Ärger gehabt? bitte hier "Abladen"!!!

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Wolf_55, 30. August 2003.

  1. Luderle

    Luderle BlackAngel

    Registriert seit:
    12. Januar 2004
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Neubrandenburg
    ich war heute bei meinem rheumadoc....meine cp bekommen wir net in den griff...nun muss ich ausser corti, sulfazalsin und bextra auch noch arava schlucken , in der hoffnung das es endlich hinhaut...

    nu bin ich ingesamt bei 17 tabletten angekommen, solangsam vergeht mir alles :mad:


    lg janine
     
  2. poldi

    poldi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    4.648
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Sag daß Du in eine Klinik willst. Mir ist es genau so ergangen.
    Es wurde immer mehr bei den Pillen und auch bei den Schmerzen. Dann habe ich verlangt, in eine Klinik zu kommen.
    Nach 2 Tagen wurde alles bis auf Cortison abgestzt. Da muß ich ganz langsam ausschleichen. Ich habe es schließlich 2 1/2 Jahre geschluckt. CP habe ich nicht, wurde festgestellt. Ich habe Polymyalgia rheumatica mit Fibromyalgie-Syndrom. Da konnte die Behandlung von CP auch nicht helfen. Jetzt nehme ich nur noch 1 mg Cortison, morgens und abends 1 Katadolon und mittags eine Celebrex.
    Ich wünsche daß auch Dir bald geholfen wird Poldi
     

    Anhänge:

  3. shirana

    shirana Auf den Hund gekommen *g*

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    976
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    vor dem Wasser, hinter dem Wasser überall Wasser ;
    Grrrr.....ich ärgere mich schon seit Tagen.
    Ich hab mir den Ischias geklemmt oder entzündet.
    Ausgerechnet jetzt , wo ich doch mit unseren neuen Hundi soooooo viel unternehmen wollte. Klasse und jetzt komm ich einfach nicht gescheit aus den Klotschen.
    Normalerweise nehm ich mittlerweile Schübe als gegeben hin und versuch das beste daraus zu machen, aber diesmal ärgert es mich ganz dolle.
    Abgesehen davon das es sauweh tut ( sorry , wollte die schweine damit nicht beleidigen). ich das dämliche Bein entlasten soll, mit viel Wärme ( die ich ausgerechnet an den Beinen eh nicht gut haben kann. Hier zuhause mit 2 Jogginghosen rumlaufe, damit die Beene bloss nicht kalt werden.
    Nunja, beim Arzt war ich noch nicht, laufen kann ich ja noch ein wenig, also helf ich mir solange selber. Die Therapie ist ja eh das selbe ( wärme, entlastung, massagen, Ibupfrofen und KG ) alles im Haus, also kein Doc notwendig ( hätte ich jetzt aber auch null Bock zu)


    Nochmals GRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRR.........."()/"§$?$§"(" und dicke Schimpf ( in der Hoffnung das das hilft;) )

    selbst am PC sitzten tut aua....schiete....

    So, aber das musste raus....bin ja sonst kein Freund vom jammern, aber an und an muss es sein *g*

    euch allen einen schmerzfreien tag
    knuddel
    kiki
     
  4. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.781
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    heute hab

    ich mich mal wieder riesig übers wetter geärgert....denn das hat mir einen schub verpasst.komm kaum aus den puschen...dabei wollte ich heute lege im kh besuchen....mom bin ich ziemlich angenervt und leg mich gleich auch direkt wieder hin ...*aufdenarmwill*:(
     
  5. shirana

    shirana Auf den Hund gekommen *g*

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    976
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    vor dem Wasser, hinter dem Wasser überall Wasser ;
    Ich mich dann anschliesen will.

    habe heute was vor und watt is?
    na klasse wieder ne migräne im anmarsch. gestern hatte sich das wetter geändert, knochen taten eh schon weh und heute morgen, will ich aufstehen und watt is? dicken Kopf!!!

    jetzt sitz ich hier, ich weiss, am pc ist nicht gerade förderlich für die kopppinne, aber es lenkt ab. hab diverse medis intus und warte das sie wirken , so das ich endlich gegen 8 uhr wegfahren kann , bzw. muss.

