1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zum ersten mal beim Rheumatologen

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von M-Conny, 26. Juli 2010.

  1. M-Conny

    M-Conny Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2010
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    hallo zusammen,

    ich habe ja vor einiger zeit hier ins forum geschrieben....bei mir wurde über das blut ein crest-syndrom festgestellt......heut war mein erster tag beim rheumatologen.....ok viel geredet hat er nicht mit mir....untersucht schon garnicht......nur nach befunden gefragt obwohl ich ihm mehr erzählen sollte als er sich es durch gelesen hat....hatte all meine befunde dabei.....

    naja was soll ich sagen er sagte nur ganz kurz also sie haben rheuma (kollagnose) das wird auch immer so bleiben und dafür müssen sie medikamente einnehmen.........

    also fange ich an morgen mit cordison 20 mg...dieses wird aber gleich wieder reduziert....also nehmen soll ich es für 4 wochen etwa....dazu noch quensyl....calcium soll ich zweimal am tag 500mg trinken....und vidamin d alle zwei wochen.........

    soll alle zwei wochen zum hausarzt mir blutabnehmen lassen.....aber vom augenarzt hat er garnichts gesagt? sollte ich das vielleicht von mir aus tun?

    ich hatte so viele fragen doch hatte er wohl keine zeit...ich soll dann das ganze noch mit meinem hausarzt besprechen........ok werde ich dann wohl auch tun bei gelegenheit....ich werde jetzt erst mal die medis nehmen und hoffen das es mir damit auch besser geht............

    ich sprach ihn z.b. an wegen meinen husten...bzw. ist es nur eine menge zäher schleim das ich immer sehr schwer abhusten kann wenn es dann so ist habe ich wieder stundenlang ruhe....geht manchmal so das ich keinen ton mehr raus bekomme..........auf der arbeit wo ich viel rede echt blöd....schaffe ich es dann es ab zu husten ist alles wieder ok......ist aber nicht immer so nur manchmal.....

    also wieder zum hausarzt denke ich mal....oh ich bin es leid von arzt zu arzt...,na daran wird sich wohl nicht mehr viel ändern...

    lieb grüsse conny
     
  2. Hexe69

    Hexe69 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2010
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hunsrück
    Hallo Conny,

    ja die Ärzte nehmen sich keine Zeit mehr für die "Kunden". Aus dieser Not sind Foren wie dieses entsprungen. Selbsthilfe heißt heute die Devise. Eigentlich gehen wir uns doch nur noch die Rezepte abholen, zumindest kommt es mir so vor.

    Einen Augenarztcheck würde ich auf jeden Fall machen lassen, dem kannst Du ja von Deiner Erkrankung erzählen, muss ja nicht auf der Überweisung stehen.;)

    Zu Deinem husten kann ich so nicht viel sagen, aber wenn der Schleim sehr zäh ist solltest du auf alle Fälle mehr trinken. Das verdünnt den Schleim etwas und Du kannst leichter abhusten. Lass Deinen HA mal die Lunge abhören.
     
  3. rheumine

    rheumine Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2010
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Conny,

    vor Beginn der Quensyltherapie sollte der erste Augenarzttermin sein, damit dann für spätere Kontrollen, die dann mindestens alle 6 Monate sein sollten ein Ausgangswert da ist. Außerdem soll der Augenarzt vor Beginn ja gucken, ob alles soweit okay ist mit den Augen, denn in einigen Fällen, bei einigen Erkrankungen am Auge darf eventuell kein Quensyl genommen werden.

    Normalerweise müsste dich der Rheumatologe schon auf die Wichtigkeit des Augenarztbesuches hinweisen, finde ich nicht in Ordnung, wenn er das nicht tut.

    Mit dem Husten würde ich auch zum Arzt gehen, sofern der sich nicht bessert.
     
    #3 26. Juli 2010
    Zuletzt bearbeitet: 20. September 2010
  4. Aquarell

    Aquarell Sharpie

    Registriert seit:
    27. November 2007
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Hallo Connie,

    ich stimme Rheumine zu: du solltest wirklich zum Augenarzt! Gerade auch weil du Cortison nimmst, dadurch kann sich der Augeninnenduck erhöhen und das sollte regelmäßig gecheckt werden. Ich weiß jetzt nicht wie Quensyl sich auf die Augen auswirkt, aber wegen dem Corti solltest du schon hin.

    Schade, daß sich der Rheumatologe so keine Zeit genommen hat für dich. Gerade weil du diese Diagnose ja auch erst bekommen hast und bestimmt jede Menge Fragen und auch Ängste.

    Laß auch bitte den Husten abklären!!!! Kollagenosen gehen oftmals auch mit einer Lungenbeteiligung einher, muß nich aber kann! Also checken lassen :top:

    @ Hexe
    Schade, daß immer weniger Wert auf das (zwischen)menschliche gelegt wird.
    Umso älter ich werde umso intoleranter werde ich gegenüber solchen "Abspeisungen". Egal wo das ist, irgendwo im Laden, Praxis oder sonstwo.
    Ich muß allerdings ehrlich sagen, mir ist bisher noch nie ein Arzt unfreundlich oder knapp begegnet. Sie hatten und haben immer Zeit und ich hab auch nicht das Gefühl "gedrängt" zu werden.
     
  5. M-Conny

    M-Conny Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2010
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    hallo zusammen....

    ihr seid ja echt lieb....boh eh das mit dem augenarzt habe ich auch nur gelesen hier.....so schnell ein termin zu bekommen wird hier bei mir nicht möglich sein...ich bin auch noch berufstätig kann da ja nicht einfach so ständig weg sein.....ich werde aber gleich morgen hin anrufen und hoffen das ich für donnerstag vielleicht noch ein termin bekomme...zumal ich auch probs mit meinen augen haben.........nur in der letzte zeit mich nicht darum gekümmert habe..........

    ja ich habe eigentlich viele frage....habe keine ahnung was die mir noch an blut abgenommen haben.....wie gesagt mit meinem husten sagte er nur ich soll dann halt mal bei der hausärztin nachfragen.........bzw. mit meinem arm bei den anderen behandelten ärzten.....

    ich habe leider keine wahl es gibt im umkreis nur diesen einen...alle anderen behandeln nur noch privat patienten.....ins saarland könnte ich noch fahren......

    ich bin gerade dabei mich in der rehma-liga anzumelden.......was bringt mir das????
    ich hoffe auf z.b. sport...habe vieles schon versucht von rückengymnastik musste ich aufhören weil mein arm so weh tat.....bin dann in reha-sport musste ich aufhören weil mir meine knie so weh taten........

    hab mir einen hund angeschaft für die vielen spaziergänge das gibt mir auch echt viel.......

    lg conny
     
  6. Hexe69

    Hexe69 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2010
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hunsrück
    Huhu Conny,

    wenn das Saarland nicht weit ist, wie steht es dann mit Hermeskeil? Da wüste ich einen, nämlich meinen.
     
  7. M-Conny

    M-Conny Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2010
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    halli hallo hexe...

    ich komme aus saarburg....da ich nur hier her gezogen bin sind mir die kilometer zahlen nicht ganz bekannt.....habe aber einige kolleginnen die aus der richtung kommen......also ob ich nun 40 minuten auto fahre oder 60 ist ja nun wirklich wurscht wenn sich die fahrt dahin lohnt....ich meine auch zu meinem jetzigen muss ich erst wieder im oktober hin und alle weiteren blutuntersuchungen werden dann auch bei meiner hausärztin gemacht......

    kannst du mir mal die adresse oder namen geben........das wäre lieb.....

    die medis vertrage ich bissher gut....spüre nix bis auf das ich keinen grossen hunger habe und alles was ich esse schmeckt irgend wie gleich..........naja dann nehme ich durch das cordison vielleicht auch nicht so viel zu...habe von vielen gehört das sie durch das cordison einen unbedingen hunger bekommen haben....und viele kilos nicht nur wasser war das sie eingelagert haben.....
    ingsgesamt würde ich jetzt schon sagen das es mir schon besser geht...ich fühle mich nicht mehr so krank....und vorallem bin ich auch nicht mehr so müde....verspüre auch schon eine westentliche verbesserung meines hüsteln.......werde das aber nochmal abklären mit meiner hausärztin wenn ich in 1,5 wochen zu ihr gehe wegen der blutabnahme.....

    meine schmerzen im arm sind besser ist schon erstaunlich....meine knie werden sicher auch durch medis nicht besser werden.....mein rücken hat ja vorher schon ruhe gehalten....das ist immer so ein auf und ab....

    eh ich habe durch vitamin b echt noch ein termin für morgen beim augenarzt....ich mach das zwar nicht gerne aber da ich selber in einer praxis arbeitet hab ich von da aus angerufen und mich dann auch so gemeldet....dann geht manches viel leichter mache es aber in der regel nicht so gerne..........

    kann mir jemand vielleicht noch was über die rheuma-liga sagen....

    lg conny
     
  8. M-Conny

    M-Conny Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2010
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    hallo aquarell,

    oh ich habe in den letzten 6 monaten so viele ärzte hinter mir...die habe ich mein bissheriges leben nie besucht....und da waren auch einige dabei bei dennen ich das gefühl hatte jede minute zählt.....
    mein hausärztin ist da eine ganz grosse ausnahme sie nimmt sich immer sehr viel zeit und verordnet auch viel wo andere schon lange aufhört hätten...bekomme seit september durch die bank weg krankengymnastik.....in der schmerzpraxis wo ich bin wird sowas garnicht verordnet....ok habe von ihnen ein tensgerät bekommen da ich alle schmerzmittel abegelehnt habe da ich immer auf der suche war nach der ursache und die mich mit tramal und co nur weg gebiemt haben........naja nun bin ich glaube ich zumindest auf dm richtigen weg....dank eurer hilfe.....ich denke mal wenn es so foren nicht geben würde müsste man echt dumm sterben.........

    lg conny