1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

zu später Stund...

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von michi04, 8. Juli 2005.

  1. michi04

    michi04 Guest

    Hallo!

    Und noch ne´ Frage. Wie sieht es eigentlich bei euch mit dem Rauchen aus?
    Habt ihr aufgehört? Ich habe jetzt schon mehrfach gehört, das man bei Rheuma aufhören soll!?! Ist das so?

    Liebe Grüsse und Gut´s Nächtle Michi
     
  2. blackduffy

    blackduffy Morgenmuffel

    Registriert seit:
    24. Juni 2005
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Hi Michi,
    ich glaub' ja, man sollte auch ohne Rheuma aufhören ;)

    Ich habe auch aufgehört...und wieder angefangen.

    Gruß - Biene (die sich grad in die Ecke stellt und schämt)
     
  3. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hi michi,

    prinzipiell sagen einem alle ärzte, dass man mit dem rauchen aufhören soll, ob du nun rheuma hast oder nicht. ich rauche auch, weiss, dass es mir nicht gut tut, kann es aber auch nicht lassen. irgentwann kommt der tag, da werden die glimmstengel im müll landen. wann das wohl sein wird?

    smokende grüsse
    lexxus
     
  4. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    hallo michi,

    klar wäre es toll und sehr gesund, mit dem rauchen aufzuhören....
    ich habe im moment andere probleme als mit gewalt zum nichtraucher zu werden....

    ich will im moment auch nicht...muß schon auf sovieles verzichten und wenn ich an die möglichen nebenwirkungen der ganzen medis denke....

    überlegung ist auch,warum geht es den nichtrauchenden rheumapatieten auch schlecht??
    gab hier vor kurzem einen beitrag mit einem artikel wg.rheuma und rauchen....


    liebe grüße aus berlin
     
  5. silkcat

    silkcat Namibia-Fan

    Registriert seit:
    22. Mai 2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberursel
    Hallo Leute,

    freut mich zu hören, dass ich nicht die einzige Unvernünftige bin (Glimmstengel schwenk...)
    Logisch ist Rauchen immer schädlich, ich glaube aber nicht, dass es wirklich solche gravierende Wirkung auf das Rheuma hat. Und außerdem bin ich auch der Meinung, wenn man schon auf andere Weise eingeschränkt ist, warum sollte man sich dann das Rauchen versagen, wenn man es gerne tut? Bei mir ist Stress ein sehr großer Schubfaktor. Also tue ich mir den Stress nicht an, damit aufzuhören. Nette Ausrede, oder?

    Lieber Gruß,
    Eure genüsslich an einer Zigarette ziehende
    Silke

    :)
     
  6. JMCL

    JMCL Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Harzer Umland
    Genüsslich meinen morgendlichen Kaffeebecher geleert und die dazu passende Zigarette geraucht und dann der morgendliche Gang an den Compi und was lese ich da: Rauchen. Machen wir uns nichts vor, Rauchen fördert wirklich nicht die Gesundheit, aber die hab ich ja nicht nicht mehr (cP) und ich kenne auch jede Menge Nichtraucher, die krank sind und außerdem: manchmal klammere ich mich förmlich trotzig an meiner Zigarette fest und denke mir verzweifelt, verdammt, was bleibt mir denn noch, wenn ich die auch aufgebe? Ich hab doch schon so viel aufgeben müssen.
    Nichtsdestoweniger (tolle Wortschöpfung, nicht?) mich fuchst langsam das Geld, das ich dafür ausgebe, außerdem werd ich mich demnächst in homöopathische Behandlung begeben und da weiß ich schon, was auf mich zukommen wird: Rauchen aufgeben!! O Gott, mir wird jetzt schon merkwürdig, wenn ich das auch nur schreibe, etwas in mir will nämlich nicht aufhören und eigentlich hab ich auch etwas dagegen, dass mir so viele Leute vorschreiben wollen, was für mich gut und "gesund" ist und was nicht und ich hab auch etwas dagegen, dass ich als Raucherin zum Außenseiter zunehmend gemacht werde. In einem meiner Lieblingscaffees gibt es keine Raucherecke mehr, wenn ich im September in London bin werd ich mir auch nicht mehr genüßlich eine Zigarette im Pub anstecken können. O nein, langsam werd ich bei den Perspektiven ja trübsinnig, also hör ich lieber auf mit Schreiben.
    Ich wünsche Euch Allen einen netten sonnigen Tag, die bekennende Raucherin JMCL
     
  7. Uschi

    Uschi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.070
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    überall
    Rauchen und Rheuma

    Huhu,

    na ja, also .................... das alte Thema.

