1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

10 mg bzw. 15 mg Injektionslösung MTX in Österreich!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Angie, 23. August 2002.

  1. Angie

    Angie Guest

    Servus zusammen,
    aufgrund chronisch eitriger Sinusitis wird bei mir MTX eingeschlichen. Während der ersten drei Wochen, da ich 5 mg (Methotrexat "Lederle") gespritzt bekam, gab es kein Problem mit der Beschaffung. Jetzt bekomme ich 10 mg.
    Der Apotheker bestellte 50 mg von einer anderen Firma und meinte, das passt scho. Passte natürlich nicht.
    Weiß einer von Euch, von welcher Firma 10-mg- und 15-mg-Injektionslösung (oder gar Fertigspritzen) erhältlich sind? Kann man das Mittel evtl. auch in Deutschland bestellen?
    Bekomme jetzt noch 2 Wochen 10 mg, anschließend 15 mg.
    Danke Euch vorab und liebe Grüße aus Tirol von
    Angie
     
  2. Nixe

    Nixe Guest

    Hi Angie,

    also:

    MTX gibt es als Fertigspritze, alles dabei.
    Uli nimmt gerade 15 mg, es gibt aber meines Wissens auch
    10 mg.
    Name: Lantarel FS (FErtigspritze)
    Hersteller:
    Wyeth Pharma gmbH
    Wienburgstr. 207
    48159 Münster bzw.
    Wyeth Lederle S.p.S., Via Franco Gorgone,
    95030 Catania, Italien

    Es gibt die Spritzen mit einer, 5 oder 10 Stück in einer
    Packung.

    Bei Nachfragen kannste mich auch gerne direkt anmailen :o)

    Liebe Grüsse
    Nixe
     
  3. Ulla

    Ulla Guest

    Hallo angie,
    wenn es Lantrel FS nicht in Österreich gibt, kann dein Apotheker sie sicherlich über die Internationale Apotheke besorgen.
    Das dauert nut ein paar Tage.
    Gruß
    Ulla
     
  4. Annette

    Annette Guest

    Hallo Angie,
    ich verwende die Fertigspritzen der Firma medac aus Hamburg, natürlich schon über die Apotheke. Auf dem Beipackzettel habe ich gerade nachgelesen, dass es sie auch mit 10 mg Methotrexat gibt. (Ich habe 15 mg, die 10 Spritzen kosten zwischen 230 und 240 Euro.) Dies ist allerdings in Deutschland.
    Gruß und viel Erfolg bei der Bestellung!
    Annette
     
  5. Angie

    Angie Guest

    Hallo Ihr Lieben,
    hab jetzt zahlreiche Infos gesammelt und hoffe, dass es meinem Doc hilft. Euch danke ich sehr! Fürchte, dass wir das Zeug über Deutschland bestellen müssen. Hier in Ösiland scheint die MTX-Therapie bei entzündlichem Rheuma noch nicht etabliert zu sein ...
    Grüßle von
    Angie
     
  6. Ich spritz mir selber einmal die Woche MTX 20 mg in die Bauch decke und bin sehr zufrieden damit,weil ich jetzt unabhängiger bin.Es sind immer 10 Spritzen,allerdings sind keine Kanülen dabei.Da habe ich aber von der Apotheke 100 Kanülen in einer Packung bekommen.Die reichen erst einmal eine Weile.Das MTX ist von
    medac,Gesellschaft für klinische Spezialpräparate mbH,Fehlandtstrasse 3.20354 Hamburg.
    Solltest Du noch mehr Fragen haben,kannst Du Dich ja noch mal melden.
    Ich hoffe ,ich habe Dir etwas geholfen.
    Tschüss Kerstin
     
  7. Ulrike

    Ulrike Guest

    Hallo Angie,

    ich bin ja auch Österreicherin. Ich spritze mir MTX (17,5 mg) selber. Ich hab auch die Ampullen von "Lederle" - 25 mg Inhalt.
    Ich lebe in Oberösterreich und hatte absolut kein Problem, diese Ampullen zu bekommen. Habe mir dann auch noch Insulin-Spritzen besorgt und ziehe mir den Stoff dann selber in die Nadel auf. Absolut kein Problem. MTX-Fertigspritzen gibt es laut meinem Apotheker in Österreich leider nicht. Wenn du noch fragen hast, einfach anmailen. Liebe Grüße, Ulrike