1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

AKNE (Zweifel woher...)

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Havin, 19. März 2005.

  1. Havin

    Havin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2005
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Leute...



    ich brauche dringend euren Rat, da ich ganz verzweifelt bin. Ich leide unter 10 Jahren an cP. Mein derzeitiges Problem betrifft meine Gesichtshaut und meine Haut am Hals. Ich kriege immer wieder Pickel und Bläschen im Gesicht, rote Flecken einfach furchtbar... also Akne. Angefangen hat es mit Mitessern. Ich versuche herauszufinden woher das kommt. Ich muss dazu sagen, dass meine Haut schon eigentlich immer irgendwie zu Akne geneigt hat. Vielleicht weiß jemand Rat. Sicherlich liegt es an der Medikation die ich wie folgt z. Z. einnehme: Enbrel (seit 05.10.04), Cortison (seit 29.10.04), Arava (seit 25.10.04) und Calcimagon-D3 (seit 30.10.04 Calcium). Zwischenzeitlich habe ich auch über einen längeren Zeitraum Diclofenac ratiopharm 75 SL eingenommen, seit 2 Wochen nicht mehr.

    Wer kann mir helfen? Wer weiß woher diese Akne um den Mundbereich und im Halsbereich kommt (jetzt ein paar auch seitlich an der Stirn)? Ich habe bei Aufzählung meiner Medikamente, die Anfangsdaten mit erwähnt; da zeitlicher Zusammenhang bezüglich Beginn der Akne vielleicht auch eine Rolle spielt. Mein Hautarzt hat mir SKID Tabletten verschrieben sowie eine Salbe, hilft aber alles nicht zur Zeit.

    Bitte gebt mir Rat. An welchem Medikament oder gar Medikamenten kann es liegen? Woher kommt die Akne, was ist der Auslöser? Was kann ich dagegen tun; evtl. Medikamente absetzen?

    Ich danke euch... und hoffe auf baldige Antworten von euch lieben... Vielen Dank...
     
  2. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Havin,

    nach Deiner Auflistung der Medis hätte ich als allererstes das Cortison im Verdacht. Besonders zu Beginn der Therapie (1-6 Monate) verursacht es gerne unreine Haut. Mit der Zeit gibt es sich wieder (so jedenfalls war es bei mir), spätere Probleme sind dann die ständigen Blutergüsse, Wundheilungsstörung und Blutungsneigung.

    Liebe Grüße von
    Monsti
     
  3. Gagi

    Gagi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hallo Havin,
    ich hatte das Problem nicht nur im Gesicht, sondern auch am Körper, besonders an einer ungewöhnlichen Stelle, nämlich in der Taille um den Nabel herum.Ich habe es am Anfang auf meine PSA geschoben, aber ich denke es waren auch bei mir die Medikamente. Ich habe damals MTX, Arava und Celebrex genommen. Cortison nehme ich nicht regelmäßig, sondern nur im Schub.
    Dann mußte ich das Arava wegen erhöhtem Blutdruck absetzen und seit dem ist das wieder weg. Ich denke also, dass es am Arava liegen könnte.
    Hoffentlich konnte ich dir helfen.
    Herzliche Grüße
    Gagi
     
  4. claudiiah

    claudiiah :-)

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    pillerseetal
    Hallo!

    Das Problem hab ich auch, ich geh davon aus, daß es vom Cortison kommt, da ich sonst keine Probleme damit habe.
    Ich versuch, das ganze mit Peeling zu bekämpfen

    schöne grüsse
    claudia
     
  5. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    grüss dich,

    ich habe vermehrt pickel, wenn ich cortison einnehme. steht sogar im beipacktext, dass es akne auslösen kann, da es sich um ein hormon handelt, dass den männlichen hormonen ähneld. es kommt ja auch unter cortison zu gewichtszunahme vorwiegend am bauch, haarausfall am kopf, vermehrter haarwuchs am körper usw.
     
