Abspeck-Club bei rheuma-online, wer hat Lust?

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Marie2, 10. Februar 2005.

  1. AndreaTK

    AndreaTK Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. April 2015
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Berlin
    Nun melde ich mich mal wieder zu Wort. Morgen sind es genau 100 Tage wo ich nicht rauche. Mittlerweile wiege ich 69 Kilo und nein ich fühle mich damit nicht wohl. Sport darf ich seit Wochen auch nicht machen, weil ich mir den kleinen Zeh gebrochen habe, naja erst renne ich gegen das Bett - nach ein paar Tagen war der Schmerz fast weg - dann fällt mir ein renn ich doch mal gegen den Türrahmen und da machte es dann knack. Nun sah mein kleiner Zeh etwas eigenartig aus so etwas quer. Na und so wollte ich nicht rumlaufen Zeh in die Hand genommen nochmal knack und dann war er wenigstens gerade. Zum Arzt bin ich nicht, dachte ach der kleine Zeh wird schon wieder. Nach vier Wochen immer noch starke Schmerzen und was sagt das Röntgenbild ein schöner Bruch. Also nix Sport.

    Dann kommen ab und zu die Fressattacken durch - man was ich manchmal so in mich reinstopfen kann, ich wunder mich da doch schon mal. Dann habe ich mein Essen etwas umgestellt und habe nur noch basisch gegessen und es auch mit Basen Citrate unterstützt. Ja es tat mir gut ich fühlte mich irgendwie von der Muskulatur "gesäubert" ein anderes Wort fällt mir dazu leider nicht ein, aber es war ein super Gefühl wie von unnützen "Dreck" befreit. Ich nahm auch etwas ab. Doch dann schlug der Hunger irgendwann richtig zu und ich habe wieder normal gegessen und juchu die Kilos, die ich verlor waren gleich mal wieder da. Der Nebeneffekt ist bei dem Basen Citrate pur, man schwitzt!!! Und das ist keine gute Kombination Wechseljahre und Basen Citrate, man was hab ich mich duschen müssen, obwohl ich immer wie geduscht aussah lach. Nein Spaß beiseite, ich werde diese Kur im Herbst nochmal machen, denn bei dem Wetter nein danke. Nächste Woche erfahre ich nun, ob mein Zeh wieder verheilt ist und ich dann wieder ins Sportstudio gehen kann. Radfahren kann man ja gsd mit nem gebrochenen Zeh. Muss dann aber beim Arzt vorsprechen, da das nächste Problem mich eingeholt hat. Die Knie wollen nicht mehr so wie ich will. Ich kann Rad fahren, ich kann gehen, alles kein Problem, aber wenn ich mal in die Knie gehen muss, ohwe komm ich manchmal gar nicht mehr hoch und mein Mann muss mich hochziehen. Schon wenn ich in die Knie geh, tut es weh, aber wieder hoch auweia. Habe gestern Abend mal mit Arnika die Knie eingerieben (das erinnert mich immer an meine Kindheit wenn die "alten" Leute sich einreiben mussten und ich dachte da, hauptsache kommst du nicht auch mal dahin und heute, ja ich bin angekommen so ein Mist) und es hilft ein wenig naja ich werde weiter einreiben und hoffen, dass es nicht wieder was schlimmes ist.

    Aber eins möchte ich noch schreiben, auch wenn ich jetzt mittlerweile 69 Kilo wiege bei 1,70 m Größe geht es immer noch. Gott sei Dank kann man es gut verpacken und dann seh ich nicht so "schlimm" aus (ja ich mag mich derzeit nicht unangezogen vorm Spiegel betrachten), aber ich bin froh aufgehört zu haben zu rauchen und ich möchte auch nie wieder anfangen, ich fühle mich damit viiiiel viiiiel wohler :). Ab heute werde ich mit Almased wieder mal probieren abzunehmen, damals vor 7 Jahren, habe ich in drei Monaten 8 Kilo abgenommen, mal sehen ob ich es dieses mal auch wieder schaffe.

    Euch allen weiterhin viel Erfolg beim Abnehmen :).

    LG Andrea

    P.S. Das schönste daran ist, meine Haut gerade im Gesicht hat sich vorteilhaft durch das Nichtrauchen verändert. Ich bekomme viele Komplimente dafür und ja es tut gut :).
     
