1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

3Phasenszenti=>Erfahrungen???

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Lille, 2. Mai 2005.

  1. Lille

    Lille Guest

    Da mein Orthopäde noch immer nicht genau weiss was mit meinem handgelenk ist,hast er mir eine Überweisung zum 3Phasenszenti gegeben.Nun habe ich im Internet gelesen,das einem da ein Radioaktives"zeug" Gespritzt wird.

    Hat einer sowas schon mal gemacht bzw kann mir jemand weiter helfen was da passiert und ob die weh tut????

    Hat das Radioaktive"zeug" auch auswirkungen auf die Wirkung der Pille???

    Kann ich meine "Klamotten" an lassen oder muss ich sie aussiehen bzw eingen mitgebrachte sachen anziehen,die kein Metall enhalten???

    Und was ist mit Piercings?Können diese drinbleiben?(im Lippenbändchen&Bauch)

    Wäre echt dankbar wenn mir hier einer weiterhelfen könnte!!!!

    Mfg. Lille
     
  2. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Hi Lille,


    Also ich war auch gerade erst bei einer szinti.
    Ich habs mir auch schlimm vorgestellt, aber es ist ganz harmlos.
    Zuerst bekommst du etwas gespritzt und musst dann zwei stunden warten und viel trinken.
    Dann kannst du deine Klamotten anlassen weil du vor dem Gerät stehst, sitzt oder liegst.
    Die Piercings müssen raus.

    Das was du haben musst ist viiieeeeellllll zeit.
    Also bei mir hat man eine Ganzkörper szinti gemacht...von vorne und von hinten....von kopf bis zu den zehenspitzen und das ganze hat 6 stunden gedauert..

    Hoffe ich konnte dir ein bisschen weiterhelfen.

    MfG

    (Nordlicht)-Kristina
     
  3. Sylvi

    Sylvi Deichkind

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Altes Land, Stade
    Hallo Lille,

    Also bei mir hat das Szinti nur 3,5 Stunden gedauert incl. Wartezeit und auch von oben nach unten und noch manche Gelenke von der Seite. Also 2 Stunden nach dem mir das radioaktive Mittel spritzt wurde, ging es los und dann mußte ich mich auf so eine Liege legen und das Gerät wurde dann Centimeter für Centimeter über mich hinweg gefahren. war vielleicht ein bischen unbequem, weil man die Beine so hinlegen muß, das nichts übereinander liegt, wenn die Seitenansicht gemacht wird.

    Wie das mit der Pille ist, weiß ich leider nicht, aber das werden die Ärzte da bestimmt wissen.

    Gruß
    Sylvi