1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Witze für den Herbst :o)

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von gisipb, 4. Oktober 2004.

  1. gisipb

    gisipb Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo ich möchte Euch zum lächeln bringen.
    :) :rolleyes: :) :rolleyes:

    Lachen ist die BESTE MEDIZIN


    2 Blondinen sind mit dem Fahrrad unterwegs. Auf einmal steigt die eine
    von
    ihrem Rad ab und fängt an, die Luft aus ihren Reifen rauszulassen.
    Die andere fragt sie: "was machste denn da?" Antwortet die erste: "na,
    mein
    Sattel ist mir zu hoch!"
    Die zweite springt dann ihrerseits auch sofort vom Rad runter und fängt
    an
    Sattel und Lenker abzuschrauben und den Sattel anstelle des Lenkers und
    den
    Lenker anstelle des Sattels wieder festzuschrauben. Da fragt die erste:
    "Was
    machst DU denn jetzt?"
    Sagt die andere: "Du, ich fahr zurück - du bist mir einfach zu blöd!"

    http://members.home.nl/saen/Special/zoeken.html


    >Schwester Agnes tritt in das Kloster des Schweigens
    >ein. Die Oberin Mutter Theresa erklärt ihr: "Dies ist
    >ein Kloster des Schweigens. Du bist willkommen, so
    >lange du nicht sprichst, bis ich dir sage, daß du
    >etwas sagen darfst."
    >
    >Schwester Agnes ist einverstanden und nickt stumm.
    >Fünf volle Jahre lebt Schwester Agnes schweigend im
    >Kloster. An ihrem fünften Jahrestag besucht Mutter
    >Theresa sie und sagt:
    >"Schwester Agnes, du bist jetzt fünf Jahre hier. Du
    >darfst zwei Worte sagen."
    >
    >Darauf meint Schwester Agnes:
    >"Bett hart."
    >
    >"Es tut mir leid, das zu hören," sagt Mutter
    >Theresa, "wir werden dir ein weicheres Bett besorgen."
    >
    >
    >Es vergehen nochmals fünf Jahre bis Mutter Theresa
    >wieder zu Besuch kommt und sagt:
    >"Schwester Agnes, du bist nun zehn Jahre bei uns. Du
    >darfst zwei Worte sagen."
    >
    >Schwester Agnes klagt: "Essen kalt."
    >
    >Mutter Theresa verspricht ihr, daß das Essen in
    >Zukunft besser sein wird. An ihrem fünfzehnten
    >Jahrestag im Kloster besucht sie wiederum Mutter
    >Theresa und sagt:
    >
    >"Schwester Agnes, du bist nun schon fünfzehn Jahre bei
    >uns. Du darfst zwei Worte sagen."
    >
    >"Ich gehe." sagt Schwester Agnes.
    >
    >Daraufhin nickt Mutter Theresa und meint:
    >"Das ist wahrscheinlich auch besser so. Seitdem Du
    >hier bist, zickst du nur rum..."

    davon braucht jeder mind. zwei:

    http://download.cool-pix.de/pix1234/00006196.jpg

    Einem jungen Maedel geht in der Praerie das Benzin aus.
    Ein Indianer nimmt sie hinten auf seinem Pferd mit.
    Alle paar Minuten stoesst der Apache einen wilden Schrei aus.
    Schliesslich setzt er das Maedchen an einer Tankstelle ab und entfernt
    sich mit einem letzten "Juhuach".
    "Was haben sie denn gemacht?" fragt sie der Tankwart. "Nichts",
    antwortet das Maedchen, "Ich habe nur hinter ihm gesessen und mich am
    Sattelhorn festgehalten." "Mein liebes Kind", antwortet der Tankwart,
    "Indianer reiten ohne Sattel."

    *****************

    Zwei Freunde treffen sich, der eine hat ein blaues Auge, "Warum?"
    fragt der andere. "Weil ich zu meiner Frau "Du" gesagt habe", sagt er.
    "Du spinnst wohl, dies ist deine Ehefrau und zu der wirst du wohl Du sagen
    dürfen".
    "Ja schon, aber gestern abend sagte sie zu mir: Jetzt haben wir schon 14
    Tage nicht gebumst." Ich hab darauf gesagt: "Du".

