1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

2 Fragen zu MTX-Nebenwirkungen

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von anurju, 17. Juli 2011.

  1. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    3.376
    Zustimmungen:
    71
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    Hallo zusammen,

    ich habe mir am Freitag die 3. MTX-Spritze gesetzt und komme eigentlich ganz gut zurecht. Habe nur mal 2 Fragen:

    1.) Immer in der Nacht nach der Spritze schwitze ich mein gesamtes Bett pitschnass - also nicht mal eben so ein bißchen, sondern Kleidung, Laken, Decke wirklich feucht. Kenne ich sonst nur von heftigen grippalen Infekten...
    Ist jetzt ja nicht so schlimm und vielleicht einfach ein Indiz dafür, dass im Körper einiges angeregt wird - aber hat das noch jemand? Kontrolltermin ist erst Mitte August und wenn das normal ist, würde ich deshalb auch nicht den Doc anrufen.

    2.) Übelkeit und Müdigkeit sind eigentlich erträglich - nur fällt mir generell seit dem letzten Schub auf, dass ich morgens sehr zittrig aufwache - so als hätte man leichten Schüttelfrost. Vermutlich hängt das mit den Entzündungsprozessen zusammen. Bei mir sind aktuell auch eine Menge Gelenke betroffen. Zusätzlich nehme ich außerdem auch noch einige Mittel (Cortison, Meloxicam, Tilidin, Nexium), die ja auch auf Kreislauf und andere Regulationsprozesse wirken könnten.

    Also: da dieses Forum so genial ist, um Sorgen oder Fragen loszuwerden, hoffe ich einfach mal, dass auch andere Leute ähnliche Probleme kennen.

    DANKE für jede Antwort und liebe Grüße sowie einen tollen und möglichst schmerzarmen Wochenstart wünscht
    Anuju :)
     
    #1 17. Juli 2011
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juli 2011
  2. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.257
    Zustimmungen:
    207
    Ort:
    in den bergen
    sorry anurju,
    was du unter punkt 1 schilderst,habe ich nie gehabt . ich habe ca 10 jahre mtx gespritzt,vomn25 mg bis 10mg.
    zu punkt 2 kann ich gar nichts sagen,da ich ganz andere medis bekommen habe und mtx wegen stärkster übelkeit (bis erbrechen) nach 10 jahren super wirksamkeit, abgesetzt wurde(gelenkzerstörung trotz über 10 jähriger erkrankung minimal ).
    wünsch dir auf deinem weg mit mtx genau so gute erfolge,wie ich sie erfahren durfte !!!
    lg katjes
     
    #2 18. Juli 2011
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juli 2011
  3. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    3.376
    Zustimmungen:
    71
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    Danke Katjes,

    ich dachte mir schon, dass diese Problemchen nicht "typisch" sind - vielleicht wirklich eher durch die Kombination der Medikamente bedingt. Die Nebenwirkungen können sich da ja auch verstärken.
    Schade, dass du dann doch Probleme bekommen hast - hoffentlich greift nun eine andere Therapie.
    Ich hoffe so sehr, dass mein Schmerz-Alptraum durch MTX endet - möge das so sein.

    Dir auch alles Gute, DANKE und liebe Grüße von anurju
     
  4. kroma

    kroma Dermatomyositis

    Registriert seit:
    29. April 2010
    Beiträge:
    1.672
    Zustimmungen:
    107
    Ort:
    Bayern/ am grünen Fluss
    grüß dich, anurju

    zu 1.

    falls die schwitzerei nur einmalig nach der spritze auftritt, solltest du dir kein kopfzerbrechen machen und es reicht, wenn du deinen doc im august ansprichst (meine persönliche meinung)
    ich kenne diese nebenerscheinung auch, weiß nur nicht, von welchem medi es kommt.

    zu 2.

    auch die zitterei ist mir nicht fremd und bin da nicht sicher ob sie von MTX oder Korti kommt, auf Tramadol reagiere ich in letzter zeit auch.

    was auch immer der auslöser ist, ich bin froh, wenn "der anfall" vorüber ist!
    :D
    hauptsache MTX wirkt!

    Und du wirst diesbezüglich wahrscheinlich noch ein wenig geduld haben müssen, die volle wirkung setzt meist später ein.


    ich wünsche dir baldigen erfolg!

    kroma
     
  5. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    3.376
    Zustimmungen:
    71
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    DANKE Kroma,

    für den Rat - das beruhigt mich. Ich glaube auch, dass die Zitterei mit Tilidin (Opioid) zusammenhängen könnte. Wenn ich es genommen habe, hört das langsam auf... vermutlich doch leichte Entzugserscheinungen - na prima!

    Der Spruch von Heinz Erhardt ist genial - passt wirklich!
    Mir hat mal ein Physio ein nettes Beispiel erzählt. Man stelle sich vor, ein Mensch hat diverse Schmerzbaustellen und dann fällt ihm ein Amboß auf den Fuß. In dem Moment tut ihm nichts mehr weh als der "beschwerte" Fuß. Erst wenn dessen Schmerzwirkung nachlässt, kommt die Wirkung der anderen Baustellen zurück.
    Was für ein gnädiges Schicksal, dass man in solchen Momenten doch immer nur die schlimmsten Probleme erkennt - genau so habe ich das manchmal erlebt.
    Beispielsweise ist bei mir neben einem Schrottknie der Nacken am schlimmsten. Die dortigen und ausstrahlenden Schmerzen belasten den Alltag sehr.
    Wenn die mal durch eine Nervenblockade ausgeschaltet sind, fällt mir erst auf, wo es sonst noch zwickt.
    Beim letzten Schub waren dann die Finger extrem schlimm - konnte sie kaum gebrauchen, geschwollen, Schmerzen ohne Ende - und erstaunlicherweise gab der Nacken in der Zeit weitgehend Ruhe. Schon merkwürdig - anscheinend gibt es da ein körpereigenes Schmerz-Limit....
    Ohne die ganzen Schmerzen wäre es einfach schöner und daher hoffe ich sehr auf die MTX-Wirkung !!!

    Alles Gute und nochmal DANKE von anurju :)
     
    #5 18. Juli 2011
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juli 2011
  6. Pit Juli

    Pit Juli Pit

    Registriert seit:
    16. November 2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Augsburg
    Hallo,
    ich selbst nehme zwar kein MTX aber mein Sohn (8) und bei ihm sind auch ähnliche Symtome wie schwitzen und Müdigkeit nach der Gabe von MTX eingetreten. Das Zittern wurde bei ihm besser seit er Kortison reduzieren konnte und umgestellt hat auf Lodotra.
    Denke aber dass es bei jedem etwas anderes auslösen kann und die Kombis sind auch bestimmt immer das Zünglein an der Waage.
    Hoffe Dir geht es bald gut, auch bei Juli hat es etwas gedauert bis das MTX gewirkt hat. Kopf hoch wird schon ;-)

    Liebe Grüße
    Pit
     
  7. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    3.376
    Zustimmungen:
    71
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    Danke Pit Juli und Linchen,

    ihr seid einfach super!!! Danke für den Austausch - tut echt gut!!

    Mensch - diesen Horror mit 8 durchzumachen ist ja furchtbar - der arme kleine Mann!!! Mögen die Medikamente bald richtig gut wirken und Ruhe bringen !!

    Ich drücke für uns alle die Daumen, dass es zeitnah aufwärts geht :o !

    Liebe Grüße von anurju
     
    #7 18. Juli 2011
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juli 2011
  8. Pit Juli

    Pit Juli Pit

    Registriert seit:
    16. November 2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Augsburg
    Hallo zusammen,
    ja wünsch ich Euch ALLEN! Baldige Besserung :)
    Pit
     
  9. tina71

    tina71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2010
    Beiträge:
    957
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Huhu anjuru,

    kommt mir bekannt vor, was du beschreibst... ich gehe frierend ins Bett und wache pitschnass auf, habe das aber, seitdem ich Cortison nehme, ist nicht schlimmer geworden durchs MTX. Früher habe ich NIE geschwitzt ( nicht mal in der Sauna :D ) und jetzt muss ich mir zur Arbeit ein zweites Shirt mitnehmen, weil ich sonst "Ringe" unter den Armen habe...sehr unangenehm. Zittrig bin ich auch, vor allem Beine und Hände...
    ich schicke dir viele liebe Grüße und hoffe, dass das Medi ansonsten wirkt !
    Tina :)
     
