1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zu hohe BSG-Werte und Eisenmangel

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von elfi, 10. Juli 2003.

  1. elfi

    elfi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Ich habe mal wieder eine Frage zu den Laborwerten.
    Habe heute das Ergebnis erhalten. War nicht ganz
    so schön wie das letzte Mal.

    BSG 24/38 und %Hypo 6,5 dabei handelt es sich um
    Funktionseisenmangel (steht hinter dem Ergebnis)
    Normal wäre bis 5.

    Kann mir jemand sagen, ob ich damit nun zu meinem Hausarzt
    gehen soll. Die Blutabnahme wird immer beim Orthopäden gemacht weil ich direkt um die Ecke arbeite. Ich hole mit immer
    nur das Ergebnis ab.

    Viele Grüße

    Elif
     
  2. uli

    uli Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo,

    ich habe Eisenmangel, den allerdings der Hausarzt - in meinem Fall ein Internist - behandelt ( nicht der Rheumatologe ). Der weis genau Bescheid und kontrolliert auch die Blutwerte regelmäßig. Du solltest klären lassen, warum Du Eisenmangel hast.

    Gruß Uli