1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Adern geschwollen?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Elke41, 14. Juni 2005.

  1. Elke41

    Elke41 Guest

    Hallo ihr,
    ich hab die Überschrift jetzt mal so genannt, wußte nicht wie sonst. [​IMG]
    Die Sympthome bei Fibro sind ja sehr verschieden und da mir der "nette" Arzt im KH nicht mal die Chance gelassen hat, meine Fragen zu stellen, weiß ich ja immer noch recht wenig, zu dem was sich da so fast täglich neu zeigt.
    Gestern nacht auf jeden Fall haben mir die Hände ziemlich weh getan und als ich sie mir angesehen habe, sind da meine Adern alle rausgestanden.
    Ich wollte noch ein Bild davon machen, weil es sah wirklich zu komisch aus.
    So wie bei den Muskelprotzen, wenn sie sich in Position stellen und man fast jede Faser ihrer Muskeln sieht.
    Hat von euch jemand auch solche geschwollenen Adern und weiß jemand von was sowas kommt?
    Wenn ich starke Kopfschmerzen bekomme ist das auch so ein Gefühl und wenn ich mir vorstelle, im Kopf schwellen so meine Adern an, dann brauch ich mich nicht wundern, das mir fast der Kopf weg fliegt. [​IMG]
    Grüße von Elke
     
  2. Elke41

    Elke41 Guest

    Hallo Tina,
    Danke für Deine Antwort.
    Hat Dein Vater auch Fibro?
    Bei mir war das heute morgen wieder ganz weg, wie lange geht denn sowas bei Deinem Vater?
     
  3. anbar

    anbar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.509
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    hallo Elke41, ich habe ebendfalls unter anderem Fibro, und ich habe das auch öfters, klar erkennbar an den Händen Handgelenken und Fingern. brrrrr. habe es aber nie mit der Fibro in Zusammenhang gebracht.

    Schrecklich finde ich das,ich halte mir dann immer die Hände unter kaltes Wasser, obwohl ich lieber warmes Wasser hätte.
    Ach ja und Augenschwellungen am nächsten Morgen.

    Schöne Grüße
    Anbar
     
  4. Elke41

    Elke41 Guest

    Die Augenlider sind bei mir auch manchmal geschwollen, aha.... das gehört dann wohl auch dazu. [​IMG]
    Leider sieht das nie ein Arzt, bis ich dann wieder einen Termin habe, ist alles weg und die blöde Frage: Wo ist denn da was geschwollen?
    regt mich dann immer auf. [​IMG]
     
  5. Elke41

    Elke41 Guest

    Oh, das ist ja unbeschreiblich schlimm.
    Deine Angst kann ich verstehen, weiß gar nicht wie ich Dich trösten könnte. [​IMG]
    Was würde eigentlich passieren, wenn man mit CP keine Medikamente nehmen würde? Also wenn man jetzt keine Schmerzen dabei hätte... würden dann die Gelenke noch schneller kaputt gehen?
    Ich hab mich da noch nicht belesen, vielleicht liest sich meine Frage jetzt etwas komisch. [​IMG]
    Viele Grüße von Elke
     
  6. Elke41

    Elke41 Guest

    Danke Claudia,
    ich hab noch eine Frage. Es gibt Medikamente, die in den Entzündungsprozeß eingreifen und es gibt Medikamente gegen die Schmerzen.
    Oft habe ich das Gefühl, das Medis gegen Schmerzen, neue Schmerzen hervorrufen und am Ende auch noch tödlich sein können.
    Ich finde es schwer da eine richtige Medikation zu finden.
    Meine Mutter hatte Krebs, sie machte zwei Chemos, fühlte sich während der Chemos schrecklicher, als das der Krebs ihr solche Beschwerden gemacht hätte.
    Als sie letztes Jahr gestorben ist kam kurz danach in Zeitungen und im Radio, das die Chemo bei Brustkrebs, laut Statistik gar nicht das Leben verlängert.
    Für mich zeigt das viele Medikamente auch irgendwie nur zu Testzwecken der Pharmaindustrie an die Menschen verteilt werden.
    Vielleicht hätte meine Mutter auch ohne Chemo noch so lange gelebt, dafür aber viel angenehmer, weil die Chemo hat so viel in ihr kaputt gemacht.[​IMG]
    Der Arzt im KH hat mir und meinen Geschwistern dann geraten, jedes Jahr eine extra Untersuchung in Tübingen zu machen, weil das ja vererbt sein könnte.
    Das werde ich aber nicht machen, wozu??? Der Krebs kommt auch bei Menschen, ohne das es in der Familie liegt und wenn man sich so Angst macht, dann passiert es noch eher.
    Ich geh zu den normalen Untersuchungen wie bisher und laß mich da nicht verrückt machen. Es kommt eh alles wie es kommen muß.
    Grüße von Elke