1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Abatacept!!!!

Dieses Thema im Forum "Biologische Therapien (Biologika und niedermolekul" wurde erstellt von Karin67, 20. September 2014.

  1. Karin67

    Karin67 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen, ich soll jetzt im Oktober zum ersten mal das Abatacept bekommen. Ich habe ein Overlabsyndrom aus SLE und RA, auch genannt (Rhupus). Wer hat Erfahrungen mit dem Biologicum???? Habe hier im Netz gelesen das es außer Kopfschmerzen und Übelkeit als Nebenwirkungen, auch Mamma und Bronchialkarzinome hervorufen kann...wäre bei mir schlecht, da ich Asthma und COPD habe. Würde mich sehr freuen wenn sich jemand bei mir meldet!!!!

    Danke!!!!

    LG Karin.
     
  2. Doegi

    Doegi Der Alex
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.103
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Am Niederrhein
    Hallo und Willkommen Karin,

    Karzinome mögen zwar als Nebenwirkungen während der Therapie aufgetreten sein (deswegen stehen sie im Beipackzettel), aber man weiss (noch) nicht, ob diese auch unbedingt durch Abatacept hervorgerufen werden. Bei den anderen Biologika stehen sie auch auf dem Beipackzettel, aber ganz aktuelle Daten zeigen, dass die Sorge evtl. teilweise unbegründet ist, siehe z.B. https://www.rheuma-online.de/aktuelles/news/artikel/experten-geben-entwarnung-kein-erh.html

    In den Produktinformationen der EMA, der Europäischen Arzneimittelbehörde, steht dazu folgendes:
    Am wichtigsten ist wahrscheinlich der letzte Satz.