1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

AHB Karl-Aschoff-Klinik Bad Kreuznach

Dieses Thema im Forum "Arzt- und Klinik/Reha-Suche" wurde erstellt von Lotta18, 14. Oktober 2015.

  1. Lotta18

    Lotta18 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. August 2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    ich habe die Zusage für eine AHB in der Karl-Aschoff-Klinik in Bad Kreuznach bekommen. War schon mal jemand dort?

    Mich würde vor allem interessieren wie das mit den Visiten abläuft. Ist jeden Tag Visite? Wie oft macht der Chefarzt/Oberarzt Visite bei gesetzlich versicherten Patienten?
    Wie oft macht der Chefarzt bei privat versicherten Patienten Visite? Hat jemand Wahlleistungen in Anspruch genommen?

    Welche Therapien/Gruppen gibt es neben der üblichen Physiotherapie/Ergo/Massage?

    Kann man dort parken, wenn man mit dem eigenen PKW anreist?

    Würde mich über eure Erfahrungen in o.g. Klinik freuen.
    VG, Lotta
     
  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.414
    Zustimmungen:
    235
    Ort:
    Köln
    Es waren schon einige dort und keiner war unzufrieden.
    http://reha.acura-kliniken.com/patienten/fachbereich-rheumatologie/karl-aschoff-klinik/ihraufenthalt00/ihraufenthalt001/ Hier klick dich mal durch, da siehst du die netten Ärzte und Therapeuten schon mal.

    Therapien sind super, die Therapeuten sehr gut.
    Einzelphysio
    Gruppenphysio/gymnastik
    Wasserübungen im eigenen Schwimmbad
    Elektro-Ultraschall-Massagen-Bäder
    Ergo
    Fitness
    Walking wird angeboten
    Atemübungen wird angeboten
    Entspannungsübungen


    Das Bad und Fitness können auch zu freien Zeiten genutzt werden, nur nicht allein aus Sicherheitsgründen.

    Ich hab in Erinnerung, dass ich meinen eigenen Postkasten dort hatte, da lag immer eine Info über aktuelle Änderungen beim Therapieplan. Visite und Chefvisite Termine gehen grundsätzlich vor. Bei mir waren beide Termine einmal die Woche. Sprechtermine können aber zusätzlich angefragt werden, wenn du akute Probleme hast oder Fragen.

    Umgebung: direkt an der Nahe. Salinen, Kurpark, Schwimmbad, Sauna, alles in Gehreichweite.

    Parken: Entweder draussen am Krankenhaus möglich das ist ca. 500 m weiter, oder im überdachten Parkhaus, bietet sich an wegen Nässe/Kälte. ich war damals im Nov/Dez dort und hab das Parkhaus gewählt. Man fährt erst einmal rein, zieht seinen Zettel und geht dann zum Parkwächter und holt sich dort die Wochenkarte.

    Mehr fällt mir grad nicht ein. Vielleicht melden sich später die anderen auch noch die vor kurzem dort waren. Meine Reha war 2010.

    LG Kukana
     
  3. hope67

    hope67 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2010
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo Lotta,
    meine Reha dort ist allerdings auch schon 5 Jahre her. Damals hat es mir sehr gut gefallen. Ich hatte ein schönes, großes Zimmer mit einem kleinen Balkon. Fernseher musste man mitbringen. Es gab allerdings auch Doppelzimmer. Die Lage des Hauses wurde ja schon von Kukana beschrieben. Meine Ärztin habe ich während meines Aufenthaltes nur 3x gesehen, also tägliche Visiten gab es nicht. Wenn ich mich recht erinnere, bekam man einen Termin und ging dann zur Ärztin hin. War aber auch ok so. Die Therapeuten sind sehr nett und machen ihre Arbeit super. Den Chefarzt habe ich damals nur im vorbeigehen gesehen. Ich bin gesetzlich versichert, die Reha wurde aber auch damals über die Deutsche Rentenversicherung bewilligt.
    Ich bin immermal wieder kurz in der Klinik, weil es dort eine Kältekammer gibt, die auch von Patienten des Rheumakrankenhauses genutzt wird, und dort bin ich Stammgast :vb_zunge:.
    Mittlerweile wurde in der Aschoffklinik einiges renoviert und verändert. Es gibt eine kleine Cafeteria. Ob die Zimmer renoviert wurden, weiß ich allerdings nicht.
    Ich wünsche dir für deinen Aufenthalt alles gute.
    Liebe Grüße
    hope
     
  4. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    3.368
    Zustimmungen:
    70
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    Hallo,

    ich war im Sommer zur AHB dort.

