1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

wünschelruten

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Petra16, 17. April 2004.

  1. Petra16

    Petra16 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    hallo!
    heute war ein bekannter meiner mutter da, der hat mein zimmer bzw unsere wohnung mit einer wünschelrute angeschaut- er hat festegstellt, dass mein zimmer total verstrahlt sei, und sehr viele wasseradern durchgehen. besonders beim bett sind viel kreuzungen- aber umstellen kann man auch nicht, weil die wasseradern eigentlich überall sind.
    er hat uns auch erklärt, dass diese "Tollen" geräte die es zum entstrahlen gibt nichts helfen- es sei geldverschwndeung. er hat dafür auch nichts verlangt....
    nun frag ich mich- ist das ergebnis wirlklich ernst zu nehmen??? wie denkt ihr über sowas? oder habt ihr auch schon erfahrungen mit sowas sammeln können? er hat auch von anderen leuten erzählt, bei deinen die schlafräume verstrahlt waren, und dass nach dem umstellen ihre beschwerden (nun nicht auf rheuma bezogen) besser wurden.
    ein bisschen komisch kommt es mir ja schon vor... ein halbes jahr nachdem ich hier in die wohnung eingezogen bin, fingen meine beschwerden an, vorher hatte ich nichts! auch in meiner familie hat keiner rheuma! dass das rheuma davon kommt!?
    lg petra
     
  2. Gisi

    Gisi grün-weiß

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hi Petra,

    ob Dein Rheuma tatsächlich in Zusammenhang mit Erdstrahlen stehen, kann ich nicht sagen, glaube es aber eher nicht.

    Bisher habe ich erst einmal etwas mit Wünschelrutengängern zu tun gehabt, und das Ergebnis war nicht überzeugend: Auf einer Kinderfreizeit ging ein Vater extra für seinen Sohn mit der Rute durch einen Schlafraum, um das passende Bett in dem Mehrbettzimmer auszusuchen. Große Aufregung bei den Zimmergenossen. Tatsächlich schlief der Junge gut, nur einmal turnte er so heftig auf seinem Hochbett. dass er herunterfiel und mit dem Rücken auf eine Rippenheizung knallte. Fazit der Kinder - "Da hat Dein Papa Dir aber das gefährlichste Bett ausgesucht..." :eek:

    Also ich weiß nicht recht, ob da was dran ist - möglich wäre es vielleicht, wer weiß das schon...
     
  3. shirana

    shirana Auf den Hund gekommen *g*

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    vor dem Wasser, hinter dem Wasser überall Wasser ;
    Hallo Petra,

    vor zig Jahren hatten wir mal einen Rutengänger bei uns gehabt, aber nicht fürs Haus sondern für den Garten. Wir wollten immer schon gerne einen Brunnen haben.
    Naja, und was soll ich sagen, er hat die einzige Stelle im Garten gefunden , wo wir hätten bohren können ( Aber wegen Schlicksand mussten wir die Bohrung nach 13 meter beenden).
    Er hat uns gezeigt wie das geht. *g* war schon interessant und diese Rute ( Material ???) ist auch tatsächlich ausgeschlagen. Also sooooo abwegig find ich diese Sache also nicht.

    Aber ich kann mir nicht vorstellen das dadurch das rheuma entsteht. Das find ich etwas zu weit hergeholt, aber ich will nicht abstreiten, das sich Symptome verschlechtern.

    Gemerkt hab ich es selber im Schlafzimmer. Durch den Elektrosmog.
    eine Nachtlang hatten wir stromausfall und ich hab wunderbar geschlafen. Konnte mir damals keinen Reim darauf machen, also hab ich sämtliche Elektr. geräte ncohmals abgeklemmt und konnte wieder gut schlafen ( naja , auf jeden fall besser wie vorher, die shcmerzen waren trotzdem da)
    Seither haben wir die Geräte auf ein Minimum reduziert.
    Ich denke auch mal, jeder Mensch empfindet es unterschiedlich, je nach dem , wie sensibel man darauf reagiert.
    Ich hätte auch nie gedacht, das eine Magnetfeldmatte was bewirken könnte. Nach einigen Male Probeliegen, merkte ich eine Überwärmung der Gelenke, also muss sich da wohl was tun. Aber da ich Wärme an den GElenken nciht haben kann ( aber an den Muskeln, nur da hab ich nix gemerkt) , ist für mich so eine MAtte nichts.


    Lg
    Kiki
     
  4. Blume

    Blume Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2004
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Hallo Petra,

    also ganz ehrlich, ich halte sowas für totalen Schwachsinn! Rheuma ist doch eine Erkrankung die vom Körper kommt.... Meistens ist das Immunsystem schuld und ich glaube dem ist das völlig egal ob du Wasseradern unterm Bett hast :) ! Wenn das meint deinen Körper angreifen zu müßen dann wird es das auch tun wenn du wo anders schläfst.
    Aber das ist natürlich nur meine persönliche Meinung. Bin mal gespannt wie die anderen darüber denken...

    Liebe Grüße Kim
     
  5. Petra16

    Petra16 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    hallo zusammen!
    danke für eure meinungen!
    ich halte es ja auch für etwas komisch, dass durch sowas rheuma entstehen kann... aber so richtig weiß ich auch nicht was ich denken soll.....
    lg petra
     
  6. Bleffi

    Bleffi Guest

    hallo

    ...also, ich halte davon auch nix. ich denke, rheuma ist eine ganz "normale" erkrankung und hat nix mit irgendwelchen wasseradern zu tun.

    m.f.g.

    Bleffi
     
  7. Glitzerchen

    Glitzerchen Guest

    Wünschelrute

    Bei mir sind 2 Damen durch mein Haus geturnt und
    haben natürlch genau da die strahlen gefunden
    wo die jeweiligen Betten standen. Angeblich rennen
    Hunde weg, vor den Strahlen und die Katzen lieben es.
    Meine Viecher lagen immer da gemeinsam, wo mein Bett
    steht und das ist egal, wo in unserem Haus. Angeblich
    haben meine Nieren , mein Darm und alles andere an mir
    nur noch ganz schwach gearbeitet. Und wenn ich nicht
    noch schlimmers bekommen wollte, müße ich mir einen
    teuren Korkboden kaufen, den nur 1 Vertreiber in Deut-
    land vertreibt. Der war natürlich soweit weg, das sich
    das hinfahren nicht lohnt.
    Einige Jahre später habe dann mal eine Frau aus Süd-
    Deutschland kennengelernt, die hatte auch solche Leute
    zu Besuch, sie bekam gesagt, die einzige Firma, die
    diesen Boden vertreibtist in Bad Wildungen.:
    ( Ich habe nichts verändert

    und lebe gut, das ganze ist jetzt ca. 12 Jahre her.
    Ach ja, da war noch etwas, die haben meine Töchter
    ausgependelt. Die eine war verstrahlt und die ander
    total ok, witzig war nur, sie schliefen meist zusammen
    im gleichen Bett mit vielen Strahlen und Wasseradern.

    Liebe Grüße
    Glitzerchen
     
  8. Fussel

    Fussel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2003
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bamberg/Hoyerswerda
    Hallo Petra,

    Tja, das ist immer die Frage, was ist Scharlatanerei und was ist ernst.
    Wenn es so schlimm ist, du aber dein Bett nicht umstellen kannst, versuchs doch in nen andres Zimmer zu stellen, wenn das nciht geht, frag ihn wie du die Belasung verringern kannst.

    Vielleicht hilfts ja.
    Es klingt zwar immer seltsam, aber ich würds nicht von vornherein ablehnen.
    Das ist wie mit Schwerkraft, jeder weiß, das es sie gibt, aber niemand, wirklich niemand, weiß, was sie ist.

    :D

    Und im Zweifelsfall, solange es eben nicht mit tausenden von Euro aufwand zu tun hat, geht ausprobieren über rumrätseln.
    So richtig ruhig schlafen wirst du da nun wohl eh nicht mehr können, jetzt wo du´s "weißt" ;)

    der schreckliche Fussel, Verbreiterin von unglaublichem Chaos, Meister im Kampfknuddeln und Verfechter der Nächstenliebe.
     
  9. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Petra und die anderen,

    Rutengehen hat eine jahrtausende alte Tradition und ist keineswegs Quatsch. Übrigens bin ich selbst Rutengängerin und reagiere u.a. auch deshalb besonders empfindlich auf Störungen wie z.B. Wasseradern oder E-Smok.

    Man muss ja nicht gleich die Wohnung umräumen, sondern kann provisorisch mal für einige Tage seine Matratze in eine optimale Ecke legen und schauen, ob sich eine Veränderung ergibt.

    Allerdings wage ich zu bezweifeln, dass von einem optimalen Schlafplatz das Rheuma verschwindet. Aber es könnte gut sein, dass der Schlaf besser wird und man weniger infektanfällig ist. Das jedenfalls ist meine persönliche Erfahrung.

    Liebe Grüße von
    Monsti
     
  10. Petra16

    Petra16 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    hallo!

    na als scharlatanerie sehe ich das ganze sicher nicht! aber ob das der grund für meine rheuma ist... ich mags bezweifeln....

    mein bett umzustellen ist SEHR schwer. mein ganzes zimmer ist voll von der strahlung. in ein anderes zimmer kann ich nicht gut ausweichen, da wir eine eher kleine wohnung haben. meine mutter schläft nun schon im wohnzimmer auf dem sofa weil es quasi ihr zimmer ist- sie meinte, dass ich auch bei ihr draußen am sofa schlafen soll. aber ich weiß nicht so recht... schlafe ja jeden nachmittag ein bisschen und gehe auch immer früh so um 8, 9 zu bett wenn schule ist. und der rest der familie schaut meist noch lange fern...

    wie lange würde es denn dauern bis man eine besserung der beschwerden merken würde??? ich mein, mal versuchen obs wirklich daher kommt geht ja- aber hab eben auch nichtw irklich lust, nun monatelang am sofa zu schlafen.

    das kortison nun hat meinen schaf auch um einiges erleichter :) und ich schlafe wieder viiiel besser! aber wen wunderts... :) außer die, die das eher auf die psyche schoben...

    lg petra
     
  11. cher

    cher "Hessisches Mädel"

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mücke/Atzenhain
    Hallo Petra,
    auch ich habe mich auf einen Rutengänger eingelassen. Mein Sohn war damals noch ein Baby...ein echtes Schreikind. Außerdem ist er von seinen eigenen Zuckungen immer wach geworden. Er konnte nie länger an einem Stück schlafen. Der Rutengänger hat unsere Wohnung untersucht und uns geraten, an welchen Plätzen wir die Wiege unseres Sohnes hinstellen können.
    Außerdem haben wir auf sein Anraten im Schlafzimmer unser Bett ein wenig verschoben.
    Mein Sohn schlief nun besser, auch mal 6 Stunden am Stück, was vorher nicht möglich war.
    Der Rutengänger wies uns auch daraufhin, dass wir nie schlafen sollten wo unsere Katze gerne und lange liegt. Katzen würden sehr gerne auf Wasseradern liegen.

    Viele Grüße

    cher
     
  12. Petra16

    Petra16 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    hallo cher!
    das ist ja eine sehr interessante beobachtung!
    das mit den katzen hab ich nun im intert auch schon gefunden- sind anscheinend die einzigen haustiere die gerne in der nähe von solcher strahlung sind.
    lg petra
     
  13. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hi Cher und Petra,

    mh, offenbar ist unsere Mini eine Ausnahmeerscheinung, denn sie liegt im Haus immer dort, wo auch wir oder Maxl sind.

    Draußen ist es allerdings anders: Dort liegt Mini tatsächlich mit Vorliebe auf nachgewiesenen Wasseradern, wohingegen sowohl Maxl als auch wir diese Plätze instinktiv meiden.

    @Petra: Du musst ja nicht gleich mit Deinem ganzen Bett umziehen, Matratze reicht auch. :D Den besseren Schlaf merkt man im allgemeinen sofort, eine geringere Infektanfälligkeit natürlich erst über längere Zeit. Vielleicht tauscht Du einfach mal für ein paar Tage mit Deiner Mutter ...

    Liebe Grüße von
    Monsti
     
  14. roco

    roco Guest

    also

    ich würde diese angelegenheit nicht unbedingt ins "reich der elfen und gnome" verbannen.
    schon allein die verbindung wasser (feuchtigkeit) und rheuma macht mich da stutzig. viele (alle?) rheumapatienten haben schwierigkeiten bei feuchtem wetter.
    warum sollte man das nicht auch auf wasseradern übertragen können? und warum passiert es immer wieder leuten, daß sie in der selben wohnung, nur in unterschiedlichen zimmern unterschiedlich gut schlafen?
    ich schlafe seit einiger zeit im wohnzimmer auf einer matte, weil ich im schlafzimmer im bett nur probs habe. im wohnzimmer sind zwar viel mehr elektrische geräte. aber die leitungen für wasser und abwasser laufen zur schlafzimmerseite raus, auch wenn ich nicht genau weiß, wo. es wäre eine möglichkeit, aber sicher bin ich nicht.
    was mir aber auch so ziemlich egal ist. ich denke, man sollte einfach mal probieren, ob ein anderer schlafplatz nicht besserung bringt.

    ABER RHEUMA HEILT MAN DADURCH SICHER NICHT; LINDERUNG DER SYMPTOME IST ABER VIELLEICHT MÖGLICH!!!
     
  15. Petra16

    Petra16 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    hallo!

    monsti, das mit eurer mini ist ja komisch... wahrscheinlich liebt sie einfach eure nähe.
    hab übrigens deine homepage über maxl mal gelesen, und muss wirklich sagen, dass sie sehr gut gelungen ist! konnte über manche sachen richtig lachen!
    das mit der matraze müsste sich durchführen lassen (solange ich sie nicht selbst heben muss :) )- werd ich mal versuchen. danke für den tipp!

    rocofra, ja deine überlegung bezüglich der feuchtigkeit klingt ganz plausibel. werd mir einfach mal einen anderen schlafplatz suchen.... mal sehen obs was hilft.

    lg petra
     
  16. Glitzerchen

    Glitzerchen Guest

    mh, offenbar ist unsere Mini eine Ausnahmeerscheinung, denn sie liegt im Haus immer dort, wo auch wir oder Maxl sind.

    Draußen ist es allerdings anders: Dort liegt Mini tatsächlich mit Vorliebe auf nachgewiesenen Wasseradern, wohingegen sowohl Maxl als auch wir diese Plätze instinktiv meiden.

    Monsterchen,
    nee bei uns ist es ja genauso, da wo Hund war, lag
    auch immer Kater Charly und Kater Bernhard, drum
    hatte ich so meine Bedenken über das, was mir erzählt wurde.
    [​IMG]
    Bussi und Umärmelung
    Glitzerchen
     
  17. Petra16

    Petra16 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    hallo!
    was ich mich irgendwie frage.... warum ist die strahlung für menschen schlecht, und laut einschlägiger meinungen mancher experten können krankheiten entstehen- und manche tiere halten sich dort gerne auf und es tut ihenen nichts. wie gibts das!?
    lg petra
     
  18. Mareen

    Mareen Guest

    Liebe Petra,
    auch ich schlafe auf 4 Wasseradern , einem 10-Meter-Gitter und einer Umleitung des Currygitters. Angeblich können besonders Wasseradern Probs mit den Gelenken machen. Fakt ist, dass ich das Rheuma seit 6 Jahren habe, damals sind wir in diese Wohnung gezogen. Ich habe dann eine Geo-Protect-Folie in mein Bett gelegt, die die Strahlungen auf ein Minimum reduziert. Zumindest sind seitdem die Fingerendgelenke nicht mehr so schlimm dran. Gleichzeitig haben wir auch Netzfreischalter gegen E-Smog eingebaut. Seitdem habe ich wieder absolut erholsamen Schlaf. Ich denke es ist damit wie mit dem Heilpraktiker auch, vielleicht kann es nicht heilen, aber doch ein wenig helfen.
    Lieben gruß
     
  19. KayC

    KayC Stehauffrauchen

    Registriert seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    1
    Na sowas?

    Ich hab ein Wasserbett, welches ja auch mit elektrischem Strom betrieben wird. Ist das jetzt genau so schädlich oder weniger/mehr als Erdstrahlen, Wasseradern, Unkraut im Garten und das Fenster zur falschen Seite raus? Tschulligung, ich kann das irgendwie nicht so recht ernst nehmen. Meine Katzen schlafen gerne im Bett, auch als es vorher noch im anderen Zimmer stand. Was ist eigentlich mit Magnetkernmatten? Die strahlen doch auch magnetische Wellen ab. Also entweder verwechsele ich da jetzt was, oder mir ist die ganz grosse Möglichkeit zum Geldverdienen bisher nicht aufgefallen.

    Also, wenn es nicht allzu viel kostet, kann man es ja mal versuchen, aber ne Heilung würd ich mir nicht versprechen, sonst würden es alle machen und Arthritis, Arthrose und Co hätten keine Chance mehr... :D

    Lieben Gruß KayC :confused:
     
  20. roco

    roco Guest

    also

    lieber kayc (oder liebe?)

    soweit ich mitbekommen habe, hat der bekannte von petra16 kein geld verlangt und auch vom kauf irgendwelcher geräte abgeraten, die eh nix bringen. also verdienen wollte dieser mensch dann wohl nichts.
    und ob die probs wirklich von irgendwelchen wasseradern und strom-dingsbums kommen--- naja ich weiß es auch nicht. aber schon komisch, daß immer wieder solche beobachtungen gemacht werden.
    mir persönlich ist das auch vollkommen wurscht, solange ich dafür nix bezahlen muß. ich hab einfach meinen schlafplatz gewechselt und aus welchem grund auch immer--- ich schlaf´jetzt besser.

    und ob das nun daran liegt, das dort keine wasseradern sind, kein strom- oder elektromagn. wellen oder ob da einfach (k)ein hund begraben ist, ist mir, wie gesagt, vollkommen egal.
    es gibt soviel zwischen himmel und erde....

    die conny