1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

5 Jahre Kampf nun hab ich Pflegestufe II

Dieses Thema im Forum "Krankenkassen und Pflegeversicherung" wurde erstellt von Elke, 22. Februar 2015.

  1. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Hallo ihr lieben,

    gestern kam zuhause ein A4 Brief von der Pflegekasse an, mein Mann konnte kaum glauben was darin steht.

    Er brachte ihn mir mit,und sie haben das Gutachten direkt mitgeschickt, da ist angekreuzt nicht befristet und bei erneute Begutachtung 01.2016, und bewilligt wurde sie rückwirkend ab Oktober 2014.

    Ich freue mich sehr darüber, endlich mal keine Gutachterin die gesagt hat: ja ich sehe das sie sehr viel Hilfe benötigen , doch die Dinge wo sie Hilfe benötigen stehen nicht im Hilfsmittel Katalog. ...... Aha, mir fehlten bisher immer nur wenige Minuten, doch egal vergessen vorbei.

    Nun muss ich mich mal schlau machen, ob ich evtl noch weitere Vorteile die dadurch entstehen auch für mich nutzen kann und meinen Mann dadurch wiederum entlasten

    Doch jetzt hab ich erstmal die morgige Untersuchung vor mir.

    Dennoch Freue ich mich jetzt über die Höherstufung!
     
  2. roco

    roco Guest

    :eek:

    du hattest nicht die stufe 2?

    haben die "gutachter" alle die selbe schulung? ich mein, ich gönn jedem, was er kriegt oder kriegen kann...

    aber wenn ich in meiner umgebung "2-er" sehe, die noch fahrrad- und autofahren können, ihre einkäufe buckeln (das schaff nicht mal ich und ich hab keine stufe und denk auch nicht dran...)

    und dann muss DUUUU jahre drum kämpfen? :eek:

    na dann erst recht herzlichen glückwunsch ... ich hoffe, ihr könnt dir jetzt ein bissl was erleichtern...

    lg
     
  3. kroma

    kroma Dermatomyositis

    Registriert seit:
    29. April 2010
    Beiträge:
    1.653
    Zustimmungen:
    100
    Ort:
    Bayern/ am grünen Fluss
  4. Reisemaus

    Reisemaus Reisemaus

    Registriert seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Elke,
    meinen Glückwunsch, obwohl es ein Unding ist, dass du so darum kämpfen musstest.
     
  5. Hexken

    Hexken hexhex...

    Registriert seit:
    29. Dezember 2013
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Elke

    [​IMG] [​IMG]

    das es endlich geklappt hat.

    Das Hexken
     
  6. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    Elke. super. ich gratuliere. :)

    eine bekannte erzählte mir neulich,
    dass sie seit Anfang des Jahres
    zusätzlich noch eine PutzDame
    von der pflegekasse bezahlt
    bekommt. wohl über eine so
    genannte Verhinderungspflege.

    genaues weiß ich da nicht. wollte
    mich aber auch bald erkundigen.
    ich dachte bis jetzt nämlich immer,
    dass diese Zeit und dieses Geld
    mit in der Pflegestufe drin wären.
     
  7. Sandl

    Sandl Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2013
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedberg, Hessen
    Hallo Elke,

    herzlichen Glückwunsch, dass du endlich die Pflegestufe 2 bekommen hast. Auch ich habe heute das Schreiben von der KK erhalten. Pflegestufe 1 weiter bewilligt.

    Lg Sandl
     
  8. JaMa

    JaMa Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2014
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Südpfalz
    Prima!!!
    Freut mich!!!!
     
  9. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    das ist schön !! endlich!!

    aber ich krieg da ne riesige riesige Riesenwut !!! :mad:

    wie krank ist doch dieses "Gesundheits-" System!! :mad:

    viele liebe GRüße Dir !!
     
  10. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Pflegestufe 2

    Na endlich...zur Bearbeitung von Anträgen dieser Art oder für andere Sozialleistungen möchte ich mich lieber nicht äußern.

    Elke es gibt da verschiedenen Möglichkeiten, ich sag mal ergänzende Leistungen zu beantragen. Richtet sich aber nach der Art der Pflege und wo.
    Zum Beispiel gibt es einen Anspruch auf Kostenübernahme für Hilfsmittel, die zum Verbrauch bestimmt sind (so für Inkontinenzartikel oder Desinfektionsmittel) bis zum Höchstbetrag von 31 Euro je Kalendermonat.
    Es gibt Zuschüsse für die Verbesserung des Wohnumfeldes. Meine Schwiegereltern (jetzt im Pflegeheim) haben die beim Einbau eines Treppenliftes bekommen.
    Man kann als Pflegender auch Kurse besuchen, in Kostenübernahme.
    Man kann sich auch direkt an einen Pflegedienst wenden, die kennen sich aus.
    Ansonsten bei der Krankenkasse anfragen. Wichtig ist auch, daß Bonusprojekte der Krankenkassen und spezielle Angebote auch unabhängig von einer Pflegestufe genutzt werden können, Einige sind sogar direkt auf solche Bedürfnisse zugeschnitten.
    Wir haben dieses Jahr die Möglichkeit 2 private Maßnahmen durchzuführen, die werden dann seitens der Krankenkasse zum Teil erstattet, haben sie uns geschrieben...

    Manchmal schüttele ich auch den Kopf...man kann bei der Krankenkasse z.B. einen Zuschuß für einen behindertengerechten Zugang bzw. Lift für sein Schwimmbad beantragen....wenn man wegen Behinderung nicht mehr die Leiter nutzen kann...
    Ich hab allerdings nurn Badewannengriff...ohne Zuschuss.

    ...ach ja wenn Dein Mann Dich nachweislich pflegt und mal ne "Pause braucht", kann die Ersatzpflegeleistung durch eine andere Person auch übernommen werden.

    Ach "mni" unser Gesundheitssystem...? Ich meine eher wir haben eine auf Gewinn orientierte Gesundheitsindustrie. Und immer wenn Einer gewinnt verliert ein Anderer (oder??). Und manchmal ist es bei uns Patienten/Kranken halt so :
    -mal verlieren wir - mal gewinnen die Anderen (sorry)

    "merre", der gerade mal wieder 2 Anträge GdB "aufn Tisch" hat/schreibt.

    Letztens habe ich geschrieben :
    "Ich bitte um Mitteilung bzw. Überlassung des Namens Ihres Entscheidungsbefugten und dem Nachweis der für diese Tätigkeit nötigen medizinischen Qualifikation Desselben um nötigenfalls rechtliche Schritte beim Widerspruch zum bekannten Sachverhalt (Antragsablehnung XYZ) prüfen zu lassen."
     
  11. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Elke, herzlichen Glückwunsch! :top:

    Puffel, normalerweise kann man mit der Pflegestufe den Pflegedienst auch für hauswirtschaftliche Versorgung anfordern. Die Pflegedienste haben auch Hauswirtschafterinnen.
    Verhinderungspflege beantragt man, wenn die Angehörigen in Urlaub oder zur Kur fahren usw. und daheim niemand mehr für den Kranken sorgen kann. Der Kranke kommt dann für ein paar Wochen in ein Pflegeheim. Aber auch ein Pflegedienst kann Verhinderungspflege durchführen, indem er dann viel öfter ins Haus kommt.
    Soviel ist mir noch bekannt aus meiner Zeit beim ambulanten Pflegedienst.
     
    #11 26. Februar 2015
    Zuletzt bearbeitet: 26. Februar 2015