1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Aktuelles zur Impfung der Neuen Grippe

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Nanny, 3. Dezember 2009.

  1. Nanny

    Nanny Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2009
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Pampa
    Hallo,
    folgendes habe ich gerade auf der Seite http://www.rki.de/ gelesen. Der Stand ist von heute.
    Also offensichtlich müssen wir uns doch "nur" einmal pieksen lassen. Ich werde auf jeden Fall morgen früh gleich meinen Doc anrufen um mich zu vergewissern was nun wirklich Sache ist.

    Die Ständige Impfkommission hat ihre Impfempfehlung aktualisiert
    • Weiterhin sollen medizinisches Personal, Chronisch Kranke und Schwangere vorrangig geimpft werden.
    • Die Ständige Impfkommission hat die Impfempfehlung jedoch jetzt erweitert und empfiehlt in Abhängigkeit von der Verfügbarkeit der Impfstoffe in zeitlicher Reihenfolge die Impfung aller Indikationsgruppen.
    • Zunächst sollen nach Impfung der frei oben genannten Risikogruppen Haushaltskontaktpersonen ungeimpfter Risikopersonen (z.B. Eltern von Kindern unter sechs Monaten, die nicht geimpft werden können, oder Haushaltskontakte von ungeimpften Chronisch Kranken) sowie Kinder und junge Erwachsene im Alter bis 24 Jahre ohne Grundkrankheit eine Impfung erhalten.
    • Im weiteren Verlauf sollen dann anschließend gesunde Personen im Alter von 25 bis 59 Jahren und schließlich gesunde Personen ab 60 Jahre geimpft werden.
    • Für alle Personen ab einem Alter von sechs Monaten reicht eine einzige Impfung mit dem Impfstoff Pandemrix.
    Oder hatte jemand andere Informationen?

    LGs
    Nanny
     
  2. cherrymama

    cherrymama Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Nanny,

    also ich denke auch, wir müssen uns nicht noch einmal impfen lassen. Wäre ja gut, wenn das eine Mal wirklich ausreichend ist.

    Gruß, Tinchen
     
  3. Larissa46

    Larissa46 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    hallo nanny....

    habe diese info auch gelesen und frag mich, was können Wir mit diesem satz anfangen..." für alle reicht eine einzige impfung"

    man könnte es so verstehen, doch sicher bin ich mir nicht....

    ich werde morgen nochmal beim RKI per mail nachfragen.....

    lg.annemarie:)
     
  4. Nanny

    Nanny Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2009
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Pampa
    Einen schönen Guten Morgen,

    Hab` gerade "mein" Gesundheitsamt angerufen wegen der neuesten Meldung des Robert-Koch-Institutes von gestern. Ich möchte dies gerne an Euch weitergeben.
    Es reicht tatsächlich eine Dosis der Impfung gegen die Neue Grippe aus, auch für immunsupprimierte und über 60-jährige aus.

    Wer skeptisch ist gegenüber meiner Mitteilung kann sich ja selbst bei seinem Gesundheitsamt kundig machen, und seine Info auch hier bekannt geben.

    (Was mich allerdings verwundert ist, daß in der allgemeinen Presse - Tageszeitung und Nachrichtensendungen - davon noch nichts zu hören war in den letzten 12 Stunden).

    Ciao
    Nanny
     
  5. Larissa46

    Larissa46 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0

    hallo nanny,

    vielen dank für deine info!

    könnte mir vostellen, dass sie sich doch ziemlich sicher sind, alles andere wäre ja fahrlässig....

    na ja, am besten weiterhin noch etwas vorsichtig sein und vielleicht bekommen wir es ja noch deutlicher zu lesen.

    bin heute nicht dazu gekommen, dass rki anzuschreiben....werds am WE nachholen...irgendwann werden wir uns hoffentlich ziemlich sicher sein können.

    dir ein schönes wochenende

    liebe grüße

    annemarie
     
  6. cherrymama

    cherrymama Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    vielen Dank

    Hallo Nanny,

    vielen Dank für die Information. Das wäre natürlich schön, wenn WIR wirklich schon mit einem Mal ausreichend geschützt wären.

    Also ich hab auch nochmal mit meinem Gesundheitsamt telefoniert. Die haben auch gesagt, das einmal (auch bei Immunsuppremierten) reicht.

    Aber ich denke, wir halten lieber Mal Augen und Ohren offen, falls da doch noch, who knows, etwas anderes kommt :).

    dir auch ein schönes Wochenende und liebe Grüsse, Tinchen :a_smil08:
     
  7. Nanny

    Nanny Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2009
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Pampa
    ...und ich hab`sogar noch meinen HA, der mir die Impfung verabreichte, angerufen, weil ich nämlich den Termin für die 2.Dosis morgen in einer Woche habe/hätte.

    Nun, er selbst hat vom Gesundheitsamt noch keine entsprechende Meldung erhalten - und so lange er von dort nichts hört, möchte er es beim 2.Termin noch belassen. Aber das Robert-Koch-Institut ist seiner Aussage nach, die maßgebliche Informationsquelle und die Gesundheitsämter geben deren Empfehlungen an die Ärzte weiter - so jedenfalls scheint es hierzulande zu laufen... .

    Bin mal gespannt ob wir am Montag mehr wissen.

    LGle
    Nanny