1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

1. Arzttermin z. Rheumatolen - was mitnehmen?

Dieses Thema im Forum "Arbeit und Allgemeines" wurde erstellt von Mäuschen, 22. Januar 2007.

  1. Mäuschen

    Mäuschen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, Ihr Lieben

    gehe am 29.3.2007 zum ersten Mal zum Rheuatologen, die Sprechstundenhilfe heute am Telefon sagte mir, ich solle aktuelle Befunde der letzten 2 Jahre mitbringen. :rolleyes: Auch vom Orthopäden anwortete sie mir bei Nachfrage. Habe eben bei meinen Orthopäden angerufen, die Schwester hat nachgeschaut, letzte Röntgenbefund LWS stammt von 1999 :eek: Also wegen der Fingerbeschwerden hat mein Orthopäde ja noch nix gemacht und nun? Was soll ich jetzt vom Orthopäden mitnehmen?:confused: Könnt ihr mir helfen und sagen, was ich alles zu diesem 1. Termin mitnehm soll / muß? Wäre wirklich sehr dankbar, nicht das die Hälfte dann fehlt.

    Grüße Mäuschen
     
  2. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    hallo Mäuschen,

    ich nehme zu jedem neuem arzt meine ordner mit sämtlichen Befunden, laborwerten, röngtenbilder (nur wenn es von der fachrichtung her passt)
    ich habe mir einen krankheits-lebenslauf erstellt, was für diagnosen und krankheiten ich in den letzten jahre hatte. was für neue beschwerden wie z.b. schlaflosigkeit, extremes schwitzen, das der kleine finger nicht mehr stechend sondern brennend zusätzlich schmerzt. ist für mich sinnvoll, da sich meine beschwerden seit jahren bestehen und ich schon bei zig ärzten war und diverse medikamente versucht habe und dies alles in der aufregung und zeitnot bei einem neuem arzt nicht immer alles richtig und vollständig wieder geben kann.
    ansonsten habe ich noch eine zettel mit den aktuellen beschwerden inkl. der medikation, mit den einschränkungen die ich habe und meinen fragen. dieser zettel wird meist in der akte abgeheftet und die ärzte freuen sich,nicht alles selber notieren zu müssen. es spart dem arzt zeit und ich bekomme so meist alle fragen beantwortet:)
    wenn dir blutabgenommen wurde dann bitte bei diesen ärzten um eine kopie, evtl. mußt du diese selber bezahlen, einige praxen rechnen das auch selber mit der krankenkasse ab, wenn du die kopien für einen arzt brauchst.
    wenn du keine befunde bzw berichte und röngtenbilder vom arzt hast,dann kannst du nichts mit nehmen und mußt du auch keine weitern gedanken machen. dein neuer arzt wird dann neue untersuchungen veranlassen und von da an solltest du zumind um eine kopie des schriftlichen berichtes deiner röngtenbilder usw dir ausstellen lassen und sammeln. so ersparst du dir eine große lauferei wenn du den arzt wechselst, in ein krankenhaus gehst, oder irgendeinen antrag für reha oder sonst was stellst;)

    ansonsten fällt mir nichts mehr ein....

    liebe grüße und viel erfolg und gute besserung
    bine
     
  3. sächsin

    sächsin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    meines erachte´ns würde ich auch eine liste der beschwerden erstellen, denn beim erstgespräch beim rheumidoc wird alles abgefragt.
    ups...fast vergessen...vielleicht hast du bilder von den schwellungen gemacht, die können auch helfen........

    bei welchem hast du deinen termin bekommen ;)?

    im ernst...

    1. die beschwerden werden erörtert
    2. untersuchung aufgrund der beschwerdeschilderung folgt
    3. gegenfalls blutuntersuchung

    also pbersetzt heißt es, der doc muß die kennenlernen und alles was ihm dabei hilft dich genauer kennen zu lernen, ist hilfreich.

    auf alle fälle wünsche ich dir viel glück

    lg
     
  4. Mäuschen

    Mäuschen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Sächsin

    ich habe einen Termin bei Doktor Schwenke in DD bekommen :) Fotos von Schwellungen habe ich noch keine, da diese zur Zeit noch selten sind und kaum sichtbar, merke es nur daran, das mich mein Ehering dann stört. :(

    Werde aber mal alles aufschreiben, wann was begonnen hat und mir die letzten Blutbefunde vom HA holen. Vielen, lieben Dank für die Hilfe.

    Grüße Mäuschen