4 verschiedene Medis für's Rheuma

Dieses Thema im Forum "Kinder- und Jugendrheuma" wurde erstellt von gi10, 8. März 2017.

  1. gi10

    gi10 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich bin neu hier. Habe zwei Söhne die beide an Rheuma erkrankt sind. Der Große hat jetzt die Kombi Humira, MTX, Sulfasalazin und Celebrex. Hat schon mal jemand von dieser Kombi gehört?:confused:
     
  2. theechen

    theechen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Ich habe letztes Jahr eine ganz ähnliche Kombination gehabt. Das ist nicht ungewöhnlich, auch wenn es natürlich eine Kombinationstherapie aus mehreren Basismedikamenten ist.

    Aus welchem Grund fragst du? Kommt dein Sohn mit der Therapie nicht zurecht?

    Herzliche Grüsse
    T.
     
  3. gi10

    gi10 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    doch mein Sohn kommt da schon mit klar. Man hat ihn jetzt gerade umgestellt. Er hat vorher Enbrel bekommen für ca. 8 Monate plus täglich 2000mg Sulfasalazin, 400 mg Celebrex. Davor hatte er schon 1,5 Jahre Humira, 2000mg Sulfa und 400 mg Celebrex.

    Da er nicht nur Rheuma hat sondern auch Migräne mit Aura, Asthma, Heuschnupfen und eine Gerinnungsstörung hat wo er auch noch Medis bekommt nimmt es irgendwie kein Ende.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden