Abnehmen

Dieses Thema im Forum "Ernährung" wurde erstellt von kleinesJulchen, 21. Oktober 2015.

  1. Clara07

    Clara07 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    19. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    3
    Hi Ponde,

    bei mir ist es genau umgekehrt. Die Bewegung macht's. Wobei ich keinen Sport treibe. Ich gehe zu fuß zum Einkaufen, in die Bibliothek, zum Arzt ... Kann ich ein paar Tage nicht gehen, nehme ich zu. Meine Ernährung ist ausgewogen, mediteran. Kräuter und Gewürze gehören dazu. Ich muss dazu sagen, dass ich nur wenige mg Cortison nehme. Mein Rheuma, das MCTD, macht superschlank. Mit dem Cortison wird dieser krankmachende, zerstörende Verschlankungsprozess des Rheumas ausgeglichen. Schmerzen und Schwächen habe ich trotzdem noch. Die kaputten Gelenke, weil ich 45 Jahre gar nicht behandelt wurde, macht jetzt weder Cortison noch apostierte Ernährungsregel wieder heil. So what, lebe ich eben möglichst statistikfrei und normal. :)

    Liebe Grüße
    Clara
     
    Lagune gefällt das.
  2. Rheum_Er

    Rheum_Er Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Low Carb funktioniert auf jeden Fall... Für eine Zeit, aber was machst Du danach? Wie hältst Du das Gewicht dann? Ohne Sport hat man da leider fast keine Chance, weil sich jeder Bissen sofort wieder auf den Hüften findet. Und nur noch Low Carb finde ich Kasteiung pur... Dann doch irgendein guter Kompromiss finden...
     
  3. Mara1963

    Mara1963 Guest

    Ich glaub ja auch nicht, dass man durch Sport abnimmt, zumindest nicht durch das "normale" Programm, was die meisten machen, das sind ca. 3 x die Woche 1 1/2 Std. gemäßigt trainieren.
    Bei Leistungssportler oder Leuten, die tägl. Joggen oder trainieren und ständig in Bewegung sind wird das höchstens eine Rolle spielen.
     
  4. Nachtigall

    Nachtigall Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.933
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Bayern
    Durch Sport allein kann man abnehmen, wenn man es richtig macht, also mit täglichem Ausdauertraining. Wenn man jedoch die Ernährung nicht umstellt, wird der Erfolg nicht sehr groß sein.
    Man kann mit der richtigen Ernährung auch ohne Sport abnehmen, aber mit Sport ist es effektiver, da der Sport den Stoffwechsel und damit die Verbrennung ankurbelt.
     
    Mary68 gefällt das.
  5. Mara1963

    Mara1963 Guest

    Das stimmt Nachtigall, aber wie du auch schon schreibst, durch tägliches Ausdauertraining.

    Jedoch wird das bisschen Sport, das viele die Woche über machen oft überbewertet beim Abnehmen, da werden kaum Kalorien verbraucht; nur das Körpergefühl verbessert, würde ich mal sagen.
     
  6. Nachtigall

    Nachtigall Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.933
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Bayern
    Der tägliche Sport verbessert sicherlich das Körpergefühl und erhöht das Wohlbefinden , so dass man vielleicht nicht mehr so den Heißhunger hat und etwas weniger isst. Aber da muss man genauso konsequent sein wie beim weniger Essen. Ich für meinen Teil schaffe seit längerem weder das eine noch das andere.
     
  7. tutti

    tutti Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Ein Glas Wasser vor der Mahlzeit trinken! Mich macht es für mehrere Stunden statt!
     
    Schneekugel gefällt das.
  8. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Januar 2016
    Beiträge:
    5.035
    Zustimmungen:
    2.597

    Das wäre ja dann eine Art Fasten.......wenn man das mehrmals am Tag macht ;)
     
  9. Nachtigall

    Nachtigall Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.933
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Bayern
    Das mit den Wasser trinken ist sicherlich gut, und ich hab erst kürzlich wieder mal gehört, dass man mit dem Trinken eine halbe Stunde Abstand zur Mahlzeit einhalten soll, weil sonst die Magensäfte verwässert werden und deshalb nicht so gut arbeiten können.
     
    Tinchen1978 gefällt das.
  10. Nachtigall

    Nachtigall Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.933
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Bayern
    Aber gescheit daherreden kann ich sehr gut. ;) Seit dieser Thread vor gut 2 Jahren erstellt wurde, hatte ich damals zwar 6 kg abgekommen, aber danach leider bis vor kurzem fast 10 kg zugenommen, weil ich zu viel Stress hatte und ich eben bei Stress essen "muss", um alles auszuhalten. Seit 1 Woche bin ich endlich mal wieder am Abnehmen, mein Kopf hat sich umgestellt (ist häufig eine Kopfsache). Ich esse proteinreich und kohlehydratarm, versuche, viel zu trinken und mich mehr zu bewegen, und ich unterstütze das Ganze mit einer Kombination von Schüßler-Salzen, die den Stoffwechsel unterstützen. Momentan bin ich guter Dinge und die ersten 2 kg sind schon weg. :1syellow1:
     
  11. tutti

    tutti Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Der Anfang ist immer sehr schwierig. Also wenn du schon 2kg runter hast geht das Ganze bergab. Ich viel Fett und Eiweiß. Die Kohlenhydrate halte ich bei ca. 50g am Tag und es läuft ganz schön :1syellow1:
     
  12. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.536
    Zustimmungen:
    1.381
    Ort:
    Köln
    Und ich habe ohne mein Esssverhalten zu ändern auch abgenommen, die Umstellung der L thyrox Dosis war richtig. Ich war bei 92 angekommen und bin aktuell bei 83 bis 85.und das in einem halben jahr. Nicht immer sind die Essgewohnheiten schuld.
     
  13. tutti

    tutti Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Ja klar, aber irgendwie eine Ursache muss es ja geben ;)
     
  14. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    6.497
    Zustimmungen:
    452
    Ort:
    Bayern
    Hat es doch auch, gehe davon aus das Kukana Schilddrüsenunterfunktion hat, da kann es zur Gewichtszunahme kommen, ist die Medikamenteinstellung korrigiert (L thyrox) , dann kann das Gewicht wieder runtergehen.
     
  15. Ni.Ka

    Ni.Ka Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. September 2009
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    70
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Yes, ich bin auch am Abspecken, meine ganzen Hosen passten nicht mehr. Ich lasse jetzt seit 11 Wochen das Naschen und zuckerlastige Nahrungsmittel weg, bin auf Vollkorn umgestiegen und esse regelmäßig wieder Obst und Gemüse. Statt Chips etc. gibt es Reiswaffeln und Sesamstangen. Und ja, die Pfunde purzeln und meine Hosen sitzen wieder harmonisch und nicht knackeng. Leider habe ich eine beidseitige Sehnenentzündung an den Armen, so das ich nicht mehr walken kann im Moment. Ansonsten würde ich noch heftigst walken und Mopped fahren, das kostet ja auch immer gut Kalorien.
     
  16. jennygr

    jennygr Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ich hoffe du wird die Versprechen halten können, die du dir gemacht hast! Aber 11 Wochen ist ja schon eine lange Zeit. Du hälst durch :)
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden