1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

2. Schulbuchsatz Schule weigert sich trotz Attest/gesetzliche Bestimmungen?

Dieses Thema im Forum "Kinder- und Jugendrheuma" wurde erstellt von MaMaNe, 27. September 2013.

  1. MaMaNe

    MaMaNe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2012
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich verstehe im Moment die Welt nicht mehr.
    Letztes Schuljahr lief alles ohne Probleme und jetzt *arg*

    Es geht um den 2. Schulbuchsatz, wie gesagt letztes Jahr haben wir den ohne Probleme bekommen (sie hatten noch Bücher über) und dieses Schuljahr weigert man sich.(ein ärztliches Attest liegt der Schule vor)

    Ist dieser 2. Schulbuchsatz eine KANN Bestimmung oder gibt es gar eine gesetzliche Regelung?
    Mit der Direktorin habe ich gestern telefoniert, es seien keine Bücher mehr da, und die Stadt würde sich weigern.

    Hat jmd. einen Rat für mich?!

    Ganz vielen Dank!
     
  2. murmeltier123

    murmeltier123 Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2013
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Schau mal auf www.schuleundkrankheit.de. Ich weiß auf die schnelle nicht, ob der Lehrer den Nachteilsausgleichantrag stellen muss. Unter www.km.bayern.de › Eltern › Schule & mehr kommst du vielleicht an die zuständige Stelle. Ich hab da auch schon mal angerufen. Sind sehr nett. Viel Erfolg!

    Viele Grüsse

    murmeltier123
     
  3. kleine Eule

    kleine Eule Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    14
    Hallo MaMaNe,

    sollte sich über die Schule keine befriedigende Regelung finden, dann käme noch in Frage, einen gebrauchten Büchersatz im Netz zu kaufen. Bin immer wieder erstaunt, wie preisgünstig man an die gängigen Schulbücher kommen kann. Dann habt Ihr einen Satz für zuhause und könnt ihn im Notfall nächstes Jahr wieder weiter verkaufen.
    Die Frage, ob ein Nachteilsausgleich in der Klassenkonferenz beschlossen werden muss, kann ich nicht beantworten. Kenne die Landesregelung bei Euch nicht. Wenn die Schule wirklich keine Bücher stehen hat, dann kann es unter Umständen noch Monate dauern, bis neue gekauft werden können. Das Budget für dieses Jahr wird ausgegeben sein.

    Ich hoffe, dass Ihr eine gute Regelung findet!

    viele Grüße von der kleinen Eule
     
  4. murmeltier123

    murmeltier123 Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2013
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo MaMaNe,

    wenn es keine andere Möglichkeit gibt: In der Klasse meiner Tochter teilen sich die Banknachbarn die Büchermitnahme. Das wird schon von vornherein im Stundenplan festgelegt und funktioniert schon das 2. Jahr sehr gut.

    Grüße vom

    murmeltier123
     
  5. MaMaNe

    MaMaNe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2012
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Haben am nächsten Tag wie von Zauberhand einen 2 Schulbuchsatz bekommen.
    Sie hatten in noch gefunden...sicher :top: Egal, wir haben Ihn und gut ist.