Zum 1. Mal zur Reha

Dieses Thema im Forum "Arzt- und Klinik/Reha-Suche" wurde erstellt von Winnie71, 31. Oktober 2022.

  1. Winnie71

    Winnie71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2020
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Norddeutschland
    Moin!

    Ich fahre Anfang November das erste Mal zur Reha.
    Habt ihr irgendwelche Tipps oder Erfahrungen ? Ich weiß so gar nicht, was mich erwartet.....

    VG
    Winnie
     
  2. Gertrud

    Gertrud Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    738
    Hallo Winnie!

    Wohin fährst du denn und wie lange? Und wegen welcher Hauptdiagnose?
     
  3. Winnie71

    Winnie71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2020
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo Gertrud!

    Ich fahre diesen Mittwoch für 3 Wochen nach Bad Wildungen.
    Hauptdiagnose : axiale Spondyloarthritis zusammen mit einer Colitis ulcerosa.
    Jetzt, wo es so kurz bevor steht, würde ich am liebsten zu Hause bleiben......
     
  4. Paula.1neu

    Paula.1neu Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2018
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    404
    Ort:
    Rheinländer
    @Winnie71, habe gehört das es in Bad Wildungen ganz gut sein muss, allerdings war das eine Orthopädische Reha.

    Kopf hoch, das wird dir sicher eine Menge bringen, wirst sehen. Man ist den ganzen Tag beschäftigt, abends müde. So geht ganz schnell die Zeit vorbei. Wünsche dir nette Mitpatienten

    LG Paula .
     
  5. Winnie71

    Winnie71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2020
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Norddeutschland
    Hey Paula,
    vielen lieben Dank.
    Ich lass mich mal überraschen.....

    LG
    Winnie
     
  6. Rose72

    Rose72 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. November 2012
    Beiträge:
    2.886
    Zustimmungen:
    2.930
    Ort:
    Vogtland
    Liebe Winnie,

    ich wünsche Dir eine wunderschöne Reha und richtig gute Hilfe. Du wirst sehen, es wird sicher ganz besonders gut. Das ist ja meist so, wenn man keine Lust hat.

    LG Rose
     
  7. Winnie71

    Winnie71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2020
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Norddeutschland
    Dankeschön!
    Ich hoffe, du hast Recht.
     
  8. Gertrud

    Gertrud Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    738
    Wie ist es dir ergangen?
    Für mich war die Reha ja ein kompletter Albtraum - ich bin jetzt 8 Wochen zuhause und habe ich immer noch nicht davon erholt.
     
  9. Snoopie2000

    Snoopie2000 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2020
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    992
    Ort:
    Allgäu
    @Winnie71 wie war die Reha?
    @Gertrud das hört sich ja überhaupt nciht gut an bei dir. Was ist passiert, dass dir die Reha nicht geholfen hat?
     
  10. francop

    francop Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    26. Mai 2012
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    126
    Bad Wildungen? Witzig,...da bin ich auch gerade zurück :)
     
  11. Winnie71

    Winnie71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2020
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Norddeutschland
    Ich bin seit Mittwoch wieder zu Hause und es hat mir gut gefallen.
    Habe weniger Schmerzen, kann besser laufen und Treppen steigen und bin beweglicher. Alles in allem war es für mich ein Erfolg.
    Würde auch noch mal hinfahren.
     
    Pasti, Katjes, tilia und 2 anderen gefällt das.
  12. Gertrud

    Gertrud Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    738
    Das freut mich für dich, Winnie!
    Für mich war es ein einziger Albtraum - ich wurde nicht ernst genommen, nicht gehört und schon gar nicht verstanden, nur reduziert auf "arbeitsfähig oder nicht". Ich bekam nur die nötigsten Standardbehandlungen, die mir gar nicht halfen. Es hat mich körperlich und psychisch absolut runtergezogen - ich hätte nie gedacht, dass man von "Profis" so behandelt wird. Dazu kam noch Corona, was die Kontakte zu Mitpatienten erschwerte ... Alles und auf ganzer Linie ein Reinfall, der mich auch noch 8 Wochen später belastet und mir fiese, nächtliche Träume beschert. Nie im Leben werde ich mich auf so was in der Art wieder einlassen.
     
  13. Winnie71

    Winnie71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2020
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Norddeutschland
    Liebe Gertrud, das tut mir leid. So sollte es eigentlich nicht laufen.....
    Wo bist du denn gewesen?
    Sicher hätte man in Bad Wildungen auch an manchen Stellen etwas besser machen können, aber es war kein Problem etwas dazu zu nehmen oder abzuwählen.
    Und der Kontakt zu anderen war auch kein Problem. Maske auf und gut.

    Ich hoffe, dass es dich nicht mehr lange verfolgt.
    LG
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden