzlich auftaucht...

    Gruß

    sternschnuppe
     
  7. Ducky

    Ducky Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    1.688
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Panama
    bei mir ist so etwas unter anderem schon in schweren depressiven phasen passiert. ich habe bekannte gegenden nicht mehr erkannt, konnte buchstaben nicht mehr als solche identifizieren und das gesprochene klang für mich wie chinesisch
     
  8. Silberpfeil

    Silberpfeil Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    3.356
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    Norddeutschland
  9. Dittmarsche

    Dittmarsche Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2012
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    3
    Hm, interessant. Kenne das auch, aber nicht in 6.Dekade, sondern in dritter und vierter :-( war das gehäuft.
    DAS wiederum kann ich bestätigen ;D, denn es passierte mir mal direkt beim Autofahren. Da stand ich an einer Kreuzung und wusste weder, was ich da mache, noch wohin ich wollte. Nur, dass die grobe Richtung noch stimmte. Aber wahrscheinlich hatte mir da mein Unterbewusstes einen Streich gespielt. Ich "wollte" zum Zahnarzt *kicher*.

    Nee, ist glücklicherweise wieder seltener geworden, aber dennoch habe ich da noch ganz andere strange Gimmicks auf Lager. Wie z.B., dass ich am Tage anfange zu träumen. Nee, NICHT die klassischen Tragträume, sondern so richtig träumen. Naja, was es nicht alles gibt...