  6. JoyTRex

    JoyTRex Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2003
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    hi

    Hallo Havin,

    hatte das gleiche Problem, besonders um den Mund herum. Meine hautärztin hat dann gemeint daskommt von zuviel Pflege. Ist irgendwie eine art Infektion. Sollte ab sofort alle Cremes weglassen, dann hat sie mir eine Salbe mit Antibiotika aufgeschrieben (erythromycin, oder so ähnlich).

    Hat ne Weile gedauert jetzt sind die Pickel weg und ich kann auch die Salbe weglassen.......

    Gruss Joy
     
  7. martina1809

    martina1809 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüdenscheid NRW
    Akne

    Hallo Havin!

    Ich habe die Probleme auch im Nasen- und Kinnbereich. Mein Hautarzt hat gemeint es liegt am Cortison, er hat mir eine Creme verschrieben die in der Apoteke angerührt wurde. Sie hat geholfen. Wenn Du möchtest schreibe ich Dir was drin ist. Kannst ja dann mal mit Deinem Hautarzt drüber sprechen ob die vielleicht auch für Dich in Frage kommt.

    Liebe Grüße Martina

    :) ....... das wird wieder
     
  8. Sabrina12682

    Sabrina12682 Ich sage was ich denke.

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    hallo havin,


    auch ich habe das problem, aber ich muß sagen seit einer weile habe ich es unter controlle!
    seit anfang der probleme habe ich so einiges versucht, hautartz (cremen), alles weg zu laassen, aber nichts hat geholfen.
    jetzt reinige ich mir mindestens einmal am tag mein gesich und hals mit gesichtsreinigungstüchern (ganz sanfte) für gereizte haut und ich habe keine probleme mehr!
    versuch das doch auch mal, es müssen nicht die teuren sein, die von schlöecker sind richtig gut!, oder die von kaufland!

    ich hoffe ich konnte dir etwas weiter helfen!

    lg bine
     
  9. claudia-dd

    claudia-dd Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    irgendwie fühle auch mich hier angesprochen.....

    bei mir ging es letzten oktober mit den "pickeln" los. erst ein "kleines" ekzem am und es wurden immer bläschen im ganzen gesicht.
    die sahen aber nicht wie die typ. pickel aus, sondern wie einzelne ekzembläschen.

    vor 2 woche bin ich dann doch mal zum hautarzt gegangen und ich bekam 2 salben. eine für die seitenpartie (soll akne sein ?) und eine für den kinnbereich (soll überpflegt sein?).

    aber was soll ich überpflegen? ich reinige meine haut schon seit jahren nur ganz sachte und nehme auch eine gute gesichtscremé auf empfehlung meiner damaligen apothekerin.

    nun, durch die aknecreme hat sich meine seitenpartie gebessert und das hartnäckige ekzem ist auch schon besser geworden. abe die vereinzelten wasserbläschen sind nicht verschunden.

    ach,so ich nehme schon seit jahren kein corti mehr. meine jetzige medikamentierung ist enbrel, mtx 1 pro woche, valorn 2x pro tag, arcoxia 1 pro tag.

    gruß

    claudia
     
  10. Sirikit

    Sirikit Guest

    hmmmm...hallo ihr lieben
    :confused: ...auch ich bin von diesen bläschen und pickeln betroffen (kinnbereich ganz schlimm und nasenbereich)....allerdings verschwindet alles, wenn ich cortison nehme..komische geschichte......ein hautarzt behauptete letzten sommer, es sei eine rosazea...verschrieb antibiotika...half überhaupt nicht...machte mir nur den magen kaputt...........mich würde mal interessieren, was euch so für salben verschrieben wurden...

    es grüßt euch.....sirikit
     
  11. Havin

    Havin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2005
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Akne

    Lieben dank für eure Antworten liebe Leute... Ich bin jetzt nochmal einem besseren gelehrt worden :).

    Sirkit z. Z. trage ich morgens die Brevoxyl Creme auf und abends eine durch die Apotheke gemixte Salbe.

    Habt alle ein schönes Osterfest... Liebe Grüße...