1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

zimmertür klemmt

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von bise, 22. August 2010.

  1. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    meine zimmertür scheint sich andauernd zu verziehen, ich kann sie dann auch mit mühe nicht mehr aufmachen; drücke die klinke runter und trete mit dem fuss dagegen. hilft nix. normalerweise springen dann türen auf; bei mir nicht, nur dass mir nach solchen aktionen das bein (knie) fürchterlich schmerzt. meine physio hat dies mir ausdrücklich verboten, die kniescheibe verrutscht dann manchmal.
    natürlich habe ich schon schreiner hier gehabt. die sagen, wäre alles okay und schicken ne rechnung fürs kommen und beratung.(die lege schon mehrfach beglichen hat!).
    klar habe ich auch ne kordel an die klinken angebracht, so dass man die tür nicht schliessen kann. doch leider stört dies lege (es ist seine wohnung) und er nimmt sie immer wieder ab.
    es ist auch nicht so, dass die tür permanent klemmt, manchmal kann ich sie problemlos - ohne gewalt - öffnen. doch wehe, wenn sie klemmt, ist übrigens auch nicht wetterabhängig.
    hat jem. von euch ne idee?
    es handelt sich um die küchentür. die anderen türen der wohnung machen keinen ärger.
    danke im voraus
    gruss
    und sonniges weekend
     
  2. poldi

    poldi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    4.647
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Ha Bise, das sind die Geister im Haus. Wir haben das im Bad. Es ist mal mehr, mal weniger. Ich denke, es liegt doch an der Luftfeuchtigkeit. Denn der Boden wollte gestern (war sehr schönes Wetter ) nach dem Putzen nicht trocknen. Fenster und Tür waren offen. Versuche das öffnen mal mit dem Po.
    Liebe Grüße
    Poldi
     
  3. Mitchel

    Mitchel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Koblenz
    Hab mich auch gefragt wieso er die Kordel entfernt.:confused:

    Ansonsten könnt ich dir nur zu ner Schiebetür raten wenn selbst der Schreiner da nicht helfen kann.
    Mein Mann hat mal ne Tür ein paar mm von unten weg fräsen lassen als Unterlegscheiben nicht gefunzt haben.:top:
     
  4. roco

    roco Guest

    haha, ich wollts nicht sagen...;)

    was ist an ner kordel auszusetzen? versteh nicht, was es daran nicht zu mögen gibt.

    bei mir stehen oft sogar die türen auf, wei ich zeitweise probleme mit dem öffnen/schließen hab. mein mann würde deswegen nie terz machen, is ja keine faulheit. :rolleyes::confused:
     
  5. Aquarell

    Aquarell Sharpie

    Registriert seit:
    27. November 2007
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Ich find das mit der Kordel auch nicht so schlimm, wir haben auch welche und ich hab sogar noch kleine Stoffherzchen drangemacht ... sieht dann eher nach Zierde als nach "Nutzen" aus. :D

    Ansonsten würde ich auch was wegfräsen lassen, also wenn es unten klemmt. Oder die Scharniere etwas ölen, mit diesem Sprühzeugs (k2 irgendwas).
     
  6. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    danke euch allen für die tipps. wenn das mit dem allerwertesten so einfach wäre...
    die tür klemmt nicht unten oder oben sondern an der seite irgendwo im anschlagbereich (wo die klinke ist). dann habe ich das gefühl, sie sei festgeklebt.
     
  7. walo

    walo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2008
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich/Salzburg
    die tür klemmt

    hallo bise

    eine idee für deine türe.

    nimm die alte türe einfach raus, und setze eine " Kunstoff-Falttüre " ein, die sind ganz leicht zu bedienen . Otto Versand hat sie im angebot ungefähr E 24.- bis 34.-. guck sie dir mal an. meine mam hatte eine die war heilfroh darüber. deine kniescheiben werden es dir danken.
    lg. WALO / CHRISTINE:top:
     
  8. Freebird

    Freebird Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,

    ich dachte es ist hier ein Forum für Betroffene mit rheumatischen Erkrankungen. :uhoh: Bei diesem Thread, scheint es mir m.E., eher um ein Heimwerkerproblem zu handeln. :o In der Adresse geirrt? :a_smil08:

    Viele Grüße
    Corinna
     
  9. emina

    emina emina

    Registriert seit:
    13. Juli 2007
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    37574.....
    Nö Corinna,hat sich keiner geirrt..wir sind in einem Forum..für Kranke!..dazu gehört auch die Seele....ich habe oft probleme mit meinem Handgelenk..kann die Anderen schon verstehen..vor allem Partner zu haben die nur rumbrummeln.....hier darf alles geschrieben und gesagt werden..ist ja keiner gezwungen dieses...zu lesen!..Emina!
     
  10. Mitchel

    Mitchel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Koblenz
    Ich finde auch daß es zu dem Alltag eines Kranken gehört.
    Grade bei den alltäglichen Sachen hat der ein oder andere mehr oder weniger mit zu kämpfen.
    Bin auch froh über den ein oder anderen Tip auf den man selbst nie gekommen wäre.
    Ich finds ok:top:
     
  11. roco

    roco Guest

    .... die, unter anderem, auch probleme haben, die türen zu öffnen...;)

    dann gehört es ganz sicher hier her... denn, wer anderes als wir, kann tips auch zum thema: "öffnen und schließen von türen" geben, die genau uns helfen? mit, vom rheuma, kaputten, schmerzenden händen kann das nämlich ein arges problem werden. erst recht, wenn die dinger nicht perfekt eingepasst sind.

    und wie emina bereits sagt:
    zwinkergrüße...;):)
     
  12. Mugla1

    Mugla1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2009
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Seevetal
    Moin Bise,
    laß dich nicht ärgern.
    Ich würde mir eine Notration in der Wohnung bunkern :rolleyes:und wenn die Tür mal wieder nicht auf geht??? Was solls muß dein Männe sich eben selbst das Essen machen oder die Küchenarbeit erledigen wenn er kommt.:D

    Kinder soll man doch mit logischen Konsequenzen erziehen oder???;)
     
  13. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    Corinna,
    ich habe im Kaffeeklatsch gepostet. hier treffen sich rheumis, nicht um
    über ihre krankheit zu schreiben sondern um andere probs anzusprechen.
    ich bin schon lange erkrankt. daher habe ich gr. probleme, türen zu
    öffnen und zu schliessen. dank corti und co habe ich kaum noch muskelmasse, bin daher ohne kraft. kraft braucht es häufig, um eine tür überhaupt bewegen zu können.
    handwerkerproblem liegt hier nicht vor. denn die schreiner finden nix, was sie ändern könnten, damit es für mich einfacher ist.

    ich kenne etliche rheumis, die probleme mit türen haben. die gesunde umgebung kann das kaum oder nur mit grosser mühe nachvollziehen.

    ich habe nochmals die tür untersucht, sie klemmt nur im bereich der klinke. ich werde mir daher einen selbstklebenden falz besorgen und kleinere stückchen am türrahmen befestigen. vielleicht hilft das was.
    bei schranktüren mit magnetverschlüssen habe ich das schon mal gemacht, hat bislang noch niemand gemerkt. die tür ist wohl zu, doch nicht so fest, dass mir das öffnen grosse mühe bereitet.

    sollte das nicht klappen, muss ich mir was anderes überlegen. vielleicht fällt euch noch was dazu ein?

    gruss
     
  14. Kati

    Kati Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.139
    Zustimmungen:
    139
    Hallo Bise,

    Du hast wirklich tolle Ideen!!! (Die man auch selbst für andere DInge umsetzen kann... DANKE!)

    Kati
     
  15. ErikaSt

    ErikaSt ErikaSt

    Registriert seit:
    7. Januar 2006
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Hallo Bise,
    wenn die Tür nur im Bereich der Klinke "klemmt" - wäre es dann nicht möglich, dort ein klein wenig abzuschleifen? Von dem Metall oder von der Tür? Damit sie nicht mehr so schwer für Dich zu öffnen ist? Dies war einmal bei mir eine Lösung bei einer klemmenden Feuerschutztür.
    Deine Idee mit den Filzstückchen ist auch nicht schlecht, könnte allerdings auch genau das Gegenteil bewirken, weil der Rahmen für die Tür zu eng werden könnte.

    Liebe Grüße
    Erika
     
  16. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Tür klemmt

    Mhmm im Bereich der Klinke ??, da gibt es einmal den Federmechanismus im Türschloß beim Herunterdrücken der Klinke, dieser zieht den Teil des Schlosses zurück, der im Rahmen einschnappt...da kanns klemmen...dann ist das gesamte Türschloß in der Tür , das Gegenstück im Rahmen eingelassen. Wenn diese beiden nicht plan mit den Außenseiten (Holz) abschließen, kann es auch dort klemmen.
    Kann auch sein, daß die Tür beim mehr oder weniger weitem Öffnen derselben durch das überhängenden Eigengewicht sich zum Türrahmen hin verzieht.

    Was kann man machen??
    Die Tür weit öffnen und richtig mit Wumm zuhauen, beliebig wiederholen...manchmal schließt sie denn perfekt. Oder den Rahmen im Mittelstück zusätzlich in die Wand verschrauben...

    Oder Schloß und Rahmenbefestigung abbauen. Über der Tür zwei Haken und oberseitig der Tür Ösen anbauen. Die Türbreite reduzieren, Ösen in die Haken einführen, so daß ein Pendeln ermöglicht wird...
    Modell "Katzenklappe" """ggg"""

    Noch ne Frage "wo wohnst Du??"
     
  17. roco

    roco Guest

    das merre wieder... hallo:D

    pass auf bise... wenn du in berlin wohnst, dann schnappt sich das merre seinen werkzeugkoffer und macht deine tür zum vorhang... ganz leicht zu öffnen...:D:D:D