  10. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    3.376
    Zustimmungen:
    71
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    Huhu Tina, huhu alle anderen,

    das beruhigt mich, dass es dir ähnlich geht. Vielleicht kommt das wirklich von Cortison + MTX bzw. wird durch die Mischung einfach forciert.
    Schmerztechnisch sind die Hände eindeutig besser, ansonsten merke ich leider noch nicht viel - der Nacken, Fuß und Knie zeigen mir aktuell richtig, was sie "schmerzmäßig drauf haben" - aber noch kann MTX ja wohl auch nicht komplett wirken.
    Es ist für mich irgendwie schon wie so ein Wellenreiten - mal denke ich "jetzt geht es aufwärts" und dann holen mich die Schmerzen wieder ein.
    Und ab und zu auch das ungute Bauchgefühl, ob ich das alles wohl in den Griff bekomme und irgendwann z.B. das Cortison, Tilidin und den Entzündungshemmer mal loswerde - denn ich glaube, diese ganze Mischung ist einfach etwas viel für meinen Körper und führt zu diesen "Regulationsschwierigkeiten".
    Schwitzen kenne ich nämlich überhaupt nicht - höchstens bei extrem hohem Fieber - selbst wenn ich viel Sport mache, schwitze ich wenig. Aber vielleicht kündigen sich ja auch die Wechseljahre an...

    Auf jeden Fall tut es einfach irre gut, zu lesen, dass es euch auch so geht - ich stelle mir jetzt einfach vor, dass durch das Schwitzen als der Mist (Entzündungsabfälle...) entfernt wird und versuche das alles positiv umzudeuten.
    Nun denn - schaun wir mal, wie das klappt! :o

    Ich drück euch alle virtuell und wünsche eine schmerzarme Nacht und einen tollen Tag!! Viele liebe und dankbare Grüße von anurju :)
     
    #10 18. Juli 2011
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juli 2011
  11. einfachich

    einfachich Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich hatte das am Anfang auch.Das extreme Schwitzen und 3 Tage extremes frieren nach der Spritze. Aber es wurde besser mit der Zeit. Jetzt ist es nur noch so wenn ich im Schub bin und dann Spritze

    Bei mir besteht kein zusammenhang mit Kortison
     
  12. Humpelstilzchen

    Humpelstilzchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Anurju!

    Mir ging es ganz genauso. Ich schwitze auch beim Sport nicht wirklich und bin während des MTX nachts pitschnass aufgewacht, ich hatte eine richtig kleine Pfütze in dem Grübchen unter dem Hals. Und dann gab es wieder Momente, in denen ich meinte, zu erfrieren. Gezittert habe ich, meiner Meinung nach vom Cortison (aber das vermischt sich ja wirklich alles).

    Ich wünsche dir einen richtig schönen Tag, viele liebe Grüße, Humpelstilzchen
     
  13. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    3.376
    Zustimmungen:
    71
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    Hallo zusammen,

    ich wollte nur schnell schreiben, dass die Schweißausbrüche nach der MTX-Spritze anscheinend vorbei sind - juchuu. :D
    Auch die Übelkeit war heute kaum mehr zu merken - prima!!
    Ich denke, dass die Zittrigkeit wohl eher von den anderen Medikamenten kommt - die ist nämlich am Tag nach MTX nicht schlimmer als sonst.
    Wird einfach Zeit, dass MTX wirkt und ich die anderen Mittel reduzieren kann.

    Nochmal DANKE für die Tipps und liebe Grüße von anurju :)
     
  14. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.257
    Zustimmungen:
    207
    Ort:
    in den bergen
    huhu anurju,
    das freut mich für dich:)
    hast du schon mal versucht ingwerwasser oder tee gegen die übelkeit zu trinken ??? ich fand das das sehr gut geholfen hat.................
    drück dir die daumen,das der rest auch noch verschwindet.
    liebe grüße
    katjes
     
  15. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    3.376
    Zustimmungen:
    71
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    Huhu katjes,

    vielen Dank für den Tipp.
    Magentee habe ich auch getrunken - hat gut geholfen.
    Aber Ingwerwasser ist eine super Idee (nehme ich sonst bei Halsschmerzen).
    Probiere ich!
    Irgendwie ist dieses ständige Auf und Ab schon nervig. Heute sind die Schmerzen extrem (mag hier am Wetter liegen) und dann hoffe ich einfach nur, dass MTX diesen Alptraum bald beenden hilft.
    Egal - Augen zu und durch :rolleyes: !
    Ich wünsche dir und allen hier einen trotz Regen richtig schönen Sonntag.

    Viele liebe Grüße von anurju :) oder heute vielleicht eher so :(