    *grrrrr* watt nen mist!!!!
     
  6. trombone

    trombone die Schreibtischtäterin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Brakel, Kreis Höxter
    Wie ja einige wissen geht es meinem Vater seit geraumer Zeit nicht besonders gut. Zuerst war er 3 Wochen wg. einer akuten Lungenentzündung im KH. Seit dem er wieder zu Hause ist leidet er unter einer Art Kopfschmerz-Attacken. Verbunden mit diesen Kopfschmerzen sind Phasen von - wie soll ich das Ausdrücken - Vergesslichkeit, Unkonzentriertheit und teilweise wird er auch Durcheinander.
    Das tragische an dieser Sache ist, dass er alle Phasen klar mit bekommt und sich anschließend auch noch dafür entschuldigt: So hat er gestern zu meiner Mutter gesagt, dass er eigentlich was anderes sagen will - aber das dann irgendwie nicht kann.
    Meine Mutter hat Ihren HA schon mehrfach gebeten, doch ein CCT anzuordnen. Der HA hat dann immer abgewiegelt, dass er noch beobachten müsste, dass er keine Verordnung für ein CCT ausstellen dürfe und dass halt nur ein Neurologe dürfe, aber eine Überweisung zum Neurologen hat er nicht rausgerückt....

    Seit Samstag sind bei meinem Vater jetzt auch noch so eine Art Lämungserscheinungen dazu gekommen. So hat er Phasen, wo er keinerlei Kontrolle über seine Beine hat. Die Ausfälle bilden sich aber immer wieder zurück. Daraufhin und wahrscheinlich auch weil HA ab Dienstag Urlaub hatte - hat er nun endlich die Neuro-Überweisung rausgerückt: Termin beim Neurologen war Dienstag
    Erst ist meine Mutter angepflaumt worden (vom besagten Neuro-Doc) das könne ein Schlaganfall sein und damit müsse man sofort kommen (bei allen Anfällen war Notdienst oder HA da - alle haben immer wieder betont, dass es kein Schlaganfall wäre). Dann hat er ein CCT angeordnet - und meine Mutter solle dafür den Termin machen. Ergebnis: 21.09. war der früheste Termin - als meine Mutter das dem Neuro-Doc sagte (in der Hoffung, das der sich um einen schnelleren Termin kümmern würde) hieß es nur: "Oh so einen frühen Termin haben sie bekommen - dass ist aber schön."

    Ja bin ich denn im falschen Film?????? - So ein früher Termin - erst macht er die Welt verrückt und dann so etwas????

    Gestern Nachmittag hatte mein Vater dann den bisher schlimmsten Anfall, so dass meine Mutter wieder den Notdienst geordert hat. Dienst hatte ein Arzt von dem ich eigentlich nicht viel halte (wie im übrigen meine Schwester auch nicht, die war die ganze Zeit mit dabei). Als der Arzt kam ging es meinem Vater schon besser - von Lähmung oder Kontrollverlust war nichts mehr zu spüren.
    Trotzdem konnte man dem Arzt ansehen, dass er sich über dem Ernst der Lage durchaus bewusst war. Er will heute (obwohl er nicht HA meines Vaters ist) versuchen einen schnelleren Termin fürs CCT zu bekommen. Da es durchaus sein kann, dass mein Vater so einen Anfall auf dem Weg zum CCT bekommen könnte, soll dann ein Krankentransport geordert werden. Auch er glaubt, dass die Ursache kein Schlaganfall ist - aber vielleicht eine Vorstufe dazu....

    Ich finde es traurig, dass es für ältere Pflichtversicherte in einer solchen Situation anscheinend keine kurzfristigen Termine mehr gibt. Die einzige Möglichkeit evtl. einen schnelleren Termin zu bekommen wäre eine stat. Einweisung, aber wir wissen, dass mein Vater das bestimmt nicht überleben würde - der hat schon wg. den letzten 3 Wochen einen KH-Koller....
    Ich finde es traurig, dass es immer noch Ärzte gibt, die anscheinend glauben, man könne die Patienten für dumm verkaufen (ich meine die Sache mit der Überweisung zum CCT). Und ich finde es beschämend, wenn ein Arzt sich so verhält wie der besagte Neurologe. Eigentlich würde ich ja jedem raten dort nicht hinzugehen, aber es ist nun mal der einzige im Umkreis von 30 km - was soll man denn dann tun??????

    So jetzt habe ich mich genug ausgeheult. Vielen Dank an Euch dafür dass ich weiß, dass ich nicht alleine bin und es hier immer einen gibt der einem zuhört.

    traurige Grüße
     
  7. katzenmaus

    katzenmaus tierliebe

    Registriert seit:
    1. Mai 2004
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    6xxxx
    hallo trombone

    ist allerhand wie manche ärzte mit ihren patienten umgehen.
    man fragt sich wirklich warum manche diesen beruf gewählt haben.
    man kann nur hoffen ,wenn man später selber in eine solche lage kommt,daß man dann einen fürsprecher hat der sich für einen einsetzt.habe mich vor kurzem mit einer bekannten unterhalten deren mann hat zum 3 mal einen schlaganfall und war in einer klinik.da das sprachzentrum betroffen war konnte er sich nicht äußern, verstand aber alles.
    wenn er auf toi mußte, kamen sie nicht, da war er nass bis ins kreuz,er war angebunden und sie haben das essen vor ihn gestellt,dabei konnte er nicht alleine essen,sie fuhrenihn im rollstuhl im ophemd durchs kh usw. immer wenn er seiner frau was erklären wollte, hieß es er phantasiert oder er versteht falsch. nun ist er ambulant in der reha und kann so nach u nach erzählen. solche demütigungen, das kann doch nicht nur an der vielzitiertenüberlastungen liegen!er ist ja noch nicht so alt und war früher ausbilder beim roten kreuz, die tochter ist altenpflegerin.der muß sich doch gefühlt haben..
    alle in diesen berufen müßten doch daran denken, daß auch sie mal in eine solche lage kommen können,wollten sie dann so behandelt werden? echt, mir graust es vor dem altwerden in dieser beziehung.
    ich hoffe das beste für deinen vater, wie gut, daß er jemanden hat der sich kümmert.
    trotzdem einen schönen sonntag
    wünscht katzenmaus
     
  8. trombone

    trombone die Schreibtischtäterin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Brakel, Kreis Höxter
    Berufsgenossenschaft und kein Ende: Der Gutachter will seine Stellungnahme nicht weiter erläutern - dadurch nimmt er mir die Möglichkeit der Revission - Echt klasse - wofür habe ich das alles nur gemacht - wenn mir dann doch keine helfen will???
     
  9. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.781
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    sind auf der

    dortmunder messe betrügern aufgessen:mad: und was das schlimmste ist, man hat auf einer messe kein gesetzliches rücktrittsrecht.:confused: :(

    also finger weg von allen geschäften wo ihr mit sonderpreisen etc. unter druck gesetzt werden sollt.

    haben anwalt eingeschaltet.gottlob gibt es schon viele, die sich gegen die firma wehren...und somit bin ich nicht alleine.(verteilt in ganz deutschland)

    es gibt sogar einige gewonnene prozesse...aber erst jetzt und all die jahre bevor hat die firma fast alles gewonnen.

    noch dazu wollen die öffentlich rechtlichen sender sich nicht damit abgeben.

    bin gespannt wie es bei uns ausgehen wird.

    hab nächtelang kaum geschlafen....und nun hab ich meine 7stündige /7seitige (ich brauch halt etwas länger als andere )zusammenfassung des besagten tages an den anwalt fertig gestellt.

    bin ziemlich ausgelauft, mag aber nicht direkt klein beigeben.

    klar sind wir auch selber schuld (aber wir sind in guter gesellschaft) denn keiner hat uns gezwungen einen vertrag zu unterschreiben, den wir kaum gelesen haben. nur aufgrund der aussagen des mannes der vor uns sass.

    aber wie konnte man davon ausgehen, das die messeleitung bekannte betrüger auf ihrem gelände zuläßt.:cool: :( die messeleitung ist von einem herrn am 6.10. bereits auf die betrüger hingewiesen worden und nichts hat sich getan.:mad:


    eine müde
    liebi
     
  10. Hypo

    Hypo NO-HYPO.....

    Registriert seit:
    3. November 2003
    Beiträge:
    625
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen
    Hallo,

    ich muss auch mal Ärger abladen.ich hab seit geraumer Zeit eine ziemlich heftige Arthrits in den Sternoclavikulargelenken (was für ein Wort) und bin machtlos.es macht mich fertig mit den Nerven.Corti hoch alles besser Corti runter ganz langsam alles wieder da.ich könnt nur noch heulen.ich weiss das andere schlimmer dran sind aber für mich ist das heftig und es reicht mir.
    es soll endlich aufhöhren, habe doch nichts schlimmes getan.habe ja PSA und es gibt Ärzte die bringen das mit der Schilddrüse zusammen und sagen es sind Gelenkschmerzen und das in der Notaufnahme eines KH.meine Rheumatologin hat Gottsei Dank abgwunken aber trotzdem erniedrigend sowas.(Dank Szintigraphie).es gibt halt Menschen die ihre Schmerzen nicht sagen wollen und es einfach aushalten, aber zu denen gehöhre ich einfach nicht habs versucht aber geht nicht.was nicht heißen soll ich bin eine Heulsuse oder so. :mad:
    gehe morgen wieder zur Rheumatologin und hoffe auf Hilfe irgendwie, irgendwas oder so.
    Danke fürs zuhöhren versuche jetzt zu schlafen bis morgen. :eek:

    LG Hypo
     
  11. Sabrina12682

    Sabrina12682 Ich sage was ich denke.

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    ich bin heute auch mal wieder dran!

    jeden dienstag abend spritze ich mir mein mtx und ich weiß dann das ich mittwochs etwas schlechter aus dem bett komme als sonst.

    aber: heute morgen war es der knaller schlecht hin! normaler weise stehe ich um 6.15 uhr auf, und um 7.20 uhr fahre ich zur arbeit.
    heute bin ich um 7 uhr aufgestnaden und um 7.35 uhr mit mühe und not zur arbeit gefahren.:rolleyes:
    dann jede, aber auch wirklichjede ampel ROT!:(
    selbst die blöden fußgängerampeln rot! es war zum verrückt werden, dann ist einer eine ganz zeit statt 50 nur 40 gefahren und fand auch noch es fährt ja schon schneller als erlaubt. man muß dazu sagen das vor drei ampeln die 30. zone zu ende war! aber man fährt halt weite so larma.......!:mad:

    ich bin ja mal gespannt was sonst noch so passiert, außer das schon 2 kunden termine nicht whrgenommen haben. wenn die wenigstens abgesagt hätte, aber einfach nicht auftauchen ist eine sauerei!
    um 17 uhr habe ich feierabend und dnn bin ich mal gespannt wer so alles auf deutschlands strassen unterwegs ist, opa mit hut..., junger kelr der nicht weiß wie man einen tacho liest, oder noch schlimmer ich! die sowie so schlecht gelaunt ist, bis zum umfallen.