    *********************

    Ein Wiener und ein Burgenländer gehen campen, bauen ihr Zelt auf und
    schlafen ein. Einige Stunden später weckt der Wiener den Burgenländer auf.
    "Schau in den Himmel und sag mir was du siehst!" Der Burgenländer sagt:
    "Ich sehe Millionen von Sternen." Der Wiener sagt: "Was denkst du jetzt?"
    Der Burgenländer überlegt eine Minute. "Astronomisch gesehen, sagt es mir,
    dass da Millionen von Galaxien und Billionen von potenziellen Planeten
    sind. Astrologisch sagt es mir, dass der Saturn im Löwen steht. Zeitmäßig
    gesehen sagt es mir, dass es ungefähr 3.15 Uhr ist. Theologisch sagt es
    mir, es ist offensichtlich, dass der Herr allmächtig ist und wir alle
    klein und unbedeutend sind. Meteorologisch scheint es so, als hätten wir
    morgen einen wunderschönen Tag. Was sagt es dir?"
    Der Wiener ist für einen Moment still und sagt: "Praktisch gesehen sagt es
    mir, jemand hat unser Zelt gestohlen."

    http://www.hovedtotal.com/media/happy.swf


    OHNE WORTE......



    > 1. Nette Männer sind hässlich.
    >
    > 2. Hübsche Männer sind nicht nett
    >
    > 3. Hübsche und nette Männer sind schwul.
    >
    > 4. Hübsche, nette und heterosexuelle Männer sind verheiratet.
    >
    > 5. Männer die nicht so hübsch, dafür aber nett sind, haben kein Geld.
    >
    > 6. Männer die nicht so hübsch, dafür aber nett sind und Geld haben,
    > denken,
    > wir sind nur hinter ihrem Geld her.
    >
    > 7. Hübsche Männer ohne Geld sind hinter unserem Geld her.
    >
    > 8. Hübsche Männer die nicht so nett sind und zumindest teilweise
    > heterosexuell, finden uns nicht hübsch genug.
    >
    > 9. Die Männer die denken wir sind schön, die außerdem auch noch hetero
    > sind
    > und Geld haben, sind Memmen.
    >
    > 10.Die Männer die einigermaßen gut aussehen, nett sind, Geld haben und
    > Gott sei Dank hetero sind, sind schüchtern und werden dich nie als
    > erstes
    > ansprechen!
    >
    > 11.Die Männer, die nie den Anfang machen, werden automatisch das
    Interesse
    > an dir verlieren, wenn du die Initiative ergreifst.
    >
    >
    > Und wer, verdammt noch mal, versteht jetzt noch die Männer?
    >
    >
    >
    >
    > Männer sind wie ein guter Wein. Sie fangen alle als Trauben an und es ist
    > unsere Aufgabe auf ihnen herumzutrampeln und sie im Dunkeln zu lassen,
    bis
    > sie zu etwas heranreifen, das du gerne zu einem guten Essen haben
    > möchtest.
    >
    >
    > Schicke dies an intelligente Frauen, die ein bisschen Spaß brauchen und
    an
    > Männer, die deiner Meinung nach stark genug sind, um zu ertragen.


    http://www.superlaugh.net/1/gdance.htm?cardid=44%20%3Chttp://www.superla ugh.net/1/gdance.htm?

    In der Strassenbahn

    Fürchterliche Enge in einer Strassenbahn.
    "Wenn Sie wollen", sagt ein hochbetagter Mann zu einem hübschen
    jungen Mädchen, "können Sie hier auf meinem Schoss Platz nehmen."
    Das Fraülein nimmt den Vorschlag an und setzt sich zögernd hin.
    Wenige Minuten sind vergangen, da wird der alte Herr etwas unruhig
    und sagt leise: Äch, wissen Sie, mein Fraülein: würden Sie bitte
    wieder aufstehen? Ich bin wohl doch noch nicht so alt, wie ich
    dachte..."

    http://love.jhgserver.de/

    Der Dobermann

    Richter:
    "Wann haben Sie denn gemerkt, dass das Grundstück bewacht war?"
    Angeklagter:
    "Als ich die Zähne von dem Dobermann in meinem Hintern spührte!"
    Darauf wendet sich der Richter an den Zeugen und fragt:
    "Stimmt das, Herr Dobermann?"

    http://love.jhgserver.de/


    Bill Gates im Himmel

    Bill Gates, der Chef von Microsoft, stirbt und kommt in den Himmel
    zu Gott.
    Er fragt Bill: "Was hast Du denn auf Erden geleistet, mein Sohn?"
    Darauf Bill:
    "Erstens bin ich nicht Dein Sohn, und zweitens: RUNTER VON MEINEM
    STUHL !"

    Unter Frauen

    Zwei Fußballerfrauen auf der Tribüne.
    "Das hätte ich nicht gedacht, dass dein Mann schon in der ersten
    Halbzeit schlapp macht."
    "Ach, das bin ich nicht anders von ihm gewohnt..."

    http://www.cartoline.it/pics/_zoom_flash.htm?immagine=scherzi_150404_01. swf

    Die Beichte

    Ein nicht unerfahrenes Mädchen bekennt im Beichtstuhl freimütig seine
    Fehltritte. "Weißt du eigentlich, was du mit diesen vielen Sünden
    verdienen würdest?" fragt der Beichtvater entrüstet.
    "So ungefähr", antwortet das Mädchen sachlich, "aber mir geht´s nicht
    ums Geld"

    Im Alter

    Neulich im Park bei Windstärke drei.
    Treffen sich zwei Achtzigjährige:
    "Na, wie gehts denn so?"
    "Fantastisch, ich hab eine neue Freundin!"
    "Sag bloß."
    "Sie ist dreiundzwanzig, nächste Woche fahren wir zusammen in Urlaub."
    "Hui, wünsche viel Vergnügen, erzählst mir dann wie's war?"
    Zurück aus dem Urlaub:
    "Na, wie war's?"
    "Fantastisch! Essen, Konzerte, Theater, es war traumhaft."
    "Ja, und wie war's mit der Liebe?"
    "Fast jeden Tag!"
    "Fast jeden Tag"
    "Ja - fast am Montag, fast am Dienstag...!"

    Teuflischer Besuch

    Ein Spekulant sitzt vor seinem Computer und studiert gerade die
    neuesten Charts und Börsenkurse, als sich der Boden öffnet und der
    Leibhaftige herauskommt. Der Teufel begrüßt ihn und spricht wie folgt:
    "Ab sofort weißt Du immer schon am Vorabend, welche Aktien am nächsten
    Tag die größten Kursgewinne machen werden. Außerdem liegen Dir alle
    Schönheiten zu Füßen und Du bist der tollste Hecht in der Umgebung.
    Einzige Bedingung: Deine Frau und Deine Schwiegermutter werden ewig
    in der Hölle braten."
    Der Spekulant: "Und wo ist der Haken?

    Beim Golf

    Henry hat zum ersten mal Golf gespielt.
    "Na, wie hat es geklappt", fragt ihn ein Freund.
    "Ich habe genau 52 Schläge gebraucht", berichtet Henry etwas unsicher.
    "Mann, das ist ja fantastisch!"
    "Na ja, es lief ganz gut. Und nächste Woche versuche ich es mit dem
    zweiten Loch!"

    Wüstenralley

    Zwei Motorradfahrer, Toni und Gerd, rasen bei einer Wüstenralley
    durch den Sand.
    Als sie einen Busch am Wegesrand entdecken, halten sie an, um zu pieseln.
    Plötzlich schiesst eine Schlange hervor und beisst Toni in dessen bestes
    Stück.
    Kreidebleich sinkt dieser in den Sand, Gerd holt rasch das Funkgeraet
    und funkt den Arzt um Hilfe an.
    Der Arzt fragt:
    "Welche Farbe hatte die Schlange ?"
    Gerd zu Toni:
    "Der Arzt fragt nach der Farbe der Schlange!"
    Toni stöhnt zurück:
    "Schwarz mit rotem Muster."
    Gerd funkt es dem Arzt durch.
    Der Arzt antwortet:
    "Die Schlange ist sehr giftig!"
    Toni fragt gepresst:
    "Was sagt der Arzt?"
    Gerd zögernd:
    "Der Arzt sagt, die Schlange ist sehr giftig."
    Toni verzweifelt:
    "Frag ihn, was wir machen koennen."
    Gerd funkt dem Arzt die Frage, was zu tun sei.
    Der Arzt:
    "Öffnet die Bissstelle mit dem Messer ein kleines bisschen"
    Gerd gibt die Auskunft weiter und Toni, schon ganz schwach führt den
    sehr schmerzhaften Schnitt aus. Er wird ganz blass und ringt um Luft.
    Gerd funk wieder den Arzt an:
    "Was ist jetzt zu tun?"
    Arzt:
    "Sie müssen jetzt die Bissstelle aussaugen!"
    Toni röchelt:
    "Was sagt der Arzt?"
    Gerd langsam:
    "Der Arzt sagt, Du musst sterben..."

    Rechenaufgabe

    Aufgabe: Eine Mutter ist 21 Jahre älter als ihr Kind und in 6 Jahren
    wird das Kind 5 mal jünger sein, als die Mutter.

    Frage: Wo ist der Vater?



    Diese Aufgabe ist lösbar, sie ist nicht so schwierig, wie es aussieht.
    Schau nicht auf die Lösung! Es ist mathematisch lösbar.

    Bemerkung: Du musst die Frage "Wo ist der Vater?" genau durchdenken.



    Lösung:

    Das Kind ist heute X Jahre und seine Mutter heute Y Jahre alt. Wir
    wissen, dass die Mutter 21 Jahre älter ist, als das Kind.

    Demzufolge: X + 21 = Y

    Wir wissen auch, dass in 6 Jahren, das Kind 5 mal jünger sein wird,
    als die Mutter. Also können wir folgende Gleichung aufstellen:

    5 (X + 6) = Y + 6

    Wir ersetzen Y durch X und fangen an aufzulösen

    5 (X + 6) = X + 21 + 6

    5X + 30 = X + 27

    5X - X = 27 - 30

    4X = -3

    X = -3/4

    Das Kind ist heute -3/4 Jahre alt, was gleich ist wie -9 Monate.
    Mathematisch gesehen, können wir dadurch beweisen, dass die Mutter
    in diesem Moment durchgebürstet wird!!

    Ergebnis: Der Vater ist auf der Mutter !

    Irrtum

    Richter: "Nun verraten Sie mir bitte, Herr Meisegeier, warum Sie auf
    Ihren Jagdgenossen geschossen haben!"
    "Ich habe ihn in der Aufregung für ein Reh gehalten."
    "Und wann bemerkten Sie Ihren Irrtum?"
    "Als das Reh zurückschoß..."

    In der Firma

    "Chef, ich bin mir ganz sicher, dass die Arbeit die meisten Arbeiter
    aufmuntert." meint der Abteilungsleiter zum Geschäftsführer.
    "Warum denn?", fragt der.
    "Naja, jeden Morgen kommen die Arbeiter mit einem mürrischen Gesicht
    zur Arbeit. Aber wenn Feierabend ist, verlassen sie die Firma immer
    mit einem Lächeln."

    Eine Mutter kommt ins Zimmer ihrer Tochter und findet dieses leer vor
    mit einem Brief auf dem Bett. Das schlimmste ahnend, macht sie ihn
    auf und liest folgendes:

    "Liebe Mami,
    Es tut mir sehr leid, dir sagen zu müssen, daß ich mit meinem neuen
    Freund von zuhause weggegangen bin. Ich habe in ihm die wahre Liebe
    gefunden, du solltest ihn sehen, er ist ja soooooo süß mit seinen
    vielen Tattoos und den Piercings und vor allem seinem Megateil von
    Motorrad! Aber das ist noch nicht alles, Mami, ich bin endlich
    schwanger, und Abdul sagt, wir werden ein schönes Leben haben in
    seinem Wohnwagen! Er will noch viele Kinder mit mir, und das ist auch
    mein Traum. Und da ich draufgekommen bin, daß Marihuana eigentlich gut
    tut, werden wir das Gras auch für unsere Freunde anbauen, für den
    Fall dass denen einmal das Koks oder Heroin ausgeht.
    In der Zwischenzeit hoffe ich,daß die Wissenschaft endlich ein Mittel
    gegen Aids findet, damit es Abdul bald besser geht, er verdient es
    sich wirklich!
    Du brauchst keine Angst zu haben, Mami, ich bin schon 15 und kann
    ganz gut auf mich selber aufpassen!
    Ich hoffe ich kann dich bald besuchen kommen, damit du deine Enkel
    kennenlernst!"
    Deine geliebte Tochter

    PS: Alles Blödsinn, Mami, ich bin bei den Nachbarn!
    Wollt dir nur sagen, daß es schlimmere Dinge im Leben gibt als das
    Zeugnis, das auf dem Nachtkästchen liegt!

    Geld ist alles

    Ein arbeitsloses Ehepaar sucht seit Ewigkeiten nach einer Anstellung
    und der Mann hat sogar sein Glück ein halbes Jahr lang im Ausland
    versucht.
    Erfolglos kehrt er zurück und seine Frau begibt sich auf die Reise.
    Nach zwei Monaten bekommt der Gatte zuhause ein Paket mit einem
    teuren Fernseher. Eine Woche drauf wird eine nagelneue
    Wohnzimmereinrichtung geliefert und kurz darauf ein Aktienpaket und
    ein Stapel Bargeld. Der Mann wird misstrauisch und reist zum Hotel
    seiner Frau. Dort platzt er ohne anzuklopfen in ihr Zimmer und findet
    sie in Unterwäsche vor, dazu einen nackten Mann auf dem Bett liegend.
    Er schreit sie an: "Ist das etwa die Quelle des ganzen Wohlstandes,
    den ich in der letzten Zeit erfahren habe?"
    Kleinlaut gibt die Frau zu: "Ja, das Geld ist von ihm."
    Da brüllt ihr Mann nochmals: "Und wieso zur Hölle stehst Du hier
    einfach so rum? Deck ihn zu, er könnte sich eine Erkältung holen!"

    Impotenz

    Ein Mann wird gegen seine Impotenz mit Affenhormonen gespritzt.
    Das Ergebnis ist verblüffend gut, schon 9 Monate später bekommt seine
    Frau endlich ein Kind. Der Mann ist aufgeregt und fragt die
    Stationsschwester:
    "Und, ist es eine Junge oder ein Mädchen ?"
    "Tja, um das zu beantworten, müssen wir warten, bis es wieder vom
    Dach runtergeklettert ist!"

    Erinnern Sie sich noch?

    Ich hatte nie richtig verstanden, warum Sexbedürfnisse von Männern
    und Frauen so unterschiedlich sind. Alle diese Geschichten von Mars
    und Venus... Und ich hatte auch nie verstanden, warum Männer mit dem
    Kopf und Frauen mit dem Herz denken.

    Letzte Woche sind meine Frau und ich ins Bett gegangen. Wir fingen an,
    uns unter der Decke anzufassen, zu streicheln, zu küssen ... Ich war
    schon sehr heiß und ich dachte das beruht auf Gegenseitigkeit, da die
    ganze Sache eindeutig sexuell orientiert war.

    Aber genau in dem Moment sagte sie mir: "Hör zu, ich hab jetzt keine
    Lust Liebe zu machen, ich hab nur Lust, dass du mich fest in deinen
    Armen nimmst, mmh?".

    Ich antwortete: "WAAAAS?"

    Sie sagte mir dann die Zauberworte: "Du kannst einfach nicht mit den
    emotionellen Bedürfnissen einer Frau umgehen". Am Ende hab ich kapi-
    tuliert und resigniert. Ich hatte in dieser Nacht keinen Sex und so
    bin ich eingeschlafen.

    Am nächsten Tag gingen meine Frau und ich in einem Einkaufszentrum
    bummeln.....

    Ich sah sie an, als sie 3 schöne aber teuere Kleider anprobierte. Da
    sie sich nicht entscheiden konnte, sagte ich ihr, sie soll alle 3
    nehmen. Sie konnte ihren eigenen Ohren nicht trauen, und so von meinen
    verständnisvollen Worten motiviert sagte sie weiter, sie würde natürlich
    auf Grund der neuen Kleider ein Paar neue Schuhe brauchen, die leider
    600 Euro kosteten. Da habe ich zugesagt, ich fand es richtig... Danach
    sind wir am Juwelier vorbei gelaufen. Sie wollte hinein, und kam mit
    einer Armkette mit Diamanten heraus.

    Wenn ihr sie gesehen hättet ... Sie war total begeistert !!! Sie glaubte
    wahrscheinlich, ich wäre plötzlich verrückt geworden, aber das war ihr
    eigentlich egal.

    Ich glaub, ich hab ihr ganzes philosophisches Schema kaputt gemacht,
    als ich wieder "Ja" sagte. Jetzt war sie fast sexuell erregt. Leute,
    ihr Gesicht war unglaublich, das hättet ihr sehen müssen.

    Genau in dem Moment sagte sie mir mit ihrem schönsten Lächeln: "Gehen
    wir zur Kasse zahlen!" Es war so schwierig, nicht anfangen zu lachen,
    als ich ihr sagte: "Nein Schatz, ich glaub ich hab jetzt keine Lust,
    die ganzen Sachen zu kaufen".

    Ihr Gesicht wurde kreidebleich, wirklich, und noch mehr als ich noch
    dazu sagte: "Ich hab jetzt nur Lust, dass du mich umarmst".

    Als sie vor Wut und Hass fast platzte, kam natürlich das letzte
    Meisterstück: "Du kannst mit den finanziellen Bedürfnissen eines
    Mannes einfach nicht umgehen".

    Ich glaube, ich werde bis 2013 keinen Sex mehr haben ... Aber
    irgendwie war's mir das wert!

    Erinnern Sie sich noch?

    Nach der EM-Niederlage gegen die Portugiesen schämt sich Mehmet Scholl
    so sehr, daß er beschließt, sich zu verkleiden. Um auf dem Flughafen
    nicht erkannt zu werden, leiht er sich Perücke, Schnurrbart, Hut,
    Sonnenbrille und läuft so maskiert durch die Abfertigungshalle des
    Flughafens.
    Auf einmal spricht ihn eine alte Dame an:
    "Servus, Scholli!"
    Fragt der überraschte Scholl:
    "Gute Frau, wie konnten Sie mich denn erkennen?"
    Sagt die:
    "Pssst, ich bin's, der Thomas Häßler!"

    Im Schuhgeschäft

    Eine Blondine kommt in ein Schuhgeschäft. Der Verkäufer weist darauf
    hin, dass die neuen Schuhe in den ersten Tagen etwas drücken werden.
    "Das macht nichts", meint die Blondine, "dann ziehe ich sie einfach
    erst nächste Woche an..."

    Lehrer:
    "Nun sagt mal, Kinder, welche Dinge sind denn die schnellsten?"
    1. Kind:
    "Unser Auto."
    2. Kind:
    "Ein Schnellzug."
    3. Kind:
    "Eine Rakete."
    4. Kind:
    "Ein Gedanke. Ich kann in Gedanken nach Amerika gehen. Nichts ist
    schneller als ein Gedanke."
    Der Lehrer will das Kind für die kluge Antwort loben, da meldet sich
    Fritzchen:
    "Gedanke! Larifari. Mein Vater ist schneller. Als ich gestern Abend
    an der Schlafzimmertuer gehorcht habe, höre ich ihn zu meiner Mutter
    sagen: "Jetzt bin ich aber schneller gekommen, als ich gedacht habe!"

    Verständigungsprobleme

    Zwei Touristen sind unterwegs in Louisiana.
    Als sie Natchitoches erreichen, beginnen sie zu streiten, wie man
    diesen Namen wohl ausspricht.
    So ging das die ganze Zeit, bis sie sich entschlossen, anzuhalten,
    um etwas zu essen.
    Als sie nun dort an der Kasse standen, fragte der Mann die blonde
    Kassiererin:
    "Entschuldigung, können sie uns bitte mal ganz langsam und deutlich
    sagen, wo wir hier sind."
    Die Blondine beugte sich über den Tresen und sagte:
    "Buuurrr-geerrr-kiiinggg."

    Hier wohne ich:
    http://www.paderborn.de/

    Herzliche Grüße Gisi


     
  2. Melisandra

    Melisandra immer auf der Suche...

    Registriert seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    2.219
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    auf dem Land
    Kommt ein Mann zum Arzt und meint, er fühle sich nicht wohl. Der Arzt: "Ziehen Sie sich mal nackt aus!"
    Das macht der Mann. Darauf der Arzt:
    "So, und jetzt die Zunge raus und laut und deutlich AAAAA..."
    Auch das macht der Mann, worauf der Arzt ihm kurz in den Rachen schaut und sagt: "Aha, Sie haben Hämorrhoiden!"
    Der Patient verdattert: "Ja aber ..."
    Der Arzt ein wenig aufgebracht: "Stellen Sie hier die Diagnosen oder ich?"
    Der Patient sieht an der Wand einen mannshohen Spiegel, geht darauf zu und stellt sich mit dem Rücken zum Spiegel davor, bückt sich und beschaut eingehend seinen Hintern.
    Der Arzt: "Was soll das?"
    Der Patient: "Ich will nur schauen, ob ich vielleicht auch noch Zahnstein habe."
    [​IMG]