1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zahnfleischproblem

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Sandra73, 24. Juni 2007.

  1. Sandra73

    Sandra73 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2006
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Hallo zusammen,

    hätte mal wieder eine Frage an Euch.
    Hatte eine leichte Entzündung am Zahnfleisch, die ging dann wieder weg. Habe mich auch nicht weiter drum gekümmert.
    Gestern Abend habe ich da mal drauf geschaut und musste mit Entsetzen feststellen, das das Zahnfleisch an dieser Stelle zurückgegangen ist.
    Jetzt meine Frage, kann das mit den Medis zusammenhängen? MTX,Arava,Corti.
    Das ist das erste mal das sich das Zahnfleisch nach einer Entzündung so verändert.
    Habt Ihr eine Ahnung?
    P.S. schickt mich nicht zum Zahnarzt, denn da habe ich sowieso schon einen Termin übernächste Woche.
    Wäre froh, wenn mir jemand was dazu sagen könnte.

    Liebe Grüße

    Sandra
     
  2. nadia

    nadia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    xxxx
    hallo sandra,

    leider hatte ich immer unter behandlung mit mtx , arava , kortison die selben probleme , wie du sie beschreibst aber erst vor fast einem monat, war mein zahnfleisch so sehr entzündet , es blutete immer , ich musste zum zahndoc , hat natürlich eine starke entzündung feststellen müssen im ganzen zahnfleisch . aber es gab, bzw gibts immer noch eine stelle, wo das zahnfleisch zurückgegangen war und ist auch dabei geblieben. es ist dort geblieben , wo er zurückgegangen war, erkläre ich das richtig??? jetzt fängt alles von vorn an. besonderes an der tiefen stellen , an dem unteren kiefer. ich muss auch am mittwoch wider hin. ich nehme zur zeit enbrel, arava und kortison. es wird bestimmt wieder :)

    liebe grüsse
     
  3. schoko

    schoko Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    19. Juni 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Sandra,

    mir geht es ebenso wie Dir. MTX habe ich nur 4 Monate eingenommen und da ging mein Zahnfleisch schon zurück. Nun nehme ich einige Monate länger Arava und es ist wirklich extrem geworden. Mein Zahnarzt hat mir eine professionelle Zahnreinigung empfohlen, die ich noch nie habe machen lassen. Ist aber ganz sinnvoll, damit mal alles was sich so ansammeln kann unter dem Zahnfleisch entfernt wird. War richtig toll danach. Nun nach einigen Wochen habe ich auch wieder eine Stelle, an der das Zahnfleisch wieder mehr zurückgeht. Ich werde nun wieder auf mein altes Hausmittelchen Myrrhentinktur zurückgreifen. Schmeckt zwar nicht so gut, ist aber entzündungshemmend. Damit habe ich bisher immer gute Erfahrungen gemacht.
    Corti nehme ich übrigens nicht.

    Liebe Grüße
    Schoko
     
  4. Sandra73

    Sandra73 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2006
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Ich bin doch erleichtert zu hören, dass es nicht nur bei mir so ist. Werde mal sehen was der Zahnarzt spricht.
    Bin halt total erschrocken und habe gleich an ausfallende Zähne gedacht.
    Hu, grauenvoll.
    Es ist schon traurig, das wir so starke Medis für unsere Krankeheiten nehmen müssen und dadurch immer neue Baustellen im Körper eröffnet werden.
    Danke für Eure Antworten.
    Einen schönen schmerzfreien Tag.
    Liebe Grüße

    Sandra
     
  5. kiki_

    kiki_ ich liebe Milchschaum

    Registriert seit:
    21. Januar 2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hey Sandra!

    Ich würde auch mal eine Professionelle Zahnreinigung machen lassen, einfach um alle Störfaktoren beseitigen zu lassen.
    Der Nachteil ist, das man das privat zahlen muss, aber wir haben ja eh schon so viele Kosten, da kommt es auf 60 Euro auch nicht mehr an.
    Ich nehme die selben Medis wie Du und habe keine Probleme mit dem Zahnfleisch, lasse 2 mal im Jahr die Reinigung machen. Vielleicht hängt es damit zusammen, weiß ich aber nicht. Jeder reagiert ja auch anders.

    Einen schönen Tag wünscht die
    kiki:)
     
  6. Vampi

    Vampi Kieler Sprotte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.845
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Buxtetown am Esteriver :-)
    Liebe Sandra...

    auch ich habe seit meiner "Medi-Karriere" immer wieder mit Zahnfleischentzündungen und Zahnfleischrückgang (was sich aber oft wieder gibt) zu kämpfen.
    Ich war grade letzte Woche bei der Profilaxe und hab mir die Zähne reinigen lassen (die Ärztin hat auf Grund der Probleme gesagt ich solle das alle halbe Jahr machen-60 Euro :eek: :( ) Sie musste ziemlich viel machen, weil ich 2 Jahre auf Grund von chronischem Geldmangel keine Profilaxe zahlen konnte. Es war natürlich sehr unangenehm, weil ja eh schon alles entzündet war und einen Tag später war es durch die reizung auch noch 3x so schlimm :( Aber sie sagte, wenn ich das jetzt wieder regelmäßig mache und auch zu Hause noch besser Zahnfleischpflege betreibe, dann würde es auch wieder besser werden.
    Ich gurgel dann viel mit Kamille und habe auch ein betäubendes Gel (was aber auch keine Wunder wirkt - leider)...

    Ich drück dir die Daumen, dass es bei dir wieder besser wird!
    Ich werd wie Schoko geschrieben hat auch mal eine Myrrhentinktur ausprobieren...

    Liebe Grüße, Julia
     
  7. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo allerseits,

    vielleicht mag der eine oder andere diesen Tipp ausprobieren aus dem Bereich der Schüssler Salze:

    Zahnfleisch, blutendes:

    Nr. 3 Ferrum phosphoricum
    6 × täglich 1 Tablette

    Gute Besserung
    Colana