Wirklich RA?

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Jasmin83, 5. März 2019.

Schlagworte:
  1. Jasmin83

    Jasmin83 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier und habe schon viele Beiträge gelesen.

    Vielleicht hat jemand eine Idee zu meinem Fall, wäre sehr dankbar.

    Ich bin 36 Jahre alt und habe bis dato sehr viel körperlich gearbeitet, vor 3 Jahren wurde an beiden Händen das Karpaltunnelsyndrom operiert, vor fast 2 Jahren wurde an einer Hand ein Ganglion direkt im Handgelenk entfernt, und vor fast einem Jahr hatte ich dann wieder Schmerzen, habe es so lange wie möglich versucht zu ignorieren bis dann letzten Oktober ein MRT gemacht wurde: schwere Arthrose und diverse Ganglien und Zysten im Gelenk. Musste dann alle möglichen Untersuchungen machen, da jeder entsetzt war, dass sich innerhalb einem Jahr das ganze Handgelenk zerstört, raus kam allerdings nicht wirklich viel.
    Nach dem Ausschlußverfahren blieb nur noch RA übrig, aber irgendwie kommt mir das komisch vor. Kann es wirklich sein, dass es sich um RA handelt, obwohl die Blutwerte unauffällig sind, nur eine Hand massiv betroffen ist, es nur geringe Schwellungen gibt und auch eine vor kurzem erfolgte OP (Gelenksinnenhautentfernung, Knorpelglättung und Schmerznervendurchtrennung) nicht wirklich eindeutige Ergebnisse brachte?
    Nehme jetzt seit 5 Wochen 1xwöchentl. 15mg Metex und tägl. 2-3 Novalgin-Tabletten.

    Wäre wirklich froh, wenn jemand eine Idee hätte ob da nicht doch was Anderes dahinter stecken könnte!?

    Danke euch und schönen Tag,

    Jasmin
     
  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    12.079
    Zustimmungen:
    2.060
    Ort:
    Köln
    Hallo,
    Nicht jede rA läuft klassisch ab, da gibt es vieles dazwischen. Was mich stutzig macht ist was davor war. Denn lies dir mal was durch zum Thema Morbus Sudeck. Da ist meist ein vorangegangenes Trauma der Auslöser.

    Frag deinen Arzt mal dazu.
     
  3. Jasmin83

    Jasmin83 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke für den Tipp, war bereits bei einer Szintigaphie und Thermographie und da zuwenig Temperaturunterschied links/rechts war wurde CRPS wieder verworfen. Letztendlich blieb nur RA übrig, aber irgendwie ist sich auch diesbezüglich kein Arzt sicher, da bei so einer Gelenkszerstörung eigentlich auch andere Symptome vorhanden sein müssten. Ich werde wohl oder übel noch ein paar Wochen Metex nehmen und schauen ob die Schmerzen weniger werden. Danke auf jeden Fall!
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden