1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

3. Humira zeigt keine Wirkung

Dieses Thema im Forum "Biologische Therapien (Biologika und niedermolekul" wurde erstellt von simplyhoffi, 28. Dezember 2007.

  1. simplyhoffi

    simplyhoffi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2005
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Forumuser,

    ich war so voll Hoffnung daß mein Doc mir Humira spritzte ( habe PSA ) nach der zweiten Spritze gings mir viel besser ich nahm nur noch 2-3 mal täglich 20 Tropfen Tilidin nehme sonst 4 mal 40 Tropfen aber nach der dritten Spritze war so gut wie keine Wirkung zu spüren eher im Gegenteil mir gehts immer schlechter brauche alle 3 Stunden Tilidin in der Höchstdodsis. Hab auch das Gefühl die Schuppis werden immer mehr!

    Das Problem ist ich habe so gut wie keine Schwellugen nur die Achillessehnen und meine Blutwerte sind top außer ein leicht erhöhter CRP laut den Kriterien bin ich in Remission
    mein Doc wollte mich einweisen lassen aber das geht nicht sonst bin ich arbeitslos nach einigen hin und her gab er mir Humira da er ein paar Muster hatte.

    Hatte MTX abgesetzt wegen zu hoher Leberwerte, Arava abgesetzt wegen diverser Nebenwirkungen und Sulfasalazin hat garnichts gebracht.

    Nun ist das wohl ein eindeutiges Zeichen das Humira bei mir keine Wirkung zeigt und ich treibe meinen Doc nicht in den Ruin und er wird sich freuen.
    Er war schon nach der ersten Spritze davon überzeugt das es nicht wirkt da er absolute Schmerzfreiheit erwartete ich aber nicht und nach der 2-ten Spritze gings mir viel besser wie nach der ersten.

    Was soll ich jetzt machen muß ich meinen Doc überreden mir eine vierte Spritze zu geben oder muß ich mich damit abfinden das es nicht wirkt!?

    Wie war es bei Euch hat die erste Spritze so gut angeschlagen oder hattet Ihr auch eine Verschlechterung und es wurde weiter versucht und hat es dann was gebracht?

    Entschuldigt den doch etwas langen Text und danke fürs lesen.

    liebe Grüße Manuela
     
  2. Francesco

    Francesco Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2007
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deggendorf (Bayern)
    Hallo Manuela!

    Die Frau eines Arbeitskollegen von mir hatte kürzlich ein ähnliches Problem,
    sie bekommt Humira ebenfalls wg. ihrer PSA.
    Bei ihr war es auch so, dass die erste Spritze eine leichte Verbesserung brachte, die zweite dann eine deutliche, die dritte brachte dann gar nichts mehr.
    Sie dachte zuerst, dass sie Antikörper gebildet hätte und somit die Wirkung vorbei wäre.
    Was aber das eigenliche Problem bei ihr war, dass sie sich eine Infektion eingefangen hatte, die die Wirkung von Humira beeinträchtigte.
    Sie mußte dann mit den Spritzen aussetzen, die die Infektion auskurieren, dann fing sie wieder mit der Therapie an.
    Soviel ich weiß, hat sie jetzt so ca. 8-10 Spritzen hinter sich und die Schuppenflechte ist ganz verschwunden, die Schmerzen an den Gelenken besserten sich um 90%.

    Ich würde daher nicht gleich die Flinte ins Korn werfen, sondern erstmal mit deinem Azt abklären, wieso die anfangs gute Wirkung so schnell aufgehört hat.

    Ich wünsch Dir viel Glück dabei und gute Besserung......

    Gruß Francesco
     
  3. simplyhoffi

    simplyhoffi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2005
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Francesco,

    danke für Deine Antwort.
    Eine Infektion hab ich nicht bin auch nicht erkältet oder so.
    Ich werde am Mittwoch beim Patiententelefon der Firma Abbott anrufen mal sehen was die sagen naja und am Donnerstag hab ich meinen Termin beim Doc ich vermute ich bekomme kein Humira mehr.

    Einen guten Rutsch ins neue Jahr!

    Liebe Grüße Manuela