    Die anderen haben die meisten Fragen schon beantwortet - ich ergänze mal:

    Ist jeden Tag Visite? Wie oft macht der Chefarzt/Oberarzt Visite bei gesetzlich versicherten Patienten?
    Wie oft macht der Chefarzt bei privat versicherten Patienten Visite? Hat jemand Wahlleistungen in Anspruch genommen?
    - bei mir auch einmal die Woche Visite bei der Stationsärztin - aber bei Bedarf kann man die Reha-Assistentin um einen Termin bitten und das klappt dann sehr zeitnah - meine Stationsärztin war sehr nett
    - Chefarztvisite bei Privatpatienten bzw. wenn er nicht da ist von den Oberärzten war wohl öfter - stand ca. 2-3x pro Woche auf dem Schwarzen Brett an der Station - ich glaube, bei Frischoperierten war das z.T. (je nach Bedarf) auch öfter

    Welche Therapien/Gruppen gibt es neben der üblichen Physiotherapie/Ergo/Massage?#
    - hat Kukana schon perfekt aufgezählt
    - Wichtig: wenn Therapien nicht auf dem Plan stehen - hartnäckig im Terminbüro nachfragen und ansonsten die Reha-Assistentin ansprechen - bei mir gab es da in den ersten 10 Tage viele verordnete Anwendungen, die ich wegen Personalengpässen nicht bekam und ich war zu "lieb" und habe erst zu spät hartnäckiger nachgehakt - dann ging es nämlich...
    Das mag bei mir aber auch an der Ferienzeit gelegen haben...
    - Die Masseure und Physiotherapeuten dort sind wirklich toll - die Gymanstikgruppen hab ich noch nie so gut erlebt wie dort und die Wassertherapien haben mir auch sehr gut getan. Absolut genial waren die Massagen von 2 blinden Masseuren - ich habe noch nie erlebt, wie genau man die verhärteten Strukturen bearbeitet hat
    - überhaupt: ich fand dort das Personal supernett (2 Reha-Assistentinnen sollen etwas knurrig sein... - meine war aber völlig okay) - der Chefarzt ist auch sehr nett und einfühlsam - man kann bei ihm eine sog. Bedarfsvisite bekommen, wenn die Stationsärztin das für notwendig erachtet (ist aber nur bei besonderen Fällen üblich)

    Kann man dort parken, wenn man mit dem eigenen PKW anreist?
    Ich fand das Parken nicht so toll - das Parkhaus ist etwas weiter von der Klinik weg, in umliegenden Bereichen gibt es fast nur Anwohnerparken. Also: wenn du nicht dringend mit dem Auto kommen musst, würde ich das lassen - es gibt nämlich einen guten Abhol- und Bringservice von der Klinik zum Bahnhof...

    Die Klinik hat mir sehr gut gefallen - die Zimmer sind nicht mehr auf dem neusten Stand - werden aber Schritt für Schritt renoviert. Ich hatte ein Zimmer zur Nahe raus - im extremen Hochsommer war das ein toller Ausblick - dafür hat man dann schon etwas mehr Lärm... hat mich aber nicht gestört... Essen ist halt wie in vielen Kliniken nicht fantastisch, aber okay. Man sitzt in festen Tischgruppen zusammen, was das gegenseitige Kennenlernen erleichtert.
    Die Gegend ist einfach nur wunderschön, das Örtchen ebenfalls toll zum Bummeln und die Natur sowie die Gradierwerke (zur Soleinhalation) fand ich super.

    Also: freu dich, dass du dort unterkommst - da kann man wirklich viel mitnehmen...

    Liebe Grüße von anurju

    Ich würde jederzeit wieder dahin gehen...
     
  5. Lotta18

    Lotta18 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. August 2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Um wieviel Uhr musstet ihr am Aufnahmetag da sein?
    Wie werden die 3 Wochen gezählt? Man kommt z.B. Mittwoch und geht Dienstag? Oder Mittwoch bis Mittwoch?
    Wieviel Therapien waren bei euch so am Tag?
    Was für Entspannungsgruppen gibt es?
    Muss man Mediamente mitbringen oder bekommt man die von der Klinik?

    Sorry für die bescheuerten Fragen...aber ich bin einfach zu ungeduldig auf den Bescheid zu warten mit dem Aufnahmetermin...da stehen ja sicher nochn paar Infos drin ;-)
     
  6. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.414
    Zustimmungen:
    235
    Ort:
    Köln
    Lotta,
    Du bist wirklich ungeduldig.

    Am Aufnahmetagetag war ich bis 11 Uhr dort, man bekam dann schon mal das Zimmer zugewiesen und es gab das erste Mittagessen.

    Von wann bis wann du da bist richtet sich auch danach ob du drei Wochen bleibst oder sogar noch eine Woche dazu bekommst. Und wenn der Abreisetag z.B. auf den Sonntag fallen sollte und du ab Samstag mittag keine Termine mehr hast (ja auch Samstags gibts da Therapien!), kannst du auch abmachen dann am Samstag nachmittag heimzufahren.

    Therapien pro Tag: richtet sich danach was du verordnet bekommst. Ich habe immer alles mitgenommen was es gab, hatte also 4-8 Termine täglich. Andere hatten nur 3-5 oder nur 3. Auch das richtet sich nach deiner Erkrankung / Krankheitsbild. Du kannst auch um mehr Termine bitten wenn du merkst etwas bekommt dir speziell sehr gut. Bei mir z.B. die Entspannungsbäder.

    Du wirst das schon machen! Bist ja nicht alleine da. Sprich ruhig deine Sitznachbarn die du beim Essen hast an, die helfen dann auch.

    LG KUkana