1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Womit wir in Zukunft rechnen sollten

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Nixe, 14. August 2003.

  1. Nixe

    Nixe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hansestadt Stade/Elbe
    Klimaforscher und Umweltexperten sagen uns für die nächsten Jahre ähnlich hohe Temperaturen, wie in diesem Sommer voraus. Damit sollten wir deshalb in Zukunft rechnen:

    - "Ballermann 6" eröffnet eine Filiale in Gelsenkirchen

    - Schlagerfuzzies verlassen ihre Domizile auf Mallorca und kaufen sich Anwesen in Castrop-Rauxel

    - Fremde legen morgens um 6 heimlich Handtücher auf unsere Gartenliegen

    - türkische Familien rufen an und fragen, ob wir in der zweiten Ferienhälfte noch ein Zimmer frei hätten

    - Kinder beschweren sich plötzlich über die Ausstattung ihrer Zimmer und das Frühstück

    - in der Stammkneipe gibt's nur noch spanisches Bier

    - Kanarienvögel und Wellensittiche wollen raus zu ihren Verwandten

    - die Punks vom Bahnhof verkaufen Armbanduhren und Melonen

    - findige Geschäftsleute eröffnen Tauchschulen an Baggerseen

    - "Aldi Nord" wird abgeschafft und die Filialen haben bis 22 Uhr geöffnet, dafür aber zwischen 12 und 16 Uhr geschlossen

    - Kölner meinen nicht mehr, in der nördlichsten Stadt Italiens, sondern in der südlichsten Stadt Europas zu leben

    - im Osten gibt es tatsächlich noch blühende Landschaften

    - brandenburgische Alleenbäume werden durch Palmen ersetzt

    - das Alte Land bei Hamburg wird zum größten Olivenhain Europas erklärt

    - Udo Jürgens singt vom "Pfälzischen Wein"

    - bayerische Trachtengruppen nehmen Flamenco ins Repertoire auf

    - die Arena "Auf Schalke" schreibt mit Stierkämpfen schwarze Zahlen

    - im Ulmer Münster werden Touristengottesdienste auf norwegisch abgehalten

    - Krokodile im Rhein gelten nicht mehr als Sommerloch-Fantasien, sondern gehören neben Nilpferden und Wasserschlangen zur heimischen Fauna

    Und da fällt mir noch einer ein:

    - am Elbstrand werden Strandkörbe aufgestellt und fliegende Händler bieten Eis und
    eiskalte Getränke feil

    Grinsgrüsse von Nixe - der die Elbe entschieden zu warm zum Abkühlen ist!