1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zometa??

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Sooonnenschein, 31. Oktober 2003.

  1. Sooonnenschein

    Sooonnenschein Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederbayern
    Hallo Leute,

    kennt jemand von Euch das Medikament "Zometa". Meine Hausärztin hat mir gestern den Tipp gegeben. Ich bekomme bisher für meine Osteoporose alle drei Monate eine Infusion mit "Bondronat". Da ich das aber nur max. zwei Jahre bekommen darf, wurde mir das andere Medi vorgeschlagen. Naja, vielleicht ist es auch nur wegen den Kosten, dass sie auf Umstellung drängt.

    Wär wirklich super, wenn jemand von Euch mir weiterhelfen könnte. Habt Ihr es bekommen, was wisst ihr drüber? Ist das Medikament ganz neu? Wird es als Tablette oder Infusion verabreicht? Wie oft müsste ich es nehmen?

    Ich wünsche Euch ein superschönes Weekend.
    Grüssle aus dem Bayer. Wald
    Andrea
     
  2. Frank_Stuttgart

    Frank_Stuttgart Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2003
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Hi sunny

    Zometa wird alle 3-4 Wochen in einer 100 ml Infusion gegeben.
    Die Infusionsdauer kann auf 15 Minuten reduziert werden. Das Medikament gibt es glaube ich seit 2001.

    Du bekommst es wegen Osteoporose ?
     
  3. Sooonnenschein

    Sooonnenschein Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederbayern
    Hallo Frank und Gucki,

    danke für Eure Tipps.

    Ja, Frank ich soll es gegen Osteoporose bekommen. Hast Du das Mittel schon mal bekommen?

    Das Bondronat habe ich imme gut vertragen. Es war nur immer etwas umständlich. Denn die Infusion bekommt zwar nur alle drei, vier Monate. Dafür dauert die Infusion dann aber auch ca. zwei Stunden.

    Von dem Zometa habe ich bisher noch nie etwas gehört. Muss ich bei meinem nächsten Termin meine Rheumatologen fragen, ob die damit Erfahrung haben.

    Danggäää für Euren Beitrag.
    Machts jut.
    Andrea
    :cool: