1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Akupunktur

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Bushengst, 10. November 2006.

  1. Bushengst

    Bushengst Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberhausen
    Hat jemand erfahrung mit Akupunktur bei Rheuma ?
     
  2. Elke41

    Elke41 Guest

    Hallole,
    hab Fibro und wurde bei Schmerzen mit Akkupunktur behandelt.
    Ich habe das nicht vertragen, wurde schlimmer.... wie das bei Rheuma wirkt, da kann ich leider nichts dazu sagen.
     
  3. Bushengst

    Bushengst Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberhausen
    Hallo Elke !
    Erst eimal ein DANKESCHÖN!:)
    Schmerzen habe ich ja schon genug dann brauche ich mir das ja nicht auch noch antun.Und wie sieht es aus mit einer Gold terapie?hast du vieleicht damit schon eine erfahrung gemacht oder kennst du jemanden?

    gruß martin

    Ps: gott sei dank ich bin nicht alleine.(psycho):D
     
  4. Neli

    Neli Optimistin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.725
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Rheinland

    Anhänge:

  5. crystal

    crystal Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2004
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich lasse mich jetzt seit zwei Jahren gegen RA mit traditioneller chinesischer Medizin behandeln. Das ist im wesentlichen Akupunktur und chinesische Heilkräuter. Ich habe sehr gute Erfahrungen damit und nehme keine anderen Medikamente und die Schäden an den Gelenken sind nicht fort geschritten. Allerdings muss man genau aufpassen, dass man wirklich einen Arzt/Ärztin hat mit einem Studium in China und nicht nur einem Wochenendkurs. Außerdem kann man es nicht nur zehnmal machen und dann aufhören. Ich mache es ähnlich wie man eine Basistherapie machen würde. Regelmäßig, auch wenn es mir gut geht, ich mache höchstens die Abstände etwas größer. Am Anfang gibt es in der Regel eine Erstverschlechterung, ist aber meistens nach dem zweiten oder dritten mal weg.
    Also ich habe allerbeste Erfahrungen.
    schöne Grüße, Christel
     
  6. Elke41

    Elke41 Guest

    Goldtherapie kenne ich gar nicht....:confused:
    Hallo Chrystal,
    da hast Du sicher recht.
    Bei mir war das so, zuerst hat es immer der Arzt gemacht und einmal hatte er dann einen Praktikanten, oder wie man das da nennt, dabei.
    Ich wollte ( blöd wie ich bin ) nicht Nein sagen, das ich das von dem nicht will und danach hat es bei mir nicht mehr geholfen.
    Ich hab Berührungsängste, verkrampfe mich sehr schnell und deshalb denke ich, hat sich das dann nur noch verschlechtert. :(
     
  7. Antje Müller

    Antje Müller Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Bushengst,

    ich gehe seit 4 Jahren regelmäßig (alle 2 bis 3 Monate reichen bei mir) zur Akupunktur. Alles mit großem Erfolg. ich konne meine Basistherapie komplett absetzten und nehme seit einem Jahr nur noch etwas Cortison max. 5mg und habe keinerlei Probleme mehr.

    Wichtig ist, wie crystal schon schreibt, dass du einen Arzt/Ärztin findest, die ein höheres Diplom hat. Die Aku-Diplome beginnen bei A wieweit das aufwerts geht weiß ich nicht. Meine Ärztin hat ein D-Diplom und gibt auch selbst Kurse ist von Haus-aus Internistin. Sie würde nei darauf drängen die Medikamente abzusetzten. Zusätzlich zur Aku gibt sie noch Globuli.

    Ich kann nur empfehlen es auszuprobieren.

    Viele Grüße Antje
     
  8. Elke41

    Elke41 Guest

    Ich hab von einer Userin diesen Link bekommen ( nicht hier aus dem Forum ), hoffe ich darf ihn einstellen, ansonsten schick ich ihn gerne per PN.