1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

12 Pillensorten pro Tag

Dieses Thema im Forum "Sonstige Medikamente und Schmerztherapie" wurde erstellt von PiRi, 23. Juli 2009.

  1. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    2.079
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Herne
    Hallo Alle,

    war heute bei meinem Rheuma-Dok. zum üblichen vierteljährlichen Termin.

    Da ich seit 2 Tagen unter einem Hexenschuss leide, bekam ich 2 neue Medis dazu. Nun habe ich eine Bitte an Euch:

    Irgendwo im Netz soll es eine Stelle geben, die einem rät, wie man diese Massen, insgesamt 18 Pillen, günstigerweise einnimmt. Ich meine damit, welche passen womit nicht zusammen oder welche Zeitabstände sollten eingehalten werden.

    Irgendeiner von Euch weiß ganz sicher, was ich meine.

    Ich bedanke mich im Voraus
     
  2. Daria

    Daria Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    3. September 2008
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    du solltest am besten deinen arzt fragen. er kann dir am zuverlässigsten sagen wie du deine medikamente einnehmen solltest.
     
  3. Tennismieze

    Tennismieze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    @PiRi
    Die Software, die Du meinst, steht Ärzten und ev. auch Apothekern zur Verfügung. Sie besagt allerdings nicht, wann und in welcher Reihenfolge jemand einen Haufen Pillen nehmen soll, sondern ob sich die vielen Medikamente miteinander vertragen oder gar in dieser Kombination gefährlich sind. Gerade bei solchen Medikamentenanhäufungen sollte ein Patient darauf bestehen, daß dieser Abgleich gemacht wird. Schließlich hat er die Folgen zu tragen.
     
  4. Ducky

    Ducky Guest

    wow, wusste gar nicht das eine solche software auch ärzten zur verfügung steht...meiner wusste nichtmal, das man eisen nicht mit milchprodukten einnehmen soll, n anderer nicht, das eisen und schilddrüsenhormone nen abstand brauchen etc...
    oder schmerzmedis die eine anämie auslösen könennen zusätzlich depris und stimmungschwankungen..einer patienten zu geben die an alem drei sachen , nicht nur "etwas" leidet.....t

    tolle programme wenn sie nciht angewendet werden, auch wenn die ärzte wissen,w as man für medis nimmt

    meine versandapo schaut zumindest überhaupt nach verträglichkeiten und bekomme dahingehend auch immer nen schrieb
     
  5. Tennismieze

    Tennismieze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Die Software ist kein Programm zum Herunterladen, sondern ein für Ärzte kostenloser Internetdienst. Er muß nur online gehen, sich anmelden, unter Umständen noch mal einen Nachweis einschicken, daß er wirklich praktiziert.
     
  6. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    2.079
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Herne
    Hallo Ihr Lieben,

    vielen Dank für die netten Antworten, vor allem an Tennismieze, wenn sie mir auch nicht wirklich weiter helfen.

    ich meine, in einem Forum gelesen zu haben, dass es das auch für Otto Normalverbraucher gibt.

    Also weiter suchen, trotzdem noch mal ein dickes Danke.
     
  7. Chipsy

    Chipsy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
  8. Ducky

    Ducky Guest

    hallo chipsy,

    ich habe es gleich mal ausprobiert.

    Alle Medikamente eingegeben und was kam heraus
    als ein Beispiel

    schade :(
     
    #8 27. Juli 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. Juli 2009
  9. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.417
    Zustimmungen:
    240
    Ort:
    Köln
    Bei mir wird auf Wechselwirkungen hingewiesen bei MTX/ Diclo - die ich eh nie zusammen nehme, am MTX Tag z.B. nehme ich keine Diclofenac! Und auch das Leberproblem mit den Medik. plus Alkohol ist bekannt. NW beim Autofahren wie Benommenheit sind wohl nicht so gravierend bei mir da meine Dosierung mit beiden Medik. eher gering ist.

    Gute Seite mit Bestätigung all dessen was ich eh schon wußte.

    Gruß Kuki
     
  10. Ducky

    Ducky Guest

    hm, wo knn man denn die dosierung eingeben...es gab bei dem dominal z.b. nur 80mg und ich nehme davon aber 2- das kann man leider nicht eintragen

    wusste allerdings nicht, dass ich die nicht mit kaffee zusammen nehmen darf

    glücklicherweise trinke ich eh keine kaffee :D
     
  11. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    2.079
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Herne
    jaaaaaaaaaaa danke,

    werde ich gleich mal ausprobieren!!

    Bin mal gespannt.