1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wunderheiler/Handaufleger

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von liebelein, 30. Juni 2003.

  1. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    ach mensch.......

    das tut mir sooooooooooooooo leid für dich. war deine freundin denn dabei? und wie erging es ihr? wie lange hat es gedauert?

    was sagt er zu deiner erkrankung(wenn überhaupt?)
    du hattest doch vorher eine total andere schilderung vom ablauf erhalten, nicht wahr?

    *ichdichmalganzsanftumärmeltröst*
    schau nicht zurück..................:(
     

    Anhänge:

  2. Sabinerin

    Sabinerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Ruhrgebiet
    @Unimaus

    Hallo Unimaus,

    ich habe Dein ersten Posting mit Interesse gelesen und für Dich gehofft, daß irgendetwas in Deinem Interesse geschieht.

    Nun, es ist nichts geschehen...nichts Positives...aber auch nicht Negatives ;)
    Ich kann Deine Enttäuschung verstehen, ich kann verstehen, daß Du große Hoffnungen gehabt hast, etwas Positives oder Erleichterung zu erfahren.

    Es tut mir für Dich leid, aber denke daran, (fast) jede Erfahrung ist es wert gemacht zu werden und Erfahrungen kann Mann/Frau nie genug sammeln.

    Herzliche Grüsse
    Sabinerin
     
  3. phoebe

    phoebe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Düsseldorf-Lörick
    xx

    du kannst ja von Glück reden das du nur 18 Euro ausgegeben hast. Es gibt Leute die geben richtig Geld aus.
    Ich war ja in der Hospiz tätig bevor ich krank wurde und ich habe viele erlebt die keine Chance mehr hatten sich aber trotzdem an jeden Strohhalm hefteten.
    Ein richtiger Schweinehund nutzt das dann zum Beispiel aus und nimmt diesen totkranken Menschen dann aus.
    Meine letzte Patientin hatte einen inoperablen Hirntumor und die wendete sich auch an alles was mit Heilung nur im Entferntesten zu tun hatte. Ich habe gesehen wieviel Geld sie zum Fenster rauswarf und wie sie sich immer daran kettete wieder gesund zu werden. Es half alles nix -sie ist zwei Monate später gestorben.
    Aber so viele Sch....hunde hatten ihr Geld abgenommen und ihr Salben, Pillen, sogar Stromgeräte die angeblich den Krebs zerstörten aufgeschwatzt.
    Wenn es so etwas wirklich geben sollte dann hat der eine ganz legale Praxis und läuft über die Krankenkasse -denn die prüft ja am meisten ob das legal und richtig ist. (denke ich jedenfalls)
    Wir sollten einfach nur positiv denken und das beste aus unseren Krankeiten machen.
    LG
    phoebe
     

    Anhänge:

  4. Robert

    Robert R-O-süchtiger Freßbär ...

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.438
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin
    Hallo Unimaus,

    schade, daß es nicht den von Dir gewünschten Erfolg hatte, aber wenigstens hast Du es versucht!

    Laß Dir jetzt davon aber nicht die Hoffung rauben, wenn es in Zukunft mal einen (realistischen) Lichtstreif am Horizont gibt ... denn wo wären wir ohne Hoffnung?

    Alles Liebe und Gute

    Robert
     
  5. Sunshine74

    Sunshine74 Guest

    HI Unimaus,

    dös ist echt schad! :-(

    Meine Mom will ja immer, dass ich zu nem Wunderheiler gehe. Nein, sie kennt keinen *grins* und kann sich auch nicht vorstellen, wie schwierig das ist, jemand vertrauenswürdigen zu finden. Ich weiss, dass in Hamburg sogar ein Krankenhaus mit einer zusammenarbeitet. Das fand ich schon interessant: die wird gerufen bei Gürtelrose, wenn die Medis nix bringen. Funktioniert wohl (hat ne Hautärztin meiner Freundin erzählt)


    Naja. Da bleib ich doch bei meinem kleinen persönlichen Wundertraining. :)


    Vielleicht hast Du ja Glück und Dir läuft doch noch ein richtiger Heiler über den WEg. Wer weiß.

    LG Christina
     
  6. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Unimaus,

    danke für Deinen Bericht, auch wenn Deine Erfahrungen nicht so waren, wie Du Dir das vorgestellt hattest.

    Aber glaube mir: Heiler gibt es wirklich! Nur die werden unter der Hand "gehandelt", und meistens nehmen sie kein oder nur sehr wenig Geld dafür.

    Aber schön, dass Du alles unter "wieder um eine Erfahrung reicher" abhaken kannst. Zum Glück hatte er Dir kein Vermögen abgenommen ...

    Liebe Grüße von Monsti
     
  7. SchirmerElke

    SchirmerElke Stehaufmännchen

    Registriert seit:
    2. Mai 2003
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Buchen/Odw.
    Hallo unimaus

    ich werde jetzt mal ein bisschen ironisch. Du mußt
    nur fest daran glauben....
    Ich sage das nur aus eigener Erfahrung. War auch mal bei
    so einem "Heiler" mit meiner damals noch Freundin.
    So ein kirchlicher. Ich denke, wenn man sich total beeinflussen
    läßt und das geht bei verschiedenen Leuten wirklich, dann
    klappt das auch. Ich sehe es bei meiner" Freundin".
    Deswegen sind wir auch nicht mehr befreundet.

    Aber siehs auch mal so. Viel liegt in den eigenen Händen.
    Sei nicht so arg traurig drüber. Bringt Dir nichts.

    Liebe Grüße schirmchen
     
  8. cher

    cher "Hessisches Mädel"

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mücke/Atzenhain
    Da passte wohl nix!

    Liebe Unimaus,
    eure Chemie hat wohl nicht übereingestimmt.
    Es tut mir sehr leid, dass er dir nicht helfen konnte. Ich glaube, dass man dem "Heiler" auch sympathisch sein muss und er dir. Dies war wohl nicht der Fall. Sehr schade für dich. Gib nicht auf, vielleicht findest du eine neue Chance mit jemand anderem.

    cher