1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

abklingen der nebenwirkung bei der einnahme von salazopyrin

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von aiba, 27. Juli 2005.

  1. aiba

    aiba Guest

    hi zusammen...
    ich bin gerade bei meiner freundin (26) in schweden zu besuch... sie hat schon seid kindesalter rheuma... vor ca 14 tagen hat ihr arzt ihr salazopyrin verschrieben... mit einer dosierung von:

    1 - 4 tag: 1 - 0 - 0
    5 - 8 tag: 1 - 0 - 1
    9 - 12 tag: 2 -0 - 1
    und dann 2 - 0 - 2

    bereits nach 8 tagen kam es zu fieber und hautreaktionen... erst hielten wir es fuer einen infekt oder so... aber als das fieber nich ablingen wollte haben wir uns entschlossen in die notaufnahme zu gehen... der assistensarzt dort hat gesagt das er es ebenso fuer einen infekt hält und hat sie mit der anweisung is bett zu gehen nach hause geschickt.... da es sich an diesem tag um einen samstag handeltet sind wir am darauf folgenden montag zum rheumatologen gegangen der die absetzung von salazopyrin angeordnet hat... und das nach vollständigen abklingen der symptome eine woche zu warten ist und dann mit 1/4 tablette pro tag neu zu beginnen mit dem hinweis der körper muesse sich erst dran gewöhnen...

    die nebenwirkungen ueber die meine freundin klagt sind wie schon gesagt fieber und hautausschlag hinzukommen starke nackenschmerzen, juckreiz und schwellungen im gesicht...

    als weitere medikamente nimmt sie...

    - citodon welches ein mix aus paracetamol und cordein ist zur schmerzbekämpfung
    - alganex mit dem wirkstoff tenoxicam
    - und manchmal cortisoninjektionen direkt in die gelenke

    meine fragen sind nun... hat jemand erfahrung wie lange es zum abklingen der nebenwirkungen dauert?... besteht nich die gefahr das bei einer solch heftigen reaktion auch mit einer niedrigen dosierung wieder nebenwirkungen auftreten?

    mfg aiba