1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zahn-Op unter Humira

Dieses Thema im Forum "Biologische Therapien (Biologika und niedermolekul" wurde erstellt von DevonRex, 16. April 2013.

  1. DevonRex

    DevonRex Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2013
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ich möchte mich mal wieder mit einer Frage melden:Ich nehme ja jetzt seit geraumer Zeit Humira-es wirkt, zwar nicht durchschlagend, aber okay-allerdings mit diversen Begleiterscheinungen wie niedrige Leukozyten, erhöhtes Haemoglobin, erhöhtes Haematokrit, ständigen Blasenentzündungen (hatte ich früher nie) etc.etc.
    Zu meinem Entsetzen teilte mir mein Zahnarzt heute mit, daß ein Backenzahn raus muß. Wie seid ihr bei so was verfahren? Ich hab ihm das mit Humira gesagt und er will Rückfrage halten bei meiner Rheumatologin.
    Ich wollte mich trotzdem mal hier "vor Ort" informieren...
    Liebe Grüße!
    DevonRex
     
  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.417
    Zustimmungen:
    240
    Ort:
    Köln
    Hallo,
    Die Prozedur habe ich gerade hinter mir, ich habe den Termin dazu so gelegt, dass es drei Wochen nach Humira war. Ausserdem bekam ich prophylaktisch ein Antibiotikum das ich bereits 2 Tage vorher anfangen sollte zu nehmen. Danach habe ich drei Wochen später erst wieder Humira genommen.

    Hat wunderbar funktioniert, allerdings wirkt bei mir die Kombi MTX+Humira eh sehr gut. Die Pause hat mir persönlich nichts ausgemacht, lediglich gegen Ende spürte ich ein bisschen Zwicken im Ellbogen und Knie.

    Das Zahnziehen selbst hat (nachdem die Betäubungsspritze wirkte) bei meinem KIeferchirurgen übrigens keine 2 Minuten gedauert, das Nähen drei Minuten und raus war ich wieder.

    gruß Kukana
     
  3. Meerli13

    Meerli13 Meerschweinchen-Guru

    Registriert seit:
    9. August 2008
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Soltau
    Hallo!

    Da bei mir der Zahn ziemlich schnell rausmusste, ging nichts mit vorher Pausieren. Aber ich habe dann mit MTX pausiert, also nicht am selben Tag gespritzt, hatte, eine Woche einfach ausgesetzt.

    Aber was wichtig war: Antibiotikaschutzt.

    Gruß meerli
     
  4. DevonRex

    DevonRex Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2013
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank, Meerli13 und Kukana- dann bin ich schon mal schlauer!
    Mir graut es ja vor der Zahn-Op :eek:, aber
    das beruhigt mich ein BISSCHEN ..:vb_cool:

    Liebe Grüße und einen hoffentlich schmerzarmen Tag wünscht
    DevonRex