1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Aknebehandlung keine Kassenleistung

Dieses Thema im Forum "Sonstige Medikamente und Schmerztherapie" wurde erstellt von Freebird, 8. Oktober 2009.

  1. Freebird

    Freebird Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hi,

    war heute beim Hautarzt, weil ich viele, dicke, rote und schmerzhafte Pusteln im Gesicht habe. Dachte, dass ich nur nie Salbe oder Tinktur verschrieben bekomme.

    Meine Hautärztin sagte, dass die Akne (ich dachte ich wäre mit 40 aus dem Alter raus:cool:) vom Cortison und vom Enbrel kommen würde und hat mir eine medizinische Hautbehandlung (Kosmetik) empfohlen, allerdings muss ich die 30 Euro monatlich selbst zahlen, weil es keine Kassenleistung ist, auch nicht, wenn die Akne medikamentös bedingt ist.

    Dann hat sie, weil ich Rheumatikerin bin, auch noch meine Füße untersucht und festgestellt, dass ich dringend eine medizinische Fußpflege benötige, da ich starke Hornhautbildungen auch an den geschwollenen Zehengelenken hätte und diese bereits rissig ist und somit Keime eindringen könnten, die mein Körper aufgrund der Immunsubstution (sagt man das so :confused: diese nicht abwehren könnte, was nicht ganz ungefährlich wäre. Das würde dann 25 Euro ausmachen.
    Natürlich auch keine Kassenleistung, auch wenn die Rheuma-Liga dafür kämpft, dass Rheumakranke den Diabetikern gleichtgestellt werden, weil gleiche oder ähnliche Risiken bestünden und für Diabetiker die Fußpflege von den Kassen übernommen werden.

    Na toll, Rheumakranke werden abgezockt. Ich bin stinksauer. Schließlich habe ich mir die Krankheit und deren Folgen nicht ausgesucht und brauche die Gesichts- und Fußbehandlung nicht der Schönheit wegen, aber das Interessiert die Sesselpfurzer von den Kassen ja nicht.

    Jetzt haben wir auch noch die schwarz-gelbe Pest im Bundesparlament. Mir war ja klar, dass wir chronisch Kranken uns für die nächsten 4 Jahre warm anziehen müssen, aber dass wir gleich schockgefrostet werden :mad: . Auch wenn der absurde Gesundheitsfond von der Vorgängerregierung verbockt wurde, wird es unter den Neoliberalen und den Ultrakonservativen bestimmt nicht besser werden.

    Wo bleibt eigentlich der Aufschrei aller derer, die von dieser Abzocke betroffen sind?`

    Tschuldigt meine Gemotze, aber langsam werde ich echt stinksauer!!!
    Ich musste einfach mal Dampf ablassen.

    Schnaufende Grüße
    Corinna
     
  2. wautzi008

    wautzi008 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2009
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    ich habe bei meiner krankenkasse angerufen und nach dieser mediz. fußpflege gefragt diese meinte, wenn die behandlung mediz. notwendig ist und dementsprechend schriftlich begründet verordnet wird von arzt, wird diese auch übernommen.
    einfach mal versuchen bei deiner KK.

    lg. elke
     
  3. Tortola

    Tortola Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    Tortola an Freebird

    Hallo!

    Ich gehe seit Jahren zur med. Fußpflege und bezahle dafür 19 Euro.
    Bin nie auf den Gedanken gekommen, daß meine Krankenkasse das bezahlen muß, warum auch? Und Kosmetik - 30 Euro? Mit dem Betrag
    komme ich fünf Wochen aus.
    Gruß von Tortola
     
  4. majosu

    majosu Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2008
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    Hallo,


    ich hatte unter MTX und Corti auch Pickel bekommen.Sie waren NOCH nicht entzündet.
    Ich habe Antibiotikahaltige Salbe bekommen.Der Hautzustand besserte sich schnell.
    Einfach den Hautarzt wechseln oder ev. auch beim Hausarzt probieren.
    Ich drück Dir die Daumen


    Grüße
    majosu
     
  5. jsca

    jsca Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2009
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe auch MTX bekommen und nehme seit einem Jahr Kortison, aber so schlimm war meine Haut noch nie. Es sind größtenteils Mitesser... richtig schlimm.. Meine Stirn is voller Entzündungen. Ich gehe auch wann immer ich kann zur Kosmetikerin. Dort zahle ich für eine Stunde Behandlung 24€, was ich mega günstig finde..