1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wirklich Morbus Still

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Nuke, 4. Mai 2012.

  1. Nuke

    Nuke Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Nabend zusammen

    Durch Google bin ich hier auf dieses Forum gestossen.
    Leider habe ich dann in der Boardsuche nicht das passende gefunden.

    Alles fing am 7. März 2012 an.

    Ich bekahm ein Schlauchmagen, die Operation alles ist super verlaufen, habe dann auch recht schnell viel abgenommen
    so ca 30kg.

    Vom Spital dann zu Hause, habe ich gemekrt dass ich in der Leistengegend sowas wie eine Zyste bekomme, welche auch recht gross
    geschwollen war. Nach ein paar Tagen ist diese dann auch aufgeplatzt, und hat zimlich stark geblutet.

    So ca. 2 Wochen Später habe ich dann am Abend als ich TV geschaut haben so Schüttelfrost bekommen, aber nur leicht das ging dann aber nur so 3 Tage lang.
    Danach sind dann auch schon bald Gelenkschmerzen gekommen. Zuerst in der Schulter, danach Handgelenk und zulezt in beiden Knie`s.

    Also ab zum Doc. Der hat mich dann auch in den Spital verfrachtet. Da hatte ich dann aber auch ca 39° Fieber.
    Ging dann aber auch auf eigenen Wunsch wieder nach Hause.

    Eine Woche Später als es nicht besser wurde, ging ich nochmals zu einem anderen Arzt, welcher mich komplet untersuchte und meinte, ich
    habe sehr starke enzündungswerte im Blut so wie ein Ruhepuls von 140. Also ab in den Spital wieder.

    Da bin ich dann auch geblieben.

    Es dauerte ca 2 Tage bis die Ärzte dann meinte ich könnte evtl. Morbus Still haben.
    Doch zu dem Zeitpunkt hate ich nur Gelenkschmerzen.

    Kein Fieber, Kein Schüttelfrost noch nicht mal Ausschlag.

    Also haben sie mich dann nach 4 Tagen entlassen.


    Nun hab ich dan den Waden so kleine Rote Punke, k.a. ca 5 -7 Stück pro seite, welche aber nicht Juken oder so und an
    den Händen so was wie Wasserblasen. Aber auch erst seit ich aus den Spital bin.

    Fieber oder Schüttelfrost hab ich nicht.

    Vergrößerung von Lymphknoten oder Milz und Leber hab ich nicht.


    Also irgentwie binn ich mir da nicht so sicher ob die Diagnose da wirklich so zutrifft.

    Aktuell nehme ich 3 x am Tage einr 50mg Voltaren und dann gehts mir Suppi...


    Hoffe wisst da evtl no was ?


    Gruss