    #7961 11. August 2015
    Zuletzt bearbeitet: 11. August 2015
  2. moni3

    moni3 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    4.131
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    österreich
    hallo.
    ich rauche 4 jahre nicht mehr
    habe seid dem 13 Kilos zugenommen,nehme auch cortison
    woher es wirklich kam weis ich nicht.
    habe auch fressatacken.
    bin 162 gross,wiege 70 Kilos.
    vor 4 jahren 57 Kilos
    aber du mit deine 69 Kilos das ist doch e normalgewichtig bei 170 cm.lg
     
  3. AndreaTK

    AndreaTK Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. April 2015
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Berlin
    Hallo Moni, das ist glaub ich eine Ansichtssache. Klar viele sagen zu mir, was hast du, wo willst du abnehmen. Es ist nicht mein Wohlfühlgewicht, denn das liegt bei mir so bei 63 Kilo und die möchte ich auch wieder erreichen, denn das was ich jetzt auf den Rippen habe, gefällt mir einfach nicht und ich möchte auch in meine alten Sachen wieder reinpassen. Ich merke selbst, dass meine Stimmung mit jedem "Gramm" mehr tiefer in den Keller geht. Ich habe mir fest vorgenommen 6 Kilo abzunehmen und dann werde ich es halten, auch ohne rauchen und ja mit weiterhin Cortison. Es wird schwer werden, das weiß ich auch, deswegen habe ich mir jetzt einen großen Zettel an den Kühlschrank gehängt, wo das aktuelle Gewicht drauf steht (ach und habe heute glatt 700 Gramm unterschlagen), nein eine 7 möchte ich nicht als erste Zahl haben.
     
  4. moni3

    moni3 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    4.131
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    österreich
    ja das ist toll Andrea.klar ich möchte es auch wieder schaffen auf 57.
    abe rich glaub das geht nicht mehr.
    wie alt bist du?ich bin 47.nein gefallen tu ich kr auch nicht mit 70 Kilos.
    und wie gesagt ich möchte auch gerne 60 haben.lg
     
  5. AndreaTK

    AndreaTK Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. April 2015
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Berlin
    tja das ist es ja, das Alter wo es nicht mehr so schnell geht wie mit 30 :(, ich bin 51 und leider liebt mich jedes Gramm und will unbedingt bei mir bleiben. Aber ich sage mir, ich habe den Willen gehabt mit dem Rauchen aufzuhören, dann werde ich es doch wohl schaffen auch abzunehmen. Ich weiß es wird ein harter und langer Weg werden, doch resignieren möchte ich nicht gleich, dann hat es keinen Sinn erst anzufangen. Ich werde mich jetzt nicht jeden Tag wiegen, nein ab jetzt jeden Dienstag und wenn es ganz still um mich wird, dann kannst Du Dir vorstellen, dass ich in der Ecke sitze und verzweifel :). Ich versuch es, wenn es nicht klappen sollte, kann ich wenigstens sagen, ich habe es versucht. LG
     
  6. moni3

    moni3 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    4.131
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    österreich
    ja genau Andrea.sei stolz nicht mehr zu rauchen.
    ich bin es auch.
    ich habe es shcon oft versucht abzunehmen,ich weis ich bin selber schuld weil ich immer dann wieder meine attackn habe warum auch immer(psychisch,langeweile usw)cortison,aber es geht wie du sagst nur mi eisernen willen,und ich bin halt oft zu schwach,aber dann im spiegel seh ich mich gar nicht gerne mit 70 Kilos.brrr.ich
    versuch zwar es zu akzeptieren,zur zeit weil ich abnehmen wie gesagt grad nicht schaff.
    aber ich hab auch meinen vorsatz bis dez.möchte ich so 65 bis 62 erreichen.lg
     
  7. Nachtigall

    Nachtigall Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.994
    Zustimmungen:
    73
    Ort:
    Bayern
    Gratuliere, Petra!:top: Wie hast du das nur gemacht? :confused:

    Ich bin momentan wieder auf dem Stand, wo meine Waage ganz gehörig schimpft. Habe fast 77 kg zu vermelden. Seit meinem Cortison-Stoß ist es ganz schlimm. Aber ich bin im Kopf noch nicht soweit. Ich meine immer, dass es mir geistig-seelisch recht gut geht, aber meine Essattacken sprechen eine andere Sprache. Leider. :(
     
  8. Flocke_79

    Flocke_79 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. August 2015
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    159
    Ort:
    Essen
    Ich komme gerade von einem sehr informativen SHG Treffen der Adipositas Gruppe. War echt gut heute :top:
     
  9. Nachtigall

    Nachtigall Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.994
    Zustimmungen:
    73
    Ort:
    Bayern
    Ich habe heute 77,5 kg, obwohl ich gestern erheblich weniger gegessen habe. :(
    Das schnelle Zunehmen deutet auf Wassereinlagerungen hin. Es wird Zeit, mal wieder mein Schüßler-Salz Nr. 10 einzunehmen zum Ausleiten. :p
     
  10. moni3

    moni3 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    4.131
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    österreich
    mir geht auch so Nachtigall.
    mich holen immer die hunger atackn wieder ein.
    da schaff ich nix mit abnehmen.
    wiege auch schon 71 Kilos.
    einerseits geht's mich voll an soviel zu wiegn,und andererseits denke ich mir ist doch egal,andere sind noch dicker.
    soll man gra nix mehr essn dürfn,
    abe rich will auch bis November zur taufe auf so 63 Kilos runter wenne s irgendwie geht.mal sehn.lg
     
  11. Nachtigall

    Nachtigall Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.994
    Zustimmungen:
    73
    Ort:
    Bayern
    Moni, in knapp 3 Monaten 8 kg abzunehmen ist natürlich sehr schwer.
    Ich gebe mir Zeit bis nächsten Mai. ;)
     
  12. moni3

    moni3 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    4.131
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    österreich
    ja ich weis Nachtigall..ich begnüg mich auch mit 5 Kilos.
    wär damit auch schon zufrieden.lg
     
  13. moni3

    moni3 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    4.131
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    österreich
    melde 74 kilos.
    mir geht's nicht gut dabei.
    ich weis jammern hilft nix,sondern nur weniger essn.
    könnt nur essn.
    hab momentan sovielen gesundheitlichen mist,da denk ich morgens bis abends ans essn.
    werdet wieder sagen das ist die Psyche.ja kann sein.
    aber was soll ich dagegen tun,ich schaff es nicht weniger zu essn.
    aber ich habe angst mal fett zu werdn dann kann ich mich gar nicht mehr bewegn mit RA und copd.
    geht ja jetz schon alle schwerer.
    sorry fürs jammern.lg
     
  14. Nachtigall

    Nachtigall Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.994
    Zustimmungen:
    73
    Ort:
    Bayern
    Moni, mir geht es ähnlich, ich bin auch eine Stress-Esserin. Aber ich kann halt nicht mehr so große Mengen essen, weil sonst mein Magen rebelliert.

    Angst macht Stress und Stress macht dick. Bei Stress geht der Blutzucker runter, man bekommt Heißhunger und isst genau das Falsche. Und wenn man nur ans Essen denkt, futtert man ständig das Falsche und hält so den Blutzucker schön hoch, das "Hüftgold" wird immer mehr und der Frust darüber noch größer. Es ist ein Teufelskreis.

    Ich will ab Montag wieder eine Heilfastenwoche einlegen, es ist dann abnehmender Mond, dann geht es leichter. Nur so kann ich meine Esslust wieder zügeln. Nur einfach weniger essen kann ich auch nicht.
     
  15. moni3

    moni3 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    4.131
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    österreich
    ja ich möchte auch irgendeine Diät ab montag probieren.
    ja wie du sagst weniger essn klappt gar nicht.hab mir das leichter vorgestellt mit fdh.lg
     
  16. Nachtigall

    Nachtigall Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.994
    Zustimmungen:
    73
    Ort:
    Bayern
    Trotzdem hast du immer darauf bestanden, nur FdH zu machen.
    Warum probierst du nicht mal das Konzept des Buches "Hey Heißhunger, ab jetzt bin ich der Boss"? Das ist ein tolles Buch, ich hab damit schon mal viel abgenommen. Wenn du dich daran hältst, hast du im wahrsten Sinne des Wortes was zum Festhalten. Es ist keine Diät, sondern ein Ernährungsprogramm, das man durchhalten kann.

    Ich muss mir auch mal wieder das Buch zu Gemüte führen. :rolleyes:
     
  17. moni3

    moni3 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    4.131
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    österreich
    ja ich weis.denkn tu ich heute nochd as fdh und ernährungs bewusst essnd as beste abnehm Programm sei.nur schffn tu ich es nicht.
    denn jede Diät zaubert Kilos weg,aber danach?man muss auf dauer diee rnährung umstelln und weniger essn.genau da ist usner Problem.
    wenn wir das nicht ändern werdn wir immer mal abnehmen,dann aber wieder im heisshunger verfallen und zunehmen.
    nur meine Meinung.aber ich gebe zu ich schaff es nicht.abe rich wüsste wies ging.lg
     
  18. moni3

    moni3 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    4.131
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    österreich
    woher hast du das buch Amazon oder?dachte ich hab mir das schon gekauft.find es aber nicht.lg
     
  19. Nachtigall

    Nachtigall Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.994
    Zustimmungen:
    73
    Ort:
    Bayern
    http://www.amazon.de/Hey-Hei%C3%9Fhunger-jetzt-bin-Boss/dp/3833820578/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1440743652&sr=1-1&keywords=hey+hei%C3%9Fhunger+ab+jetzt+bin+ich+der+boss

    In dem Buch ist sehr gut erklärt, warum FdH nicht das beste Ernährungsprogramm ist.
    Und bei dem bewussten Essen tappt man oft in Fallen, die man selber nicht kennt und sieht. Deshalb finde ich dieses Buch von der Ernährungswissenschaftlerin Marion Grillparzer so toll. Sie erklärt nämlich sehr gut, wie der Körper, die Hormone usw., auf die jeweiligen Lebensmittel reagieren. Man meint oft, was Gesundes zu essen, was dann aber doch nicht gesund ist.
    Man muss nicht nur die Ernährung umstellen, sondern seine ganze Denkweise.
     
  20. moni3

    moni3 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    4.131
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    österreich
    danke Nachtigall.lg
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden