1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

WO find ich Inhaltsstoff von Omeril?

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von charlyM, 10. September 2007.

  1. charlyM

    charlyM Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, zusammen
    das ganze googeln hat mich leider nicht weiter gebracht.. deshalb versuch ich hier mal mein Glück.
    Aaaalso...ich brauche ja, nach Insektenstichen, ein Allergie-Mittel, was ich nUR bei Bedarf, NICHT täglich nehmen muß!! Doch mein ALTES wurde leider vor längerer Zeit vom Markt genommen und mit den NEUEN komm ich einfach nicht gut zurecht...hab dann mit einigen Nebenwirkungen zu kämpfen....Fakt: ich hätte gern wieder das alt-bekannte!!
    Doch weder meine HÄ, die mir immer wieder eines der NEUEN zum Testen verschreibt, noch die Apotheke können mir weiterhelfen.
    Folglich hab ich mich selbst auf die Suche nach dem Inhaltsstoff meines ALTEN Mittels "Omeril" begeben.. denn womöglich gibts ja noch ein andres mit dem gleichen Inhaltsstoff!! ...leider blieb meine Suche bisher jedoch ohne Erfolg!
    Könnt ihr mir evtl. nen Tipp geben, hier gibts doch etliche, die im Internet fast schon zH sind und besser mit Suchmaschinen umgehen können, als ich!!
    Für einen Tipp, evtl nen Link...wär ich euch seeehr dankbar.
    Macht`s gut - charly
     
  2. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hi charly,

    der wirkstoff vom antihistaminika omeril ist mebhydrolin ...

    dieser wirkstoff macht aber müde!

    hier kannst nach dem mittel weitersuchen:

    mebhydrolin suchen

    schönen tag noch!

    nachtrag:

    ich habe jetzt in der roten liste für deutschland und im ärztecodex für österreich gesucht- es gibt kein mittel mit dem selben wirkstoff mehr.....
     
    #2 10. September 2007
    Zuletzt bearbeitet: 10. September 2007
  3. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hallo charly,

    die tabletten sind schon gut 10 jahre vom markt, das ist arg lang. ich konnte rausfinden, dass sie von bayer (http://www.aerzteblatt.de/v4/archiv/artikel.asp?src=heft&id=5546 ziemlich weit unten) hergestellt wurden, vielleicht hilft es denen mal ne mail zu schreiben. ansonsten denke ich, dass es ja vermutlich am wirkstoff an sich lag, dass es vom markt genommen wurde, insofern ist die wahrscheinlichkeit hoch, dass du es auch sonst nicht mehr bekommst. einzige möglichkeit wäre, es dann in ösiland oder der schweiz zu probieren, vorrausgesetzt es ist zumindest dort noch auf dem markt.

    lieben gruß und viel erfolg bei der weiteren suche
    lexxus

    ps, der wirkstoff ist mebhydrolin ( http://www2.uni-jena.de/ufk/frk_info/inf9702.htm )
     
  4. charlyM

    charlyM Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    0
    Inhaltsstoff von Omeril

    Hallo, Lilly - Hey, Lexxus
    Vielen Dank euch 2en für die Hilfe.
    Lillys Nachsatz hat ja schon die Sucherei nach nem andren Mittel mit diesem Inhaltsstoff beendet.
    Dann ist also wiiiieder mal ein Medik, welches ich lange Jahre genommen habe, vom Markt genommen worden.
    Also langsam find ich`s etwas seltsam, dass immer DIE Inhaltsstoffe, die in meinen Medik. enthalten sind , aus den Verkehr gezogen werden..... wäre nämlich schon das 4. oder 5. !! Mich würd ja mal interessieren, w a r u m ??

    Schade!! ...na, dann muß meine HÄ eben mal ein wenig mehr in der roten Liste wühlen, um ein passendes Anti-Allergen zu finden. ( da ich`s eben NUR nach nem Stich brauche)
    Nochmals " Danke" an euch und alles Gute - charly
     
  5. Sim

    Sim Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. September 2007
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei HH
    Omeril

    Hallo Charly M,
    leider kann ich dir auch nicht wirklich helfen. Wenn das Med. vom Markt genommen worden ist, hat es sicherlich seine Gründe. Die neueren Antihistaminika sind sicherlich besser. Bei den neueren gibt es auch unterschiedl. Inhaltsstoffe u. somit auch unterschiedl. Nebenwirkungen - ausprobieren lohnt sich!
    Sonst könntest du die Pharmafirma Bayer anschreiben (haben alle Internetadressen) - vielleicht kann man dir sagen, welches der Alternativwirkstoff zu Mebhydrolin ist.

    Viel Glück - und denke daran: Wer aufgibt, hat zuerst verloren!
    Gruß Sim ;)