1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

zu geringer Wasseranteil

Dieses Thema im Forum "Ernährung" wurde erstellt von pinkg., 5. März 2015.

  1. pinkg.

    pinkg. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2013
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,
    Ein blödes Problem habe ich:mein Wasseranteil im Körper ist viel zu gering. Liegt bei 36%, normal wären 50%.
    Hab mir so eine Fettanteilwaage zugelegt und keine Ahnung gehabt von den 50% und las immer diesen geringen Wert, doch jetzt hab ich mich schlau gemacht und auch beim HA gefragt und meine Blutwerte zeigen den geringen Wasseranteil auch.
    Also hab ich versucht zu trinken und zu trinken und Salz zu essen. Keine Steigerung:eek:.
    Drei Liter Flüssigkeit und 2%weniger Wasseranteil.
    Kennt jemand sowas und was hilft und wie lange dauert eine Verbesserung?
    Danke und Lg. von pinkg.
     
    #1 5. März 2015
    Zuletzt bearbeitet: 5. März 2015
  2. Clödi

    Clödi Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    1.760
    Zustimmungen:
    96
    Hallo pinkg,

    der Wasseranteil im Körper steigt an, wenn man Muskelmasse aufbaut und den Fettanteil abbaut. Deshalb haben wir Frauen auch weniger Wasseranteil als Männer, die ja weniger Fett und mehr Muskeln haben. Ich glaube, mit mehr trinken wird man da nichts erreichen. Da wir deine Größe und dein Gewicht nicht kennen, ist dieser Punkt schwer zu beurteilen.

    Hast du denn Probleme mit deinem niedrigen Wasseranteil (vorausgesetzt die Waage zeigt korrekt an)? Unser Körper schlägt doch Alarm, wenn der Wasseranteil zu gering wird.
    Ansonsten würde ich die Waage einfach mal in die Ecke packen und die normale Menge an Flüssigkeit trinken. Falls du deswegen gesundheitliche Probleme hast, würde ich nochmal den Arzt befragen, was zu tun ist.

    Lg Clödi.
     
  3. pinkg.

    pinkg. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2013
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo clödi,

    Das ganze ist ein Problem. An sich habe ich Muskelmasse aufgebaut und hab jetzt viele Muskeln auch 36% und 30%Fett.
    Da mein Arzt viele Blutwerte von mir hat kann man sehen, das mein Blut immer dicker wird und man braucht das Wasser im Körper um Sauerstoff zu transportieren.
    Ich bin dauernd erschöpft und unkonzentriert- ist ein Problem das ja viele haben, aber ich bin deshalb seit Monaten krank geschrieben.
    Der Arzt sagte dass ich mehr trinken soll. Sonst trinke ich knapp zwei Liter jetzt drei, doch keine Verbesserung.
    Vor vier Jahren wurde der Wassergehalt mal gemessen und war bei 48,5% und mir ging es wirklich viel besser.
    Durstgefühl habe ich gar nicht. Schwitzen tue ich viel durch Sport, Sauna, Rheuma. Dann waren da noch einige Durchfälle.
    Lg. von pinkg.
     
    #3 5. März 2015
    Zuletzt bearbeitet: 5. März 2015
  4. pinkg.

    pinkg. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2013
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    @clödi
    Leider wirklich unkonzentriert :o. Ich bin 1,65m groß und wiege 68kg.
     
  5. Clödi

    Clödi Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    1.760
    Zustimmungen:
    96
    Bei Übergewicht hätte eine Ursache liegen können. Aber das passt bei dir dann wohl nicht. Vielleicht braucht der Körper eine längere Zeit, um die gesteigerte Menge an Flüssigkeit umzusetzen? Ich finde 3 Liter pro Tag schon viel. Da müsste ich mich schon zu zwingen.
     
  6. pinkg.

    pinkg. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2013
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ja, ich lese gerade bei Dehydration und das ist eher ein Problem sehr alter Menschen.
    Und ich fand auch das ich in letzter Zeit auf jedes Medikament mit starken Nebenwirkungen reagiere.
    Vieles habe ich vorher immer gut vertragen.
    Weitere versuche ich mit Suppen und Obst noch anzureichern, doch an sich muss ich nur häufiger rennen...
    Die Nieren arbeiten sehr gut.
    Doch der Urin ist immer trüb, aufgesprungen Lippen und eine belegte Zunge.
    Ich glaub ich jammere gerade, verzeiht bitte:(.
     
  7. medikan

    medikan PSA/RA seit 2010

    Registriert seit:
    23. Oktober 2010
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hi pinkg

    wenn du Durchfälle hattest und viel schwitztbe im Sport...... vielleicht hilft es da, Apfelsaftschorle und Brühe zu trinken? Die sind salzig und geben dem Körper viel zurück, was beim schwitzen verloren geht..... sind gleichzusetzen mit diesen isotonischen Getränken. Weiß zwar nicht, ob es dir hilft, aber Versuch macht kluch......

    Was hat dein Arzt denn sonst noch für Vorschläge?

    Der Urin ist trüb? Wie hoch ist denn dein Kreatininwert? Harnstoffwert? Wurde schon mal 24 Std Urin gemacht??

    Vielleicht trotz allem mal zum Nephrologen gehen!!

    Würde dir gerne Wasser abgeben, ich hab immer zuviel davon und immer Durst :(
     
  8. pinkg.

    pinkg. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2013
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo medikan,

    Der Arzt sprach von Brüche und Fruchtsaft. Also ich soll schon trinken, was ich mag und bei den Blutwerte fiel bisher nur der Haematokrit mit 0,44 auf und auch nur, als ich davon sprach. Vorher war der Wert noch bei 0,41- also steigend.
    Kreatinin 0,6 und auch Kalium und Natrium in der Norm. Isogetränke, Mineralwasser und Gemüse sind bei sportlichen Aktionen ganz normal für mich.
    Herausgefunden habe ich gerade, dass mein Darm durch viel Pantprazol evtl. Probleme mit den B-Vitaminen und deren Aufnahme hat, dass ich das Wasser im Körper mit Pektin binden kann, sehr viel in Orangen- und Zitronenschalen, oder Marmelade.
    Beim Urin wurde nichts spannendes gefunden.
    Also trinke ich weiter, nehme noch Zusatzvitamine und versetzte mein Mineralwasser nun mit Zitrusfrucht Schalen und wenn der Wert dann immer noch runtergeht, muss irgendein Arzt sich drin kümmern. Aber erst mal versuche ich, was so möglich ist.:)