    Mein Mann hat kein Rheuma und raucht wie ein Ruhrpottschlot.

    Meine beiden Freundinnen sind kerngesund und qualmen, was das Zeug gibt.

    Ich rauchte jahrelang, war da sehr sehr gesund. Heute rauche ich seit Jahren nimmer und habe plötzlich Rheuma.

    Mein Opa starb zigarrenrauchend mit knapp 96 Jahren.

    Mein Vater war Nichtraucher seit 40 Jahren und starb am Hirnschlag.

    Meine Mutter hat Asthma-Bronchiale und weiss nicht mal, was Tabak ist.

    Meine Ärzte haben aufgehört, auch nur noch einen Satz zu mir zu sagen, egal was es ist. Es ist mein Leben, meine Gesundheit, meine Verantwortung und......................... sterben werde ich am Ende auch.

    Schönes WE !

    Pumpkin
     
  8. blackduffy

    blackduffy Morgenmuffel

    Registriert seit:
    24. Juni 2005
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Öhm, das war zwar nicht die Frage, aber:

    Wollen wir nicht - anstatt zu schreiben - Rauchzeichen machen?
    Wäre bequemer, hab' mir grad eine ins Gesicht gesteckt.

    (Jaja, mir fällt heute nix Gescheites ein...)

    Qualmende Grüße
    von Biene
     
  9. silkcat

    silkcat Namibia-Fan

    Registriert seit:
    22. Mai 2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberursel
    Wie erfrischend Ihr doch seid!!! Schön, wenn man mal was anderes hört als dauernd: "Kind, du bist doch schon so krank, musst du da noch rauchen?"

    :)

    Silke & Ziggi
     
  10. michi04

    michi04 Guest

    So, jetzt hab ich endlich mal wieder gelacht.

    Die Zigarette genüßlich in der Hand haltend (nach so einem Tag- morgen kommt Besuch, Kartoffelsalat machen, Wohnung aufräumen, für´s Kind dasein und jetzt richtig fertigsein und Schmerzen haben) und in Ruhe hier so die Beiträge durchlesen, das is schon was feines... :D

    Danke an ALLE für die tollen und richtig genialen Beiträge, die teilweise vor Ironie gestrotzt haben (sowas mag ich ja) :rolleyes:

    Alles Liebe Michi
     
  11. Fliegermaggy

    Fliegermaggy Wo ich bin, ist vorne !!

    Registriert seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.650
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    norddeutsche Plattebene
    Ach Leute und Mitrheumis,
    da fällt mir ein Spruch aus meiner Stammkneipe meiner Sturm- und Drangzeit ein:
    [​IMG]
    Alkohol und Nikotin
    rafft die halbe Menschheit hin.​

    Aber ohne Schnaps und Rauch
    stirbt die andere Hälfte auch.


    In diesem Sinne - jeder nach seiner Fasson.
    Prost und angenehmes Quarzen. [​IMG][​IMG]

    Auch wenn ich mich oute -
    ich bin Nichtraucherin, kann aber akzeptieren, wenn andere ihrer Sucht frönen (ich knabber derweil ein paar Knofis [​IMG]*Scherz) und Allohol gibt's abundzu als Bierchen oder ein gutes Glasel Wein. Und ich finde, das muß sein!
    Wie schon gefragt wurde: Was haben wir denn sonst noch??

    Rotweinschlürfende Grüße [​IMG]
    von
    Maggy
     
  12. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    sicherlich ist rauchen nicht okay bzw. schädlich.....

    habe auch bereits einige male aufgehört gehabt...das letzte mal in 6.2001 allerdings mit erfolg...bis jetzt keine eine zigarette mehr...*stolzbin*.

    in diesem sinne...

    liebi ,die allen die daumen drückt, die wirklich aufhören wollen, das zu schaffen...

    ansonsten verurteile ich allerdings die raucher nicht....hab es ja lange genug selber getan....
     
  13. Hope23

    Hope23 Guest

    Hallöchen Michi

    Also ich bin 1998 an meiner Krankheit SLE erkrankt. Damals mit 16 habe ich noch nicht mal ans Rauchen gedacht. Erst ca. 6 Jahre nachdem ich erkrankt bin habe ich mit dem RAUCHEN angefangen. Ca. März 2004

    Da siehst Du- krank werden kann man auch ohne rauchen.

    Wenn Du nicht rauchst raucht ein anderer und somit rauchst Du dann passiv und was haben wir übers passiv rauchen gehört -ist viel schlimmer.

    Der Opa hat nie geraucht aber passiv auf Arbeit keiner ist je erkrankt nur Opa der hat ein Raucherbein bekommen.
    Aber mit Medikamenten konnte man ihm helfen.

    PS: schau mal in Deine PN!

     
  14. Sylvi

    Sylvi Deichkind

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Altes Land, Stade
    Guten Morgen Ihr Lieben,

    Ich hab auch mal geraucht, und zwar nicht wenig. Am Wochnende in Verbindung mit Alkohol so eine Schachtel am Abend war nichts.
    Nun rauche ich seit ca 5 Jahren nicht mehr un bin auch ganz froh darüber. und wieviel Geld ich seitdem habe?!
    Mein Entschluß aufzuhören hatte aber nichts mit dem Rheuma zu tun, sondern eher was mit meinem Freund. Der wollte keinen Aschenbecher mehr knutschen, was ich auch sehr verstehen konnte. :D

    Meine beiden Opi's wurden von Kippen dahingerafft, der eine auf nicht schöne Weise. Da hab ich aber schon nichtmehr geraucht.

    Ich kann die Leute aber verstehen, wenn sie rauchen und würde mich nie darüber beschweren. Jeder so wie er mag.

    Ich wünsche auch allen Kraft, die aufhören wollen. :)

    Liebe Grüße
    Sylvi
     
  15. Inesmaus

    Inesmaus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2005
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Winterthur - Schweiz
    Wenn es so einfach wäre mit dem aufhören...

    ..dann wäre ich heute auch Nichtraucher :D


    Fazit: Wenn das wörtlein wenn nicht wär....:p


    Einen schönen Sonntagnachmittag
    Ines
     
  16. eva muc

    eva muc Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Ich habe vor ziemlich genau drei Jahren das Rauchen aufgehört - aber nicht wegen der Gesundheit. Ich wollte nicht mehr rauchen, fand die Zigaretten ekelhaft und überhaupt...

    Heute bin ich wirklich froh, dass ich dieses Laster nicht mehr mit mir rum schleppe. Und meiner Gesundheit geht es seit dem auch viel besser - was ein sehr schöner Nebeneffekt ist.

    Gruß Eva
     
  17. Stine

    Stine Stehauffraule

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    37
    Natürlich ist Rauchen nicht gesund - aber was ist schon gesund? Dann dürfte man ja nicht mal mehr atmen - Smog - Ozon. Ich denke, ein Laster darf man haben - ich habe vor meiner Erkrankung geraucht und tue dies auch heute noch mit Genuß. Wenn ich meine Krankheit damit stoppen könnte, wenn ich Abstinenzler werde - ja, dann würde ich sofort aufhören. Aber so ...

    Ich steck mir jetzt eine an - einen wunderschönen Tag euch allen
     
  18. Berni

    Berni Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2003
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tönisvorst
    Hallo Michi,

    ich höre mit dem Rauchen auf ... immer wieder. Vor allem jedes Mal, wenn ich wieder keine Luft bekomme. Ist wirklich doof, wie kann man nur so unvernünftig sein? Das Problem ist aber: Ich rauche gern. Erst wenn das aufhört, werde ich aufhören. Hoffentlich bald!!

    Gruß Berni