1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

AHP-Antirheumatikumtabletten, wer von Euch kennt sie??

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Anna-Katharina, 25. November 2004.

  1. Anna-Katharina

    Anna-Katharina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Unimaus,

    ich nehme seit Juli auch AHP 200 3xtgl. Ich habe keine Nebenwirkungen. Ich meine auch das es mir gut hilft. Inwieweit es mir aber genau hilft kann ich nicht sagen, denn ich bekam da gleichzeitig auch Protaxon forte, welches stärker wirkt als AHP (meine ich zumindest).

    LG

    Anna-K.
     
  2. trombone

    trombone die Schreibtischtäterin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Brakel, Kreis Höxter
    Hallo Unimaus,

    ich habe mal in der roten Liste nachgeschaut:

    AHP 200® Filmtabletten
    Rp


    Zus.: 1 Filmtbl. enth.: Oxaceprol 200 mg.
    Weit. Bestandteile: Talkum, Magnesiumstearat, Macrogole, Kartoffelstärke, Polymethacrylat, Povidon, Propylenglycol, Simeticon, Farbstoffe E 104, E 110, E 171.


    Laut Rote-Liste ist es das einzige Präparat mit dem Wirkstoff Oxaceprol und gehört zu der Gruppe der Antirheumatiker. Mehr war in der R-L leider nicht zu lesen.

    In google waren dann noch folgende Infos zu finden:
    http://www.arznei-telegramm.de/register/9611113.pdf (hier fehlt leider die 2. Seite

    Viele Infos waren nicht zu finden (die meisten waren Seiten von Online-Apotheken), aber vielleicht interessiert es Dich ja, das AHP 200 nicht zu den Medikamenten gehört, die unter das Dopingverbot für Sportler gehören :D .

    Wünsche Dir alles Gute.

    Wegen der anderen Sache melde ich mich am Wochenende per Mail bei Dir und schicke Dir schon mal ein Foto (brauche wegen einer Sache dann noch Deine Hilfe).