1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

5 kilo in 3 Tagen abgenommen!

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von butterli, 9. Januar 2009.

  1. butterli

    butterli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2006
    Beiträge:
    650
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Leipzig
    Eigentlich sollte Ich mich freuen endlich mal ein paar kilo runter,aber auf diese Art und Weise.Lag 3 Tage mit einen fiesen Magenvierus flach :kloguck: das einzige was mein Magen noch wollte war Pfefferminztee :confused:,ich glaube in den 3 Tagen waren es 2 Packungen Tee mitlerweile kommt noch Zwieback dazu .Das blöde ist nur das meine Medikamente auch nicht drin blieben :mad:nehm ja außer Sulfasalazin noch Targin 20/10 (als Schmerzmittel) aber da ich eine ganz liebe Hausärztin hab kam diese jeden Tag vorbei und spritzte mir Dolantin so das Ich zumindest mal einwenig schmerzfrei war und das ich nicht ganz in Entzug falle ,habe dies schon nach einen Tag gemerkt nun hoffe ich das dieses Wochenende zumindest auch die Medis drin behalte aber wenn nicht würde Sie auch noch jeden Tag vorbeikommen morgen früh muß Ich Ihr erst mal telefonisch Bericht erstatten.Habe auch noch 3xmal täglich Zäpfchen gegen Übelkeit und Erbrechen vieleicht wirken diese jetzt endlich mal :(. Wie ist das eigentlich mit Sulfa wenn ich das einige Tage nicht einnehmen kann ? Ich bin froh diese 5 kilo abgenommen zu haben aber auf diese Art sollte es wohl nicht sein .Also seit nicht traurig wenn eure Diäten nicht gleich anschlagen ,aber diesen Vierus wünsche Ich nicht mal meinen ärgsten Feind das Butterli.
     
  2. ioani

    ioani Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2008
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tirol
    liebe butterli,

    erst mal :bussi:. hoffe es geht dir inzwischen etwas besser.

    falls nicht: auf keinen fall etwas essen - auch keinen zwieback. 1-2 tage müßten genügen. und pefferminztee ist auch schlecht. besser kamille oder einen anderen magenschonenden tee. zum ausgleich von "salzmangel" ein vom arzt verordnetes präparat.

    wenn es dann wieder besser geht, ein huhn kochen und eine kräftige brühe kochen - nicht :D gibt wieder kraft und richtet den magen ein. aber langsam trinken.

    dann gibt es reis, karotten und den rest vom huhn - klein geschnitten.

    langsam wieder an feste nahrung gewöhnen.

    so nun genug der guten vorschläge - ganz gute besserung

    ioani
     
  3. Daria

    Daria Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    3. September 2008
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Pfefferminztee ist sehr gut für den Magen. Pefferminz ist u. a. auch in pflanzlichen Präparaten gegen Magen-und Darmbeschwerden enthalten (z. B. Iberogast)
     
  4. butterli

    butterli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2006
    Beiträge:
    650
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Leipzig
    Hallo Ioani !

    Liebe Dank für deine Worte:knuddel: , naja soviel besser ist es nicht aber die Medis sind noch drin und eine leichte Brühe kämpft noch .Das mit den Pfefferminztee ist bei mir so eine Sache ist echt außer Brennesseltee der einzige Tee den Ich trinken kann,und Bennesseltee ist hier garnicht geiegnet,meine Hausärztin sagte aber das Pfefferminztee ok ist hauptsache ich behalte ihn drin soll probieren sehr viel zu trinken.So nun erst mal schluß ,ich sag mir immer Unkraut vergeht nicht.Liebe Grüße und ein schmerzarmes Wochenende wünscht das Butterli
     
  5. Liselotte

    Liselotte Die Gutmütige

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster
    Hallo Butterli,
    auch ich wünsche Dir gut Besserung!
    Abnehmen ist ja ganz schön, aber so muß es ja nun wirklich nicht sein!
    Ich wünsche dir ein erholsames Restwochende!
    Liese:)