    danke für aufschrieben dürfen!
    lieben gruß euch allen
    bine
     
  12. Inesmaus

    Inesmaus Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17. Januar 2005
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Winterthur - Schweiz
    Hallo Sabrina

    bei dem aufregenden Tag weiss man gar nicht was man tun soll. Lachen , weinen , schreien.....
    [​IMG] Du hast das so herzerfrischend erzählt, da konnte ich mir ein breites Grinsen einfach nicht verkneifen...sorry :o

    Dir ist wahrscheinlich alles andere, als zu Grinsen zu Mute. Darum möchte ich dich hier ganz lieb mal knuddeln [​IMG]

    Hoffentlich wird der morgige Tag besser für dich....das wünsche ich dir..
    Schlaf gut und träum was schönes
    und vergiss einfach diesen Albtraumtag [​IMG]

    Liebe Grüsse
    Inesmaus
     
  13. Sabrina12682

    Sabrina12682 Ich sage was ich denke.

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    danke inesmaus!


    der heutige tag hat auch schon viel besser angefangen als gestern. ich habe nicht verschlafen und mich hat heute morgen auch noch niemand geärgert.

    mir geht es auch häufig so, dasss ich etwas lese und einfach nur noch lachen muß, und dann ist mir das auch egal ob es etwas ist über das sich wer anders ärgert oder nicht!
    und hinterher denke ich immer, richtig war das nicht. spätestens dann schäme ich mich dafür.

    lieben gruß bine
     
  14. Bianca

    Bianca Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. November 2004
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ludwigshafen/Rhein
    Weiß nicht ob ich hier an der richtigen Stelle schreibe

    aber ich muß es jetzt einfach los werden:o.Es geht um meine Freundin die ich schon 30 Jahre kenne und sie mehr Schwester wie Freundin ist.
    Ich bin unendlich traurig mit ihr zusammen.
    Sie hat sich vor 12 Jahren ein Baby gewünscht und sie hat alles mögliche versucht um sich und ihrem Mann diesen Wunsch zu erfüllen.5 lange Jahre und es hat nicht geklappt! Dann nach nochmal 7 Jahren hat sie mich weinend angerufen und gesagt "Ich weiß nicht weiter, ich bin schwanger!" Sie konnte sich gar nicht freuen da sie damit nicht mehr gerechnet hatte. Ihr Mann wird Ende des Jahres arbeitslos, sie haben sich vor 2 -3 Jahren ein Haus gekauft usw.
    Naja, auf jeden Fall, ich sprach ihr Mut zu, wir schaffen das zusammen und sie war sehr dankbar. Ich habe noch alle Babysachen meiner Kinder und die hätte sie alle haben können.Sie hat mir in den ganzen Jahren schließlich auch geholfen wo sie konnte und wir haben schon alle möglichen Sch.... zusammen durch, da würden wir doch auch so was schönes wie ein Baby groß bekommen, oder?
    Nach einiger Zeit hatte sie dann auch den Mut gefunden und konnte sich nun endlich über ihr Baby freuen!!!
    Der Geburtstermin war allerdings nicht wirklich festzustellen da das Baby etwas zu klein ist für die ausgerechneten Wochen und so ging es auf zu einem Spezialisten.
    Dann kam der Schlag! Das Baby hat Spina bifida (offenen Rücken) und bei Ihrem Gyn bekam sie noch gesagt es liegt eine Trisomie 18 vor!!!!!!!
    Das Baby ist nicht lebensfähig!!!
    Nun steht sie vor der Entscheidung eines Abbruch in der 25. Woche. Sie hat sich dafür entschieden was ihr wohl auch keiner übel nehmen kann und darf.
    Sie muß diesen schweren Weg heute gehen und ihr Baby auf normalem Wege zur Welt bringen mit dem Wissen es wird nicht leben. Sie darf es nicht ins Stammbuch eintragen lassen wenn es unter 500gr wiegt.
    Sie darf es aber beerdigen und das hat sie auch schon geregelt. Gestern war sie Kleidchen kaufen (Puppenkleider, denn das Kind ist 25 cm groß) damit es was zum Anziehen hat.Wir wissen das es ein Mädchen ist und sie heißt Sahra.
    Nun warte ich ganz traurig auf die Nachricht das es vorbei ist. Ich finde es soooooo schrecklich!!!! Bin hier nur am heulen und fix und fertig. Ich würde ihr so gerne helfen.

    Sorry das es jetzt so viel wurde und bitte nicht übel nehmen wenn es nicht ganz der richtige Platz sein sollte.
    Liebe traurige Grüße Bianca
     
  15. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.539
    Zustimmungen:
    164
    Ort:
    entenhausen
    oh, liebe bianca,

    das ist so traurig!!
    es tut einem so leid und weh, so etwas zu hören!
    wie dankbar ist man da für sein eigenes gesundes kind!
    ich wünsche deiner freundin dass sie physisch und psychisch
    alles einigermassen gut übersteht. und für deinen kummer
    tröste ich dich auch!

    alles liebe
    marie
     
  16. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.781
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    es ist einfach

    unfassbar......kann nur hoffen, das sie die kraft haben wird ihren weg zu gehen.

    mit dir an ihrer seite scheint sie doch viel kraft schöpfen zu können.

    tiefes mitgefühl...

    liebi
     
  17. Gitta

    Gitta Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Bärlin :-)
    Der Weg ist hart..

    Mir wurde die Entscheidung damals von Mutter- Natur abgenommen.
    Ich drücke euch in Gedanken.
    Liebe Grüße
    Gitta
     
  18. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    12.633
    Zustimmungen:
    1.074
    Ort:
    württemberg
    liebe bianca!

    das ist unendlich traurig, was deine freundin durchmachen muss!! ich freue mich aber für sie, dass sie an dir so eine mitfühlende und liebe freundin hat. ich wünsche dir viel kraft zum trösten, liebe bianca!
    ruth
     
  19. Bianca

    Bianca Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. November 2004
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ludwigshafen/Rhein
    Ihr lieben, erstmal ein riesiges Dankeschön für Eure tröstenden Worte!! (umärmel Euch alle mal) Ich kann es meiner Freundin sehr gut nachfühlen, nur wurde mir die Entscheidung auch vorher von Mutter-Natur abgenommen. Habe bisher noch keine Nachricht bekommen, was mich vermuten läßt das sie noch immer in den Wehen liegt. Es wurde von vornherein gesagt es könne bis zu 3-4 Tagen dauern bis es "rum" ist.

    Ich hatte ihnen Angeboten sie beide auf diesem Wege zu begleiten, was für mich selbstverständlich ist ihnen beizustehen, sie haben abgelehnt.Was ich wiederum gut verstehen kann. Sie möchten mit diesem Schmerz erstmal alleine sein. Aber in Gedanken bin ich bei ihnene und wünsche ihnen von Herzen alle Kraft der Welt!
    Sie wissen beide das wir Tag und Nacht für sie da sind und ich hoffe das sie dieses Angebot in ihrem Schmerz auch annehmen können! (ich selbst tat mir damals sehr schwer so ein Angebot anzunehmen)
    Ich wünsche mir für die zwei lieben das sie alles nun schnell Überstanden haben und sie sich nicht mehr so lange Quälen müssen, der weitere Weg wird doch noch schwer genug sein!
    Traurige Grüße Bianca
     
  20. engel

    engel Petra aus Gelsenkirchen

    Registriert seit:
    24. Mai 2005
    Beiträge:
    1.701
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Siegen
    Daumen Drücken

    Liebe Bianca
    ersteinaml ein Hoch auf so eine tolle freundin wie du sie bist
    das kann man sich nur wünschen

    Ich finde es sehr traurig und shcrecklich was deine freundin da nun durchmachen muss
    habe selbst eine freundin die das gleiche hinter sich hat und es war eine ganz schlimme zeit

    gruß engel
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden