Wund- und Knochenheilung unter MTX

Dieses Thema im Forum "OP/Chirurgie, Synoviorthese, Gelenkpunktion usw." wurde erstellt von wespe, 31. Januar 2018.

  1. wespe

    wespe Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, Ihr lieben Leidensgenossen/-innen,

    ich bin vor acht Wochen am Fuß operiert worden (Plattfußkorrektur, es sind das Fersenbein und verschiedene Sehnen betroffen). Metex habe ich 2 Wochen vor und 4 Wochen nach der OP abgesetzt, nun nehme ich es wieder ein, 15 mg/Woche, s.c. . Was habt Ihr für Erfahrungen mit Wund- und Knochenheilung unter Methotrexat? Gab es bei Euch Heilungsstörungen oder Verzögerungen?

    Grüße
    Heidi
     
  2. Rotkaeppchen

    Rotkaeppchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Januar 2013
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    159
    Ich hatte mehrere (grössere und kleinere) Op's unter Mtx und keine Probleme. Bei einigen habe ich es nicht mal absetzen müssen, weil der Operateur eher Probleme mit Kortisoneinnahme als mit dem Mtx hatte.
     
  3. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.768
    Zustimmungen:
    647
    Ort:
    Köln
    Zur Zeit setze ich mit Mtx und Humira aus, Op war zwar schon am 4.1. und zweite Op am 10.1. aber mir persönlich ist das sicherer. Mein Op Arzt stimmte mir da zu.
     
  4. wespe

    wespe Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Danke für Eure Antworten Rotkaeppchen und Kukana.

    Rotkäppchen, das ist ja beruhigend. Cortison brauch ich derzeit auch nicht, Gott sei Dank.
    Kukana, darf ich mal fragen, was bei dir operiert wurde? Und wielange du aussetzen wirst?

    Mein Rheumatologe sagte mir, ich solle mit MTX pausieren bis die "Weichteilheilung" abgeschlossen sei. Aber "abgeschlossen" ist ein dehnbarer Begriff. Die Fäden sind schon seit 5 Wochen draußen, aber teilweise sind die Nähte (5 Stück) noch verkrustet. Ich habe mich jetzt doch entschlossen, wieder anzufangen mit MTX, aber ich bin ein wenig in Sorge, ob es nicht doch die Heilung verzögert. Ab nächste Woche darf ich wieder voll belasten.
     
  5. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    1.400
    Zustimmungen:
    607
    Beim Ziehen von 6 Zähnen sollte ich einmal aussetzen. Es ist problemlos verheilt.
    Bei der Leistenbruchoperation sollte ich eine Woche vorher und eine nachher aussetzen. Ging ebenfalls ohne Probleme über die Bühne.
     
  6. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.768
    Zustimmungen:
    647
    Ort:
    Köln
    Hi,
    ich habe einen Bruch am rechten Sprunggelenk mit Weichteilschaden Grad 3.
    Die Stellschrauben kommen am 21.2. raus. Da werde ich den Arzt fragen, ob ich wieder anfange mit den Medikamenten.
     
  7. wespe

    wespe Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Danke für Eure Antworten. Oh, kukana, da bist du wohl auch ziemlich lahmgelegt im Moment? Ich wünsche dir eine gute und komplikationsarme Genesung.

    Grüße
    